Bereits beim MWC in Barcelona zeigte uns AMD Referenz-Tablets auf denen SoC Temash zum Einsatz kam und führte uns das Turbo Dock vor. Jetzt stellte man passend  dazu ein Video ins Netz.

AMD zeigt Hybrid-Tablets mit Temash und Turbo Dock [Video]

Über die Turbo Dock-Technologie hatten wir euch bereits während des Mobile World Congress in Spanien schon berichten können und auch ein eigenes Hands-on gab es von uns dazu. Wer nicht mehr ganz im Thema ist: Es handelt sich im Clip um einen Hybriden, der sowohl Tablet als auch Notebook ist und unter dessen Haube ein Temash SoC zum Einsatz kommt.

Tastatur-Docks haben wir natürlich schon so manche gesehen in den letzten Monaten und Jahren, AMD hat mit der Turbo Dock-Technik aber ein bisschen mehr vor, als die Konkurrenz bietet: Ist das Display an die Tastatur angedockt, wird mehr Leistung abgerufen. Das ist möglich, weil die aktive Kühlung es zulässt, dass CPU und GPU übertaktet werden.

Ist man hingegen nur mit dem Tablet-Teil unterwegs, steht die Mobilität also im Vordergrund und das bedeutet: Wir verzichten auf ein wenig Leistung, dafür hält der Akku länger durch. Das wird euch im Video von AMD vorgeführt, später sehen wir auf einem anderen Hybriden aber auch noch eine Vorführung des Games Torchlight 2. Hier wird vorgeführt, welche Power das AMD-Herz des Geräts besitzt, indem man dieses Spiel in Full HD laufen lässt. Werft also einen Blick auf das AMD-Video, danach gibt es noch einmal unseren Clip vom MWC:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • derflo

    Kann auch an dieser Stelle wieder auf das Lenovo Helix verweisen, das in wenigen Tagen (hoffentlich) erscheinen wird.

    Link zum Forum:
    http://forum.mobilegeeks.de/windows-convertible-111/lenovo-helix-1194/

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=1484552498 Benni Inneb

    Also unter Great Framerates verstehe ich was anderes. Das ruckelt mit müden sagen wir mal 20 Frames durch die Gegend. Und dabei ist noch nichtmal grossartig was los im Spiel. Bei nem Kampf mutiert alles dann zu einer Diashow. Und das Design des Wistron-Tablets ist unterirdisch und erinnert mich an die ersten Tablets von 2002

Trackbacks & Pingbacks