Das Acer Iconia Tab W510 ist ein 10,1 Zoll Tablet mit einem Intel Clover Trail Prozessor und Windows 8. Zum Preis von 499 Euro ist ein Tastatur Dock gleich inklusive, wodurch das W510 vom Preis/Leistungsverhältnis her eins der günstigsten Windows 8 Tablets da draußen ist. Unser Testexemplar ist endlich angenommen und wir konnten uns genauer mit dem Iconia Tab W510 beschäftigen.

Acer Iconia Tab W510 im Unboxing und Hands On

An sich macht das Iconia Tab W510 von Acer einen recht guten Eindruck. Windows 8 läuft auf dem bei 1,5GHz getakteten DualCore Intel Clover Trail Prozessor ziemlich flott und auch herkömmliche Programme kann man dank des x86 Chips auf dem W510 installieren – das ist bei Microsofts Surface oder dem ASUS Vivo Tab RT natürlich nicht möglich. Zusätzlich zum Clover Trail Prozessor verstecken sich im Iconia Tab W510 außerdem 2GB Arbeitsspeicher und je nach Modell 32GB oder 64GB Flashspeicher – letzteres kostet 599 Euro.

Auf dem Tastatur Dock des Acer Iconia Tab W510 kann man recht gut schreiben, vor allem besser als auf der Bildschirmtastatur. In dem Dock ist noch ein weiterer Akku integriert, wodurch die Akkulaufzeit bis zu 18 Stunden betragen soll. Noch konnten wir den Akku in der kurzen Zeit natürlich nicht testen, aber ich gehe davon aus, dass der Akku real zwischen 15 und 16 Stunden halten wird. Mit dem Dock erhält das Iconia Tab W510 auch einen weiteren USB 2.0 Port, über den auch Festplatten oder Mäuse angeschlossen werden können. Für das Tablet selbst ist jedoch auch ein Adapter von microUSB auf USB 2.0 vorhanden – letztendlich stehen einem also 2 USB Anschlüsse zur Verfügung.

Es gibt nur einen Punkt, der mir bei dem ersten, kurzen Test nicht so gut gefallen hat. Das Gehäuse des Iconia Tab W510 ist komplett aus Plastik und das gilt auch für das Tastatur Dock. Bei der Verarbeitung muss man im Vergleich zu Surface ein paar Punkte abziehen, sofort auseinanderfallen dürfte das W510 aber natürlich auch nicht. Hier unser Iconia Tab W510 Unboxing und Kurztest Video:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Daniel

    Bekommt ihr das W700 auch noch? :-)

  • http://www.facebook.com/alexander.denks Alexander Denks

    Könnt ihr mir bitte sagen wie es mit dem Leistungsunterschied zum i3 ausschaut bei windows 8…..

  • Commander Cliff Allister McLan

    Andrezej, schönes Video. Danke. Wäre schön, wenn du einen Anwendungstest nachreichen könntest. Also z.B. mal Office installieren und mit Word, Poerpoint, Excel arbeiten. Ein Video schneiden oder ähnliches. Das wäre sehr informativ. Das Plastikgehäuse find ich sogar vorteilhaft gegenüber diesem kühlen Metal. Das Keyboard ist nicht Hintergrundbeleuchtet?

  • http://www.facebook.com/people/Ulrich-K-Keuter/771119239 Ulrich K. Keuter

    Interessant wäre mal ein Software-Test mit älteren Office-Programmen und auch aktuellen 3D-Spielen. Sehe nicht, warum die mit niedrigen Detailstufen nicht akzeptabel laufen sollten in der bescheiden nativen Auflösung des Displays…

  • Commander Cliff Allister McLan

    Boah, Conrad hat gerade das Erscheinungsdatum zum 12 Mal nach hinten verschoben! Sowohl das W510, wie das W511 sind jetzt frühestens zum 18.1.2013 zu haben. Poah, echt. Alle auch nur halbwegs interessanten W8 Convertibles sind einfach nicht auf dem Markt. Irgendwie hatte ich gehofft nach dem W8 Launch am 26.10., dass ich vor Weihnachten werde eines kaufen können… Fehlanzeige auf der ganzen Linie. Nur drei RTs auf dem Markt, sowie Sony Vaio Duo 11, Dell XPS 12 und damit hat es sich auch. Würde ja das Sony Duo 11 nehmen, auch in der Version für 1500 Euro, aber die Mist-Kiste hat einfach kein 3G. Wieso heisst diese ganze Gerätklasse eigentlich “MOBILE”, wenn da nichtmal 3G verbaut wird? Doof oder was?

Trackbacks & Pingbacks