Acer hat mit dem Iconia W3 das erste kleine Windows 8-Tablet mit 8.1-inch Display auf dem Markt, allerdings sind die meisten von dem 329 Euro teuren Gerät enttäuscht. Daher will Acer schnellstmöglich eine verbesserte Version nachlegen.

Acer Iconia W3 Screen enttaeuscht – Besseres Display in Arbeit

Wir haben uns sehr gefreut, als sich mit dem Acer Iconia W3 ein erstes Tablet blicken ließ, welches ein kleines Panel und Windows 8 auf sich vereint. Sehr lange hielt diese Freude jedoch nicht an, denn Acer bietet hier ein Tablet an, welches zwar eine neue Ära für Windows 8-Tablets einläutet, dabei jedoch ansonsten nicht großartig positiv aufzufallen weiß.

Der größte Kritikpunkt bis dato: Das Display! Das Panel löst mit 1280 x 800 Pixeln auf, ist allerdings kein IPS-Display. Das sorgt dafür, dass die Darstellung gerade beim Blick von der Seite sehr enttäuschend ist. Dazu kommt, dass Windows 8 – aber damit haben alle Hersteller zu kämpfen – noch nicht für so kleine Displays optimiert ist und manche Buttons sehr schwer zu drücken sind. Hier wird jedoch Windows 8.1 Abhilfe schaffen.

Die holländischen Kollegen von tabletguide.nl haben jetzt von Acer Holland in Erfahrung bringen können, dass man diese Kritik sehr ernst nimmt und bereits an einer verbesserten Version des Iconia W3 arbeitet. Dort dürfte dann hoffentlich auch ein IPS-Panel zum Einsatz kommen. Bleibt zu hoffen, dass man den ein oder anderen Punkt bei der Neuauflage gleich mitberücksichtigt, beispielsweise die Speichergröße des Iconia W3: Bei der 32 GB-Ausführung bleiben nämlich gerade einmal 10 GB zur freien Verfügung, wenngleich man natürlich fairerweise sagen muss, dass ihr hier selbst per microSD-Karten nachlegen könnt.

Welche Verbesserung für eine Neuauflage des 8.1-inch großen Windows 8-Tablets könntet ihr euch darüber hinaus vorstellen?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • 4ndreas

    Digitizer und Full Size USB Port (ja wird eng ms schafft es am Surface ja auch)

  • Wastl

    Oh welche Überraschung! Die Nutzer beschweren sich über TN-Displays.

    Ja Acer nimmt die Kritik ernst. Genauso wie man das in den letzten Jahren gemacht hat und deshalb mittlerweile auf TN-Displays verzichtet – zumindest bei Geräten wie dem W3, die im mittleren bis gehobenen Preissegment liegen!

    • daniode

      Mach noch mal eine Marktschau für Windows 8 Pro Tablets.

      • Wastl

        Habe ich gemacht. Und zwar nicht nur für Win 8 Tablets, sondern Tablets allgemein, unabhängig vom Betriebssystem jedoch mit einer ähnlichen Hardware. Und da ist dieses Gerät dann nicht mehr am unteren Ende der Preisskala.

        • daniode

          Hast Du nicht. Du kannst es nämlich nicht unabhängig von OS machen. ARM oder x86 Plattform, das ist schon ein himmelweiter Unterschied. Android, iOS, Windows RT auf ARM, Windows 8 auf x86, das ist schon ein Unterschied.
          Dann mach mir mal ne Liste alle 8″ x86 Tablets mit Windows 8 Pro und deren Preisen, ich bin gespannt, was es da alles gibt,

  • Ramschladen

    IPS + Bay Trail & Digitizer zum gleichen Preis und das wäre der Renner!

  • Zurich

    Eine 24 monatige Herstellergarantie wäre nett.

  • Philipp Sternad

    als ich das ding in der Hand hatte war mein erster gedanke “meinen die das mit dem Display ernst?” naja, scheinbar gings nicht nur mir so…

  • Thomas

    Ein Tastaturdeckel, der im Transportmaß dem des Tablets entspricht, eventuell dann zur Vergrößerung der Tastaturfläche auseinandergezogen werden kann.

Trackbacks & Pingbacks