Nachdem wir neulich davon hörten, dass das Apple iPad mini vielleicht schon im April erscheinen könnte, gibt es jetzt eher Anzeichen dafür, dass es deutlich länger dauert. Vom dritten, oder aber gar erst zum vierten Quartal soll es demnach so weit sein.

Apple iPad mini 2 erst zu Weihnachten?

Verkündet wird das von Paul Semenza von DisplaySearch, der sich auf die Display-Produktion bezieht, die auf einen Marktstart in der zweiten Jahreshälfte hinweist. Er hält es demnach für wahrscheinlich, dass man das Gerät passend so auf den Markt wirft, dass man das ganze Weihnachtsgeschäft noch mitnehmen kann.

Während der geneigte iPad mini-Fan nun nach diesen Informationen auf den Nachfolger ein wenig länger warten müsste, bestätigt Semenza zumindest dass zuvor schon von iMore verbreitete Gerücht, dass es tatsächlich ein Retina-Display im iPad mini 2 geben wird. Würde auch auf der Hand liegen – ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Apple den Nachfolger ins Rennen schickt, ohne ihm ein deutlich besseres Display zu verpassen.

Dafür würde Apple vielleicht sogar in Kauf nehmen, ein etwas dickeres Gerät in den Handel zu bringen. Was meint ihr? Ist Apple in der Lage, ein Display mit einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln im iPad mini 2 unterzubringen? Und wenn ja: Glaubt ihr, dass Apple dann den Preis für das Tablet noch halten kann oder müssen wir ein paar Euro mehr einplanen?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • diesdas

    Ich denke eher WEIL Apple den Preis halten will ist das Gerät noch nicht auf dem Markt. Ein iPad Mini mit Retina Display bräuchte ja im Endeffekt die Hardware (CPU, Akku, Display) des iPad 3. Nur in fast halb so groß. Da gleiche Hardware auf kleinerer Fläche nicht günstiger sondern teurer ist, muss man einfach nur warten bis es auf dem Preisniveau ankommt das man es für den heutigen Preis verkaufen kann.

  • Kristian7

    Nein, ich denke das es dann so ab 350€ losgeht. Vor dem 3 Quartal rechne ich nicht mit einem neuen iPad Mini. Beim iPad kann ich mir durchaus ein Realse im April/Mai vorstellen.

  • smo_o

    Erstmal muss Apple sowieso die Auflösung des großen iPads erhöhen, weil ich nicht glaube, dass sie ihr Billig-Tablet mit einer höheren Pixeldichte anbieten werden.

  • st0815

    Eigentlich würde ein besseres Display zum höheren Preis mehr Sinn machen. Es geht ja bei diesen Tablets nicht unbedingt darum Geld zu sparen, für viele ist einfach der Formfaktor der Sinn der Sache.

    Halten könnte Apple den Preis aber schon, die Margen sind gut genug dafür. Ob sie das wollen (und dabei vielleicht noch einen Verlust von iPad-Sales in Kauf nehmen) ist eine andere Sache.

  • Pingback: Belkin stellt die Ultimate Tastaturhülle für das iPad vor

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Belkin stellt die Ultimate Tastaturhülle für das iPad vor