Mit AirDroid kann man sein Android-Device per Browser vom Rechner aus fernsteuern: Software installieren, Webseiten im Browser aufrufen, Dateien vom und auf das Gerät kopieren und einiges mehr. Die kommende Version 2 der App ist inzwischen aus dem geschlossenen Beta-Test in die öffentliche Beta-Phase gegangen.

AirDroid 2 Beta in öffentlicher Betaphase

jeder kann sich jetzt direkt die App per APK-Download installieren – ggf. muss man dazu auf dem Device die Installation von Apps aus anderen Quellen als dem Play Store erst noch erlauben.

Neu in der Version ist der Remote Connection Mode, nach einer Registrierung bei AirDroid kann man das Android-Gerät dann auch außerhalb des lokalen Netzwerks steuern. Dabei ist die Größe für zu übertragende Dateien auf 20MB beschränkt und während des Beta-Tests der Gesamttraffic dafür auf 1GB begrenzt. Ebenfalls neu ist die Nutzung der Kamera im Smartphone: Remote können Fotos gemacht werden, die dann direkt auf den steuernden Rechner übertragen werden.

Um alle Funktionen von AirDroid nutzen zu können (z.B. Screenshots remote anfordern), muss das Gerät gerootet sein, aber auch ohne lässt sich auf dem Weg einiges komfortabel erledigen.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • tauerman

    Kann man jetzt endlich die Frontkamera zum scannen des QR-Codes nutzen?
    Gibt es endlich auch einen Landscape Modus??

Trackbacks & Pingbacks