AMD hat mit der Elite Mobility APU die Prozessoren vorgestellt, die uns bislang unter dem Codenamen “Temash” geläufig waren. Mit diesen SoCs sowie der “Kabini”-Reihe will man nun den mobilen Markt aufrollen.

AMD stellt Elite Mobility APU offiziell vor

Während man mit Kabini die Notebooks und Ultrathins im Blick hat, richtet sich Temash aka Elite Mobility an die Convertibles und Tablets. Zwei A4-Modelle und den A6 dürfen wir erwarten, die eine etwas abgespeckte Version dessen darstellen, was wir von den Kabini-Prozessoren erwarten dürfen.

Das auf Jaguar-SoCs basierende Design sollte uns sowohl bei der CPU als auch bei der Grafik ordentlich nach vorne bringen, ohne dass es auf Kosten der Akkulaufzeit geht. Die Radeon HD 8280G Grafik-Einheit im Elite Mobility A6 soll fünf mal so schnell sein wie die Atom-Konkurrenz der Clover Trail-Plattform und doppelt so schnell wie Hondo. Der Akku soll derweil 45 Prozent länger durchhalten als ein Intel Core i3. Das ist aber noch nicht alles: Dank des Turbo Dock-Features könnt ihr – falls Kühlung in einer Docking-Station gewährleistet ist – noch einmal 30 Prozent mehr Leistung herauskitzeln.

Damit hat AMD diesbezüglich passend zur Computex die Katze aus dem Sack gelassen und wenn dort die ersten Elite Mobility Devices gezeigt werden, haben wir natürlich wieder ein starkes Team für euch vor Ort, die den neuen AMD-Steinchen dann auch gehörig auf den Zahn fühlen werden.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Gökay Kaya

    Ich bin gespannt auf eure Videos :-)

  • feuersee

    lohnt es sich da noch ein Atom-Modell zuzulegen? Bzw. bis wann wären Temash Tablets wohl verfügbar?

    • R4h4

      Also jetzt auf jeden Fall nicht mehr. Allerdings könnte Atom Bay-Trail mit dem Temash gleich ziehen. Die 6x schneller beziehen sich ja “nur” auf die Grafikeinheit.
      Bei der Verfügbarkeit würde ich schätzen, dass sie sich nicht mehr Zeit lassen werden als Intel. Damit dürften wir schon in Q3 mit den ersten Geräten rechnen.

      • feuersee

        Naja so wie es dann wieder läuft (wie zum Start von Win8) wird es dann wieder Januar. Das Acer W3 hätte auch schon 3x rauskommen können (und kommt in Q3 mit veralteter Hardware).

    • Zyz

      Ich würde unbedingt noch warten. ich schätze im Herbst / Weihnachten wird es mehrere x86 Tablets geben die auch preislich aktraktiver sein werden und doch deutlich besser sind als die momentanen. Vorallem Intel kommt ja noch mit 20nm Atoms mit bis zu 4 Kernen. Der Temash wird nur interessant wenn man auch eine Docking Tastatur oder ähnliches hat, weil er dann ja anscheinend schneller laufen soll.

Trackbacks & Pingbacks