AMD hat die Einführung seiner aktualisierten Fusion-APUs für Low-End-Notebooks und Netbooks bekanntgegeben. Jüngst waren die neuen Chips AMD C-60 und AMD E-450 sowie E-300 bereits in ersten Geräten wie dem 11,6″ Subnotebook Dell Inspiron M102z oder auch dem ASUS Eee PC 1215B gesichtet worden und nun sind sie auch offiziell in den Markt gestartet. Bei den neuen Prozessoren kommen Neuerungen die Unterstützung für DirectX11 und DisplayPort++ (Möglichkeit zur Verwendung eines HDMI- oder DVI-Adapters) hinzu.

amd fusion laptops 550x287 AMDs neue Fusion Prozessoren für Netbooks & Ultra Thins offiziell vorgestellt

Bei den neuen Chips der AMD E-Serie werden nun außerdem DDR3-1333 RAM und HDMI 1.4a (3D-Support) unterstützt. Für Systeme mit AMD C-Series APU gibt der Hersteller eine Laufzeit von bis zu 12 Stunden an, während es bei den Prozessoren der AMD E-Serie immerhin noch 10,5 Stunden sein sollen. Eine weitere Besonderheit der neuen Fusion-Chips ist die Möglichkeit, mittels “Turbo Core” einen der beiden Rechenkerne lastorientiert zu übertakten, während der zweite untertaktet wird. Dadurch sollen Aufgaben, für die nur ein Kern stark belastet wird, schneller und gleichzeitig effiziennter erledigt werden können.

Die neuen Prozessoren sind bereits in einigen Notebooks zu finden, darunter Modelle von ASUS, Dell, MSI und Toshiba.

AMD Brazos Line-Up – Technische Daten:

Neue Modelle fett gedruckt.

Model Graphics CPU Speed GPU Speed Cores TDP Battery Life
Zacate APUs
E-450 HD 6320 1.65 GHz 600 MHz / 508 MHz 2 18W 10.58 Hours
E-350 HD 6310 1.6 GHz 492 MHz 2 18W 10.65 Hours
E-300 HD 6310 1.3 GHz 488 MHz 2 18W 9.5 Hours
E-240 HD 6310 1.5 GHz 500 MHz 1 18W 10 Hours
Ontario APUs
C-60 HD 6290 1.33 GHz / 1.0 GHz 400 MHz / 276 MHz 2 9W 12 Hours
C-50 HD 6250 1.0 GHz 276 MHz 2 9W 12 Hours
C-30 HD 6250 1.2 GHz 277 MHz 1 9W 12 Hours

Quelle: AMD via Engadget und Anandtech

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Anonymous

    Unterschiedliche Taktung der Kerne – nicht schlecht die Idee. Man lässt sich da bei AMD sehr viel schönes einfallen. Mich freut es auch das AMD endlich wieder Top-Produkte anbietet, die den Vergleich mit Intel nicht scheuen müssen!

  • Anonymous

    Den E300 sehe ich gerade zum ersten Mal. Was ist sein Vorteil gegenüber dem E350? Billiger?
    Gruß,
    Linus X.

Trackbacks & Pingbacks