Ziemlich plötzlich und ohne große Ankündigung hat das Amazon Kindle Fire HD seinen Weg nach Deutschland gefunden. Ab 269 Euro legt ihr für das 8.9-inch große Tablet auf den Tisch.

Amazon Kindle Fire HD 8.9 geht in Deutschland ab 269 Euro an den Start

Für 269 Euro erhaltet ihr die Version mit 16 GB Speicher. Ihr könnt auch doppelt so viel Speicher auswählen und blättert dafür dann 299 Euro hin. Bei beiden Ausführungen habt ihr dann wieder Werbe-Angebote auf dem Display – einmal als Screensaver und am unteren Rand der Kindle-Startseite. Möchtet ihr auf diese Einblendungen verzichten, müsst ihr jeweils 15 Euro zum eigentlichen Preis addieren, also 284 Euro für die 16 GB-Version des Kindle Fire HD 8.9, 314 Euro für die 32 GB-Variante.

Mit dem heutigen Tag macht man das Gerät natürlich nicht nur in Deutschland verfügbar, auch anderswo in Europa (UK, Frankreich, Italien, Spanien) wird es angeboten und auch die Japaner freuen sich über den Verkaufsstart. Der amerikanische Preis wird dann gleich auch mal auf 269 Dollar für die günstigste Ausführung gesenkt.

Ich bin gespannt, welche Marktanteile sich Amazon in Deutschland mit diesem Gerät sichern kann, denn seit das Teil in den USA vorgestellt wurde, hat sich der Markt – mitunter auch wegen des kleinen Bruders im 7 Zoll-Format – gewandelt und die kleinen Tablets befinden sich stark im Aufwind.

Das Kindle Fire HD 8.9 kommt mit einem Display, welches mit 1920 x 1200 Pixeln auflöst – das entspricht einer Pixeldichte von 254 ppi. Als Prozessor bietet man uns nach wie vor den TI OMAP4470 Dual Core mit 1.5 GHz, dazu 1 GB RAM. Auf eine rückseitige Cam müsst ihr auch hier verzichten, vorne befindet sich eine 1.3 Megapixel-Kamera.

Wie wir es von den anderen Kindle Fire-Tablets aus dem Hause Amazon bereits gewohnt sind, will man uns auch nicht durch High-End-Specs beeindrucken, sondern eher durch den niedrigen Preis und natürlich durch das große Ökosystem Amazons, welches uns auf unzählige Songs, Filme und Bücher zugreifen lässt. Wer von euch kann sich vorstellen, sich dieses 8.9-inch Tablet ins Haus zu holen?

51PnXP2SkuL. SL75  Amazon Kindle Fire HD 8.9 geht in Deutschland ab 269 Euro an den Start

Kindle Fire HD 8.9, 22,6 cm (8,9 Zoll), Dolby-Audio-System, Dualband-WLAN, 16 GB – Mit Spezialangeboten

Price: EUR 199,00

stars 4 0. V192558579  Amazon Kindle Fire HD 8.9 geht in Deutschland ab 269 Euro an den Start (229 customer reviews)

1 used & new available from EUR 199,00

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://twitter.com/jedvigilante Martin Kay

    Die Werbeangebote am unteren Rand des Screens werden übrigens a) nur im Landscape-Modus angezeigt und lassen sich b) in den Systemeinstellungen komplett ausblenden – auch ohne 15 Ocken dafür hinzublättern. Diese zahlt man tatsächlich nur für den werbefreien Sperrbildschirm.

  • simons700

    Verstehe echt nicht warum sich das zeug so gut verkauft…

  • http://twitter.com/sungminwi Sung-Min Wi 위성민

    Da kann man doch keine “normalen” Android-Apps installieren, nicht Wahr?

    • http://twitter.com/jedvigilante Martin Kay

      “Normale” Apps ja, nur keine Widgets. Apps aus dem Amazon-eigenem Store (die gängigen, die Google Play Store in “Empfehlung der Redaktion” hat, gibt es meistens auch dort, oder über beispielsweise Androit Pit. Nur den Google Play Store bekommst du nicht so einfach aufs Gerät.

  • Zyz

    Hm, was ich viel interessanter finde, ob man da ein nacktes Android drauf flashen kann. Und wie es sich Leistungstechnisch schlägt.

  • gast

    das wäre mal ein vernünftiger preis für das note 8 ;D

  • Arvid

    Hmmm, der Prozessor ist doch anhand der Specs ganz schön schwachbrüstig, für Full-Hd?!?!? Sollte in der Performance knapp über einem gleich getakteten Tegra 2 liegen, also beinahe Schrott von Vorgestern.

  • Pingback: Amazon: Kindle Fire 8.9 HD-Tablet ab sofort in Deutschland erhältlich

  • disqus_KXn8NxK3TB

    Für mich kommt es eher nicht in Frage. Zum einen bin ich nicht bereit mich derart an einen Hersteller zu binden – und des weiteren hab ich so meine Zweifel bez. der Ausstattung. Klar Leistungsmäßig ist das Ding sicher eine Ansage – aber da nicht erwähnt gehe ich davon aus, dass das Gerät weder einen einschub für eine Speicherkarte hat noch USB-Hostfähig ist. Zumindest für mich ist das ein Showstopper! Ohne USB-Host und Speicherkarteneinschub würde ich das Gerät nicht mal für 100 € auch nur in Erwägung ziehen.

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Amazon: Kindle Fire 8.9 HD-Tablet ab sofort in Deutschland erhältlich