Apple liegt mit dem iPad mini derzeit gut im Rennen, was den Markt für die kleineren Tablets angeht. Satte 12 Millionen der Geräte könnten bis Jahresende ausgeliefert werden – schreibt zumindest die asiatische Gerüchte-Schleuder DigiTimes.

Apple: 12 Millionen iPad mini bis Jahresende

Wie so oft hat man sich diese Zahl aus den Zuliefererkreisen verschafft. Ursprünglich wäre Apple mal von der 10 Millionen-Marke ausgegangen, hat die Zahl aufgrund von Engpässen bei einigen Komponenten dann aber auf 6-8 Millionen herunter geschraubt. Nachdem sich diese Engpässe zunehmend entspannen, kann man nun also doch schon bald die 10 Millionen-Grenze überschreiten und das bereits nach den Monaten Oktober und November – es bleibt ein weiterer Monat, um das von der DigiTimes veranschlagte Ergebnis von 12 Millionen ausgelieferten iPad mini zu erreichen.

DigiTimes verrät uns auch, dass die Zulieferer sowohl im Oktober als auch November die Lieferung von 4-4.5 Millionen iPad mini gewährleisten könnten und diese Zahl auch für den Dezember anstreben – also auch von dieser Warte aus wäre die 12 Millionen-Hürde zu nehmen. Genau so, wie das Jahr aufhört, möchte man dann auch das nächste angehen: für das erste Quartal sollen die Kapazitäten auf dem gleichen Niveau gehalten werden. Apple geht demnach davon aus, dass man auch nach dem Weihnachtsgeschäft auf diesem hohen Niveau Tablets absetzen kann – gibt ja auch wenig Gründe, das anzuzweifeln.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Apple: 12 Millionen verkaufte iPad mini in 2012 – kein Nachfragerückgang in Sicht