Apple wird schon bald – im Rahmen der WWDC – iOS 7 der Öffentlichkeit präsentieren und dort erstmals seit langem auch wieder signifikante Veränderungen am Design durchführen.

Apple: iOS 7 wird “sehr flaches” neues Design erhalten

Schon im Vorfeld war viel darüber geredet worden, dass Apple hier den Skeuomorphismus ablegen würde, also nicht mehr versuchen wird, beispielsweise eine Taschenrechner-App wie einen echten Taschenrechner aussehen zu lassen. Hier setzt sich demnach eine andere Design-Philosophie Apples im Unternehmen durch und die trägt deutlich die Handschrift von Jony Ive. Es wird also ein sehr viel flacheres Design werden, deutlich weniger verspielt, minimalistischer und – so die Quellen – zielführender für den Anwender.

Wie 9to5mac berichtet, dürfte man damit Neukunden begeistern können, auf der anderen Seite jedoch auch den ein oder anderen alteingesessenen iPad- oder iPhone-Nutzer zunächst mal ein wenig vor den Kopf stoßen. Man wird sich von glänzenden, verspielten Bedienelementen verabschieden müssen und zu einem eher schlichten Design wechseln, welches nicht zufällig die Metro UI von Windows Phone als Vorbild hat.

Icons, Tool Bars und alles, war ihr grafisch von Apple unter iOS gewohnt seid, steht auf dem  Prüfstand und wird angepasst. Dabei wird allerdings das Betriebssystem nicht von Grund auf verändert und auf links gekrempelt. Im Kern bleibt das OS nahezu unverändert, bekommt halt nur einen frischeren, schlichteren Anstrich. Ich bin gespannt, wie das aussehen wird und auch ein wenig darauf, wie man uns das Orientieren an Microsoft bei der Vorstellung des neuen Betriebssystems als Innovation verkauft ;)

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • gast

    tut ios bestimmt gut, es wirkt momentan zu “steril” die leichte verspieltheit etc muss wieder her

    • Kastor

      Lies dir den Text lieber mal genau durch…

    • CornelS

      lol, die Verspieltheit soll genau gestrichen werden…!!! Text lesen ist von Vorteil.

  • http://www.facebook.com/sven.kortmann.73 Sven Kortmann

    Wenn sie Kacheln bringen können sie sich gleich beerdigen. An Windows orientieren, ich bin da ja sehr skeptisch.
    Da muss schon was eigenes kommen.

    • feuersee

      Dreicke – und an der Spitze diese kleinen Notification-Counter!
      Weiso da noch keiner auf die Idee gekommen ist einfach viele geometrische Formen zu nutzen, die man sich dann aufs Display “puzzeln” kann ;-)

  • Mick

    Wenn das das Ergebnis des aufwendigen Programmierprozesses (mit Abzug diverser Ressourcen aus anderen Bereichen im Unternehmen) wird, dann wird sich der Abstieg von Apple beschleunigen. Sollte wirklich nur ein neues Design kommen (quasi neuer Launcher), das OS in seiner Funktionalität aber ein weiteres Jahr verstauben, dann sind wir im 7. Jahr (!), in dem das OS vor sich hingammelt. Es wird weitere gelangweilte User verlieren, die zu spannenderen OS wechseln werden. Von einem Facelift des Designs (das natürlich wieder “gorgeous” beworben werden wird) werden sich die wenigsten betuppen lassen.

    • http://twitter.com/kpskps MK

      “spannenderes OS”? Was erzeugt bei einem OS Spannung???

    • http://www.facebook.com/people/Ralf-Winkler/100002489357038 Ralf Winkler

      Ist doch Unsinn. Die Funktionen von iOS wurden seit dem Start genauso weiter ausgebaut wie bei anderen Plattformen auch. Ein Facelift würde dem OS aber wirklich gut zu Gesicht stehen und gibt Apple die Chance, die Steuerung zu entschlacken. Die ist mit der Zeit nämlich aufgrund der neuen Funktionen etwas weniger intuitiv geworden.

    • gast

      Erstens: Wann hat iOS User verloren? Sie könnten also kaum “weiter” User verlieren, es müsste erstmal anfangen. Laut neusten Umfragen ist die Wechselabsicht übrigens bei keinem OS so gering wie unter iOS Usern.

      Zweitens: Vor sich hingammeln? Vergleich mal iOS 1.0 und 6.0, dazwischen liegen Welten. Ich wäre aber dennoch sehr stark daran interessiert, was für dich Neuerungen wären die den Unterschied zwischen “gammeln” und “apannend” machen? Lass mich raten: Widgets?

      • Bella

        Wo soll man da anfangen? Um es einigermaßen zusammenzufassen: wie wärs damit:

        • gast

          Oh gott, was für ein Fanboy Video. Also es ist wie immer. Widgets machen anscheinend den Unterschied (“so much more”… “widgets”). Dazu kam noch die Option das man Standardapps wechseln kann und eine Erweiterung der App Interaktivität.

          Ist das lächerlich. Jeder hat seinen Geschmack, aber die letzten verbliebenden Unterschiede als die Killerfeatures herauszustellen, ist echt langweilig. Ich bin gespannt was für Vergleiche kommen, wenn Apple diese 3 Funktionen in iOS 7.0 einbaut. Was nichts dolles wäre. Wahrscheinlich sind es dann animierte Hintergrundbilder die das alles entscheidende Kriterium zwischen “gammeln” und “spannend” ausmachen. Eijeijei….

          • Bella

            Lächerlich ist diese Applefanboy-Gesülze. Allein auf diese Funktionen wirste bei iOS ewig warten – wie Carstens Artikel ja auch wieder aufzeigt. Aber langweil du dich ruhig weiter mit deinem angestaubten OS. Kannst ja als Letzter das Licht ausmachen. :-) Gott, wie ich dich bedauere! Wie die letzten Kommunisten nach dem Fall der Mauer!

          • http://twitter.com/langer_hans M. K.

            Ja, Applefanboy Gesülze ist durchaus lächerlich. Aber wisst ihr, was auch lächerlich ist? Applehater Gesülze. Warum zum Henker muss unter jedem Apple Post so ein gegenseitiges Aufzwängen der Meinung stattfinden? Kann man den Leuten nicht einfach ihren persönlichen Geschmack lassen? Ihr rennt doch auch nicht durch die Stadt und erzählt jedem warum eure Hose viel toller ist als die der anderen Leute?
            Und bevor ich jetzt hier als XFanboy/Hater hingestellt werde: Ich habe sowohl Android, als auch iOS hier in Betrieb und weiß beider Vorzüge zu schätzen ;)

          • Micha
  • Marcel

    Also nach der Benachrichtigungsleiste klaut Apple jetzt auch noch schlichtere und minimalistische UI? Mal sehen, wie ähnlich IOS jetzt an das Holo Design angelehnt wird.
    Und Applejünger brüllen immer noch gerne “Copycat”.

    • Fabian Hödl

      Wieso? Apple klaut ja kein Design. Apple lässt sich nur inspirieren ;) (Vorsicht Ironie ;))

  • Amel M

    Da bin ich mal gespannt..
    Ich hoffe es werden ein paar Schnellzugriffe ala WLAN/BT/GPS usw. eingebaut..dann brauche ich auch keinen Jailbreak mehr :>

    • Bella

      Mit der Erwartungshaltung gespannt zu sein, nenne echte Bescheidenheit :-)

  • CornelS

    und dann wird es heissen, wer hat Flat Design erfunden? Na klar doch Apple!
    Obwohl andere Hersteller wie MS oder Google schon länger darauf setzen.

    • johannes c

      Achja vergessen für die erfindung des schlichten designs (industrial design)
      müssen wir ja microsoft und google danken……

      wenn ich mir anschaue wie und seit wann apple auf minnimales design setzt
      geht deine rechnung mit microsoft und google nicht ganz auf

      • CornelS

        es ging im Text auch nicht um minimales Design sondern um flaches Design, das ist ein kleiner aber feiner Unterschied…

        • johannes c

          aber nicht wirklich

          flaches design gibt es per se nicht, in eine einfach ausgedrückte kategorie der minimalen designs gibt es zb umgangssprachlich :industriel, eco design, der minimalismus an sich etc etc

          flaches design wird nicht umsonst überall mit anführungsstrichen geschrieben, das ist ein modewort der techbranche und sonst nichts, drückt aber auf jedenfall NICHTS anderes aus.

          http://www.apfelearth.com/2013/03/21/ios-7-jony-ive-setzt-sich-fur-ein-flaches-design-ein/

  • gast

    Woher kommt eigentlich der Bezug zu Windows Phone? Weil Metro auch Flach ist? gibt es nur eine Möglichkeit flache Desings zu bauen? Gab es vor Metro kein flaches UI Design?

    Vielleicht sollten sich einige mal die Podcast App anschauen. Da sieht man was mit “flach” gemeint ist, und auf Wundersame Art und Weise sieht es kein Stück so aus wie Metro:

    http://9to5mac.files.wordpress.com/2013/04/podcomp.png

    Links nicht-flach, rechts flach. Und? Copycat? An Microsoft orientiert?

    • Marcel

      Ne, eher am Holo Design von Android ab V4

      • http://www.facebook.com/people/Ralf-Winkler/100002489357038 Ralf Winkler

        Naja, darin erkenn ich Android nicht unbedingt wieder. Sieht einfach wie ein entschlacktes iOS-Interface aus. Holo ist sogar noch minimalistischer.

  • Chris B.

    Apple und Android Jünger kloppen wieder auf sich ein :) nett *lächelnd in mein Z10schau*

  • matrixcruiser

    Veränderung und neue Funktionen

  • http://twitter.com/kpskps MK

    Veränderung ist nicht per se gut, siehe Android 4.2. Ich ärgere mich noch heute darüber, dass ich nicht bei 4.1 geblieben bin. Ich will einen Downgrade-Button auf dem GNexus!

  • Bella

    von “gut” hat auch keiner was geschrieben!

  • http://www.facebook.com/people/Ralf-Winkler/100002489357038 Ralf Winkler

    Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass du schlechte Veränderungen keiner Veränderung vorziehst…Scheint mir irgendwie unlogisch.

Trackbacks & Pingbacks