Na das ging aber schnell! Auf der Google Developers Seite sind bereits die Factory-Images von Android 4.3 fuer das Galaxy Nexus, das Nexus 4, das Nexus 7 und das Nexus 10 Tablet verfuegbar. Wer also sein Android 4.3 Update nicht mehr erwarten kann, darf direkt mit der Flasherei loslegen!

Android 4.3 Images bereits verfuegbar!

Da hat Google gerade vor wenigen Minuten erst Android 4.3 vorgestellt und schon kommen so ziemlich alle Nexus User bis runter zum Galaxy Nexus in den Genuss der neuen Factory-Images der aktuellsten Android Ausgabe:

Android 4.3 Jelly Bean 605x448 Android 4.3 Images bereits verfuegbar!

 

Wie immer heisst es hier, ich uebernehme nicht einmal ansatzweise irgendeine Verantwortung dafuer, was ihr mit euren Handsets und Tablets so anstellt aber das ist nun wirklich keine Raketenwissenschaft mit den Nexus Plattformen. Ganz wichtig: Schaut euch insbesondere beim Galaxy Nexus an welche Version ihr habt! Ansonsten geht der Schuss nach hinten los!

>>> Google Developers Factory Images

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

9 Gedanken zu “Android 4.3 Images bereits verfuegbar!

    • Es gibt ein Programm das nennt sich Nexus Toolkit und erklärt sich mehr oder weniger von selbst. Ich weis nicht ob alle Nexus Geräte unterstützt werden. Man sollte aber beachten das man bei nem Factory Image alles überspielt!

      • Falls der Bootloader bereits entsperrt ist überspielt man mit dem Factory Image überhaupt nichts wenn man es richtig aufspielt.

        Im zip ist ein Script (.bat für Windows und .sh für Linux oder OS X) enthalten das das image per Fastboot aufspielt. Dies löscht jedoch durch die fastboot option -w alle Daten, entfernt man diese bleiben die Daten jedoch erhalten.
        Also wird beim Nexus 4 aus:
        fastboot -w update image-occam-jwr66v.zip
        einfach:
        fastboot update image-occam-jwr66v.zip
        und man kann das Image ohne Datenverlust aufspielen.

        • Hab ich vorhin genau so gemacht ;-) Funktioniert super! Ich musste allerdings den Google-Account einmal löschen und (mit neuem anwendungsspezifischen Passwort – kann das daran gelegen haben?) neu einrichten, weil die Play-Store-Updates nicht mehr funktioniert haben.

          • …aber nur wenn mein bootloader entsperrt ist? Gestern entrootet und auf stock zurück gegangen, na toll :D

          • Ich habe es noch nicht mit gesperrtem Bootloader getestet aber zumindest steht auf der Google Seite: “Your device needs to be in fastboot mode, with the bootloader
            unlocked.”

  1. Naja ich hoffe ja mal, dass sich mein Nexus 7 nicht mehr allzu lange Zeit lässt und mir das Update anbietet.
    Hoffe durch die neue Versionen tut sich noch was an der immer schlimmer werdenden Performance meines Nexus, sonst landet das ding bald im Müll …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackbacks & Pingbacks