Freitags gibt es immer die letzte Folge “3 from Asia” der Woche und auch dieses Mal hat sich Nicole Scott umgeschaut, welche Tech-News Asiens für uns in der restlichen Tech-Welt interessant sein könnte. In China und in Indien ist sie für uns fündig geworden.

3 from Asia: Indiens Internet-Recht, gemeinsames Phone von RIM und Porsche

Wir staunen immer noch darüber, dass in Indien aufgrund eines Facebook-Beitrags zwei Menschen kurzzeitig inhaftiert wurden. Wie die New York Times berichtet, ist Indien mit dem Thema auch noch nicht fertig: die indische Regierung überdenkt die Vorgehensweise noch mal und will einfachen Polizisten untersagen, so offensiv vorzugehen wie in dem Fall geschehen.

RIM und Porsche haben sich hingesetzt und gemeinsam ein Luxus-Smartphone gebastelt. Das fertige Resultat ist für den chinesischen Markt bestimmt und wird umgerechnet locker über 2.300 Euro kosten. Viele dieser BlackBerry-Devices werden RIM und Porsche  vermutlich nicht verkaufen können, oder?

Monetarisierung und Twitter – zwei Dinge, die seit dem Start von Twitter nicht so richtig zusammen passen wollen. In Südostasien soll sich das aufgrund einer Kooperation zwischen Twitter und Komli Media zukünftig ändern.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • colorado1092

    Also das Blackberry auf dem Bild sieht ziemlich bescheiden aus. Um es mal milde auszudrücken.

  • Dood

    Das Blackberry im Design von Porsche ist doch schon mindestens ein halbes Jahr alt.

    Eine Meldung dazu ist nun unnötig!

  • ddodd

Trackbacks & Pingbacks