Acer Aspire One 751

Acer Aspire One 751

Acer haut mit den Aspire One 751 einen ersten 11.6 incher mit dem Silverthorne Atom auf den Markt. Der taiwanesische PChome Shop hat das Geraet fuer 21600 NT$ gelistet, was einem Preis von etwa 500 Euro entspricht. Ausstattungstechnisch gibt es nachwievor Einheitsware, die ich aufgrund der Performance nicht wirklich in so einem System empfehlen kann. Der Z520 aechzt bei Webseiten mit viel Flashanteil lustig vor sich hin, 1GB RAM und eine 160GB HDD sind halt Standard. Es bleibt offenbar bei der Limitierung von Intel, dass der N270 bzw. N280 nicht in Systemen eingebaut werden darf, die mehr als 10.2 inch Displaydiagonale aufweisen. Da setze ich doch mal meine Hoffnungen auf Lenovo, die ein 11.6 Netbook mit dem NVIDIA Ion Chip angekuendigt haben. Eine ausfuehrliche Fotoserie zum Aspire One 751 gibt es nach dem Break:

Update: Wie Pierre von Blogeee berichtet, wird der Acer Aspire One 751 bereits fuer 399 Euro in Frankreich gelistet. Nein, Taiwan ist wahrlich kein guenstiges Pflaster fuer Netbooks, dafuer gibt es die Brocken einfach ein wenig frueher ;)

Mit 399 Euro unterbietet Acer die Konkurrenz von Dell (mit dem Inspiron Mini 12) und Samsung ( Samsung NC20) nicht zu knapp und setzt damit einen sehr kompetenten Testballon fuer die”neue” 11.6inch Netbook-Klasse ab. ASUS und Lenovo werden folgen und somit diesen Formfaktor weiter pushen.
Prognose: Bis Ende des Jahres werden wir ein halbes Dutzend Systeme dieser Kategorie auf dem Markt sehen. Die 12inch Klasse ist zu “Notebookig” (das Killerargument bleibt einfach: “Da hol ich mir doch lieber gleich ein richtiges Notebook”) und immer weniger Hersteller stellen 8.9inch Systeme her. 10inch bleiben der Standard aber der 751 ist der perfekte Stellvertreter fuer eine Produktlinie, die genau das darstellen wird, was Dell, Samsung und zum Teil auch MSI mit dem X320 erreichen wollten: Ein ultraduennes Subnotebook mit Netbook Hardware zu einem guenstigen Preis!

Acer Aspire One 751

Acer Aspire One 751

Acer Aspire One 751

Acer Aspire One 751

Acer Aspire One 751

Acer Aspire One 751

Acer Aspire One 751

Acer Aspire One 751

Acer Aspire One 751




Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • issac

    Das Ding mit einem schnelleren Prozessor und SSD und schon wäre es meins
    Es kommt, ich spür’s

  • Ataichi aka Riddschie

    Da müsste theoretisch auch Vista drauf sein, oder? Denn die Limitierung gilt ja auch für die XP-UMPC-Variante.

    Ja, das wäre endlich mal eine interessante Grösse gewesen, zumal es auf den Bildern so aussieht, als sei es nur unwesentlich grösser als ein 10-Zöller, dafür aber einen kleineren Displayrand hat.

    Aber ich habe den Eindruck, der Z-Prozzi hat inzw. so einen schlechten Ruf, dass das alles Totgeburten sind…

  • LIDLGangster

    der Z530, anstatt des Z520, würde schon Sinn machen

    der Shop sagt:
    “11.6” HD 1366 x 768 (WXGA)”

  • LIDLGangster
  • Britney

    Aber die Displaygröße ist schon geil. Z520 lass ich mir aber auch nicht ins Haus. Ich warte auf ION und VIA :)

  • Kronos

    Auf den gezeigten Bildern hat er wieder nur einen Winz Akku (3 Zellen)
    Auch der 6 zeller mit echt guten glaub 57 Wh oder so, wird auch mit diesen Bildern beworben. Das nervt der maßen.

    Wann rafft Acer (und andere) es endlich dass man von anfang an mit einem gescheiten Akku planen sollte.

    Einzige Hoffnung bei Acer von meiner Seite ist die Timeline Serie, hoffe dass sie da noch ein 11,6 oder 12,1″ Modell nachlegen. Hier scheint auch der 6 Zellenakku von anfang an mit bedacht zu sein – falls das wirklich so ist Glückwunsch Acer ;) ihr seid ja doch lernfähig.
    13,3″ ist mit eiegntlich zu groß, aber ich frag mich wie sie den Preis rechtfertigen wollen, wenn der Timeline 13,3″ mit 1,4 GHz Core 2 Solo nur 600 kostet http://geizhals.at/deutschland/a427824.html
    naja egal, falls es Intel nicht doch noch schafft nach 1 Jahr die Menlow Plattform mit einem Treiber funktionsfähig zu machen (falls es überhaupt am Treiber liegt) kommt mir kein System mit Z Atom ins Haus

    Auf Via warten hab ich irgendwie aufgegeben …ich verstehs ned warum sies ned schaffen grad in den Gehäusen größer 10″ Fuß zu fassen, dass kann doch nur durch Bestechung seitens Intel möglich sein, die CULVs ok die haben ne Chance verdiehnt, und ich will definitiv so ein Teil, aber warum wurden bis jetzt immer Z Atoms statt dem Nano verbaut ??

    Wunsch an Acer :
    Timeline in Metallgehäuse :p
    1,2 GHz CULV
    9400m Chipsatz (nachdem der G45 eine TDP von 24 W hat ….)
    11,6″ – 12,1″
    gescheiter Akku
    550 € :p

  • Hans

    Groesseres Display und dafuer schwaechere CPU – wirklich sehr sinnvolle Kombination…

    Wie schoen sind doch solche De-fakto-Monopole: Intel befiehlt den Herstellern welche Netbooks sie mit welcher CPU bauen duerfen. Und Microsoft befiehlt den Herstellern wo sie XP verwenden duerfen. Harddisk-Groesse ist soweit ich weiss auch durch Microsoft bestimmt, usw. usf.

    Es wundert mich dass Acer, Samsung & Co. ueberhaupt noch ihr eigenes Logo drauf kleben duerfen, und das nicht auch noch von Intel & M$ vorgeschrieben wird.

  • Prof.

    Diese schwarz/weiß Kombo finde ich ja mal sehr schick. Das Display hat die perfekte Größe, leider glossy :(
    Und dass er ca. 2cm breiter ist als ein normaler eeePC, damit kann man wohl auch noch leben. Allerdings ist die Hardware nicht gerade die beste und zu der Akkulaufzeit kann man wohl auch noch nicht viel sagen. Wenn das alles irgendwann noch mal verbessert wird, dann könnte ich mir endlich mal ein Netbook kaufen.

  • Wang Tang

    Whaaaa
    Danke Kronos, obwohl ich eigtl. täglich engadget lese ist mir die Timeline Serie von Acer irgendwie entgangen. 1,6kg sind für mich erträglich, und mit dem Powerzuwachs gegenüner einem Atom durchaus in Ordnung, vor allem für den Preis :O
    Also nochmal danke :D

  • Nachtgurke

    Boaaahh, dieses Timeline-Notebook ist ja klasse!
    Sobald erste (positive) Tests zu finden sind, kauf ich mir das glaube ich. Eigentlich wollte ich immer ein Netbook, aber 1,6kg inkl. 6-Zellen-Akku ist für 13-Zoll echt wenig.
    Und die Größe, naja. Ich hab ja eh meistens ne Tasche oder einen Rucksack dabei und von der Höhe her ist das 13er-Modell sogar flacher als das NC10 :D.

    Ich bin schwer begeistert! Hilfe!

    Hat von Beginn an 4GB RAM drinnen und nen HDMI-Ausgang. Dazu (angeblich) bis zu neun Stunden Akkulaufzeit.
    Leider kein UMTS in der kleinen Variante, glaub ich :(
    Und glare!? Was ist das denn!? Neeeein!
    Vielleicht hab ichs deshalb immer ignoriert bisher.

  • Fredl

    Das Teil ist ein gutes Beispiel dafür, wie kommerzielle Interessen und Vorgaben – in diesem Fall von Intel und Microsoft – die Entwicklung und Evolution von besseren Geräten gezielt behindern und ausbremsen.
    Das ganze gleicht einem Teufelskreislauf, in dem kein großer Hersteller an Windows vorbeikommt, vorausgesetzt er möchte ein paar Hunderttausend Geräte und mehr verkaufen und die, die es doch wagen, sind zu klein und unbedeutend als dass dies zum Erfolg führen könnte.

    Demzufolge ist es nur konsequent sich zu überlegen, ob sich die freien Betriebssyteme mehr um die Hardwarefrage kümmern sollten, um diesen Teufelskreislauf zu durchbrechen. Apple hat dies ja schon getan und es darf die Frage gestellt werden, ob die Entwicklung eigener Hardware hier nicht DER wesentlicher Schlüssel zum Erfolg war.

    Die großen Linux-Distributionen sollten sich überlegen, eigene PC und Notebooks in Auftrag – und nach deren Vorgaben – fertigen zu lassen und an die stark wachsende Community direkt zu verkaufen. Cannonical, die Firma hinter Ubuntu schreibt Verluste. Weshalb sollte man sich nicht hiermit was dazuverdienen? So bleibt dem Linux User die nervige Sucherei in den Hardware Black- and Whitelists erspart und der Umsteiger wird durch nicht unterstützte Hardware, nicht gleich abgeschreckt.
    Und stellt euch mal vor, dass man dann bei Cannonical einen PC mit Ubuntu und Windows zusammen bestellen könnte und somit Cannonical als Händler noch an Windows verdient.

  • Kronos

    Auf die Timeline // CULV im allg. bin ich eben verdammt gespannt.
    Leistung klar Hammer im Vergleich, aber ich bin gespannt wie die Akkulaufzeit aussieht, die TDP des GM45 lässt ja nix gutes erahnen mit über 20 W …

    Herstellerangaben trau ich eh ned, vorallem je mehr die Geräte maximal verbrauchen um so mehr können die Hersteller in ihren Labors einsparen und umso Praxis ferner werden die Geäte, mal sehen.

    bin auf CULV verdammt gepannt, aber der Chipsatz scheint schon wieder alles zu versauen, was soll denn das ??

    das mit den fertigen Linux System klingt echt für den Endkunden ganz gut, aber verprellen sie damit nicht die Hardcore Linuxer dennen dass dann nix mehr mit Opensource sondern mehr mit Komerz zu tun hat ?
    mMn sind die da in ner Zwickmühle, aber wenn sie auf den Endkundenmarkt wollen, führt wohl kaum ein Weg daran vorbei ein paar Leute zu verprellen

  • Pingback: Tech Ticker | Acer Aspire One 751 gets some official pictures, price

  • Pingback: Mi mini PC » Puesta de largo oficial del Aspire One 751 [Actualizado: ya puede comprarse]

  • Pingback: More News on Acer Aspire One 751

  • Pingback: UMPC » Acer Aspire One 751

  • david

    Die Fotos sind echt klasse.
    Will das Teil haben, so schnell wie möglich.

  • Pingback: 11.6-inch Acer Aspire One 751 specs and official photos now available at Electronic Pulp

  • Pingback: Video: Acer Aspire 751 präsentiert | Netbooknews.de - das Netbook Blog

  • j00s

    Ich weiß ja nicht, woher ihr eure Informationen habt, aber der GM45 besitzt lediglich eine TDP von 12W – die dazugehörige SB ICH9M 2,5W. Macht zusammen 14,5W und das ist weniger als der 9400m verbraucht.

    http://ark.intel.com/chipset.aspx?familyID=35509

    Inwiefern die Sache im Leerlauf aussieht, lässt sich natürlich schwer sagen. Falls da aber der eine den anderen deutlich ausstechen würde, hätte man damit schon längst Werbung gemacht.

    P.S. Der normale Desktop-G45 hat eine TDP von 24W. ;)

  • Koolshen

    Also für ein CULV-Notebook reicht die Chipsatzgrafik vollkommen aus. Zumal es sich, entgegen den Netbooks, um die neueste Intel-Generaton handelt.

    Wenn die ganze Zeit über die Acer Timeline Serie gesprochen wird, will ich aber auch mal die neuen Asus U- und UX-Modelle einwerfen. Da ist von 12 bis 15,6 Zoll auch alles dabei. Ausgerechnet das 12-Zoll-Gerät (U20A) hat aber wohl einen DVD-Brenner an Bord.

    Link: http://www.asus.com/News.aspx?N_ID=bpGXggq6Sk4k09ea

  • Der kritische Leser

    Und ein weiteres Gerät, das in der Überschrift gut aussieht…

    Mal ehrlich, ich empfinde den Atom N270 zwar als ausreichend, aber hart an der Untergrenze, was ich als sinnvoll empfinden kann.

    > das mit den fertigen Linux System klingt echt
    > für den Endkunden ganz gut, aber verprellen
    > sie damit nicht die Hardcore Linuxer dennen
    > dass dann nix mehr mit Opensource sondern
    > mehr mit Komerz zu tun hat ?

    Nach meinem Verständnis verdienen Opensource-Firmen ihr Geld an Serviceleistungen. Viel mehr wäre das Angebot garantiert kompatibler Geräte finde ich nicht. Und es ist trotzdem Kommerz.

    Keine Ahnung also, was du unter “Hardcore Linuxern” verstehst ^^

  • Pingback: Testbericht: Acer Aspire One 751 | Netbooknews.de - das Netbook Blog

  • Pingback: Acer's 11.6-inches Aspire One Netbook Goes Live (Update: Now Aspire One 751) | Technologer

  • Pingback: AspireOneUser.com – Acer Aspire One User Resource Forum & Blog » Blog Archive » Acer Aspire One 751 Official Pictures

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Tech Ticker | Acer Aspire One 751 gets some official pictures, price

  2. Pingback: Mi mini PC » Puesta de largo oficial del Aspire One 751 [Actualizado: ya puede comprarse]

  3. Pingback: More News on Acer Aspire One 751

  4. Pingback: UMPC » Acer Aspire One 751

  5. Pingback: 11.6-inch Acer Aspire One 751 specs and official photos now available at Electronic Pulp

  6. Pingback: Video: Acer Aspire 751 präsentiert | Netbooknews.de - das Netbook Blog

  7. Pingback: Testbericht: Acer Aspire One 751 | Netbooknews.de - das Netbook Blog

  8. Pingback: Acer's 11.6-inches Aspire One Netbook Goes Live (Update: Now Aspire One 751) | Technologer

  9. Pingback: AspireOneUser.com – Acer Aspire One User Resource Forum & Blog » Blog Archive » Acer Aspire One 751 Official Pictures