Über einen Online-Marktplatz ist seit kurzem ein neuer Klon des Nokia Lumia 920 erhältlich, bei dem es sich natürlich nicht um ein Windows Phone, sondern vielmehr um ein billiges Android-Smartphone handelt, dessen Oberfläche dem Design von Microsofts mobilem Betriebssystem angepasst wurde. Das Gerät wird zu Preisen von nur knapp 60 Dollar vertickt.

Android-basierter Klon des Nokia Lumia 920 im Windows Phone-Look für nur 60 Dollar erhältlich

Das N920 des Anbieters Plonge hat ein 4,3 Zoll großes Display mit der lächerlichen Auflösung von 480×320 Pixeln, bietet aber immerhin einen kapazitiven Touchscreen. Unter der Haube steckt der mit 1 Gigahertz getaktete MediaTek MT6515 ARM Cortex-A9 Dual-Core-Prozessor, der allerdings keine 3G-Unterstützung bietet, sondern nur in Verbindung mit 2G-Netzen genutzt werden kann – das Surfen per UMTS ist damit also nicht möglich. Es werden zudem zwei SIM-Karten unterstützt.

Der Speicher ist bei dem Gerät ebenso mikrig wie die weitere Ausstattung. Es sind lediglich 256 MB RAM und 256 MB ROM an Bord, es werden aber immerhin MicroSD-Karten bis 32 GB unterstützt. Zur weiteren Ausstattung gehören N-WLAN, Bluetooth 2.1 und eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite sowie eine VGA-Frontcam. Außerdem gibt es einen MicroUSB-Anschluss und einen Akku mit immerhin 2000mAh Kapazität. Als Betriebssystem läuft hier Android 4.1 mit einem Windows Phone-Skin. Über DHGate wird das Plong N920 zum Preis von nur 59,99 Dollar verkauft, in China dürfte es jedoch noch deutlich günstiger zu haben sein.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • thefirstie

    Gottseidank haben wir den Zoll der solche Plagiate rausfiltert. Ist wirtschaftlicher Schaden für Nokia, Microsoft, Qualcomm etc

    • anoraknophobia

      Naja viel fischen die nicht raus. Das kommt denk ich locker durch den Zoll.

      • thefirstie

        direkt import als Privatperson aus China ? hab ich bisher noch kaum erfolgsmeldungen gehört

        • Norman Szczepanski

          Ich hab bisher ein tablet, ein android tv stick – nein sogar 2, und ein note 2 clone einwandfrei aus china geholt :) (ohne das es beim zoll rausgefischt wurde)

        • anoraknophobia

          Hab bisher das HDC One (heißt wirklich so) und ein Note 2 Klon aus Chine bestellt. Lief einwandfrei. Nur 19% Einfuhrsteuer gezahlt.

  • LinHead

    Kaum vorstellbar, dass Android 4.1 mit 256 MB Speicher läuft und zudem auf 256 MB Platz hat. Auf einem der Photos ist übrigens die Auflösung mit 800 x 480 angegeben.

  • Capone2412

    Toll, ein Plastik-Porsche mit 2-Takt Motor.
    Wayne, gibt’s in China zu Haufen solche Plagiate…

Trackbacks & Pingbacks