Am 23. Oktober war es so weit, denn Apple präsentierte uns das iPad Mini, welches das iPad 2 ablösen wird. Während der Keynote wurde das iPad Mini gegen das Google Nexus 7 verglichen. Verglich man hier Äpfel mit Birnen?

Apple iPad Mini vs Google Nexus 7 – Neutral betrachtet

Erst einmal muss ich sagen, dass Apple ein klasse 7,9 Zoll Tablet vorgestellt hat. Das iPad Mini ist klein, leicht und echt sexy. Keine Frage, hätte ich kein iPad 2, dann würde ich mir das iPad Mini kaufen wollen. Doch warum verglich Apple das iPad Mini gegen das Google Nexus 7?

Google befindet sich bestimmt nicht weit oben auf der Freundesliste von Apple und andersherum würde Google dem Apple Event vom Dienstag wahrscheinlich keine +1 geben. Beide Unternehmen stehen in direkter Konkurrenz mit ihren Betriebssystemen, sowie auch Endgeräten und deshalb war es nur verständlich, dass Apple auch visuell das iPad Mini mit dem Google Nexus 7 verglich. War der Vergleich fair? Eher nicht… Oder doch?

Für meinen Vergleich benutzte ich mein iPad 2 und mein Nexus 7. Da das iPad 2 eine gleiche Pixelauflösung wie das iPad Mini hat, konnte ich anhand von Screenshots beide Tablets vergleichen.

Meine Damen und Herren… Willkommen in der MobileGeeks.de Arena!
Heute sehen wir einen Kampf über drei Runden…

Auf der linken Seite… Das coole 7 Zoll Google Nexus 7, mit einem Gewicht von 340g, einem Seitenverhältnis von 16:10, 1280 mal 800 Pixel und 216 ppi…

Auf der rechten Seite… Das sexy 7,9 Zoll Apple iPad Mini, mit einem Gewicht von nur 308g, einem Seitenverhältnis von 4:3, 1024 mal 768 Pixel und 163 ppi…

Let‘s Get Ready To Rumble!!!!

Runde Eins…

Ja, das iPad Mini ist mit 7,9 Zoll und 4:3 im Landscape Modus besser zum surfen geeignet, denn das Seitenverhältnis von 4:3 des iPad Mini schlägt locker das Seitenverhältnis von 16:10 des 7 Zoll Nexus 7. Andersherum ist das eine reine Ansichtsfrage. Zum Beispiel kann ich prima mit meinem Nexus 7 surfen, denn mich stört im Landscape Modus das Seitenverhältnis nicht. Die Webseiten sehen auf dem Nexus 7 dafür schärfer aus und wenn man im Browser Fullscreen einstellt, dann sieht man im Landscape Modus fast genau so viel wie auf dem iPad Mini. Hier spielt das Nexus 7 seine Pixel- + Punkte pro Zoll Karte aus.

Soweit zum Landscape Modus… Die erste Runde geht an das iPad Mini und das Nexus 7 zieht sich leicht angeschlagen in seine Ecke zurück…


Runde Zwei…

Auf in den Portrait Modus und bei beiden Kontrahenten im Browser die gleiche Seite aufgerufen. Schneidet man nun alles unnötige weg und sieht sich die Webseite an, so punktet ganz klar das Nexus 7.

Autsch… Diese Runde geht an das Nexus 7. Beide Kontrahenten ziehen sich zurück in ihre Ecken.


Runde Drei…

Apps und Filme… Jetzt wollen wir es wissen. Es gibt für beide Kontrahenten viele Apps und darunter sind bei beiden einige die mehr oder weniger nützlich sind. Beim iOS gibt es zugegebener Weise zum Teil Apps mit dem besseren Design, doch das liegt nicht an Google, sondern an der teilweise unglücklichen Umsetzung der Entwickler.
Die Facebook App finde ich zum Beispiel auf dem Nexus 7 einen Tick produktiver, was sicherlich Geschmackssache ist. Vergleichen wir die iOS und Android App IMMO SCOUT 24, so ist die iOS App um Längen besser.
Dafür sind Filme auf dem Nexus 7 in HD und haben nicht so große schwarze Balken, wie beim iPad Mini.

Diese Runde geht unentschieden aus!


And The Winner Is… Der Kunde!

Ich weiß, ich habe das iPad Mini anhand von iPad 2 Screenshots verglichen und auf den Bilder sieht es so aus, als wäre das iPad Mini kleiner als das Nexus 7. Bitte bedenkt immer, dass das iPad Mini und das Nexus 7 fast gleich groß sind.
Meiner Meinung nach sind beide Tablets gleich gut. Das Eine ist halt Apple-Sexy und das Andere Google-Cool. Schön, dass der Kunde sich für das ein oder andere 7 Zoll Tablet entscheiden kann.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • jump

    Neutral berichtet, ohne das Ding n Tag in den Haenden gehabt zu haben, ne ist klar

    • Visitor

      Es ist immer wieder faszinierend wie versucht wird durch solche “Vergleiche” ein Produkt von Apple schön zuschreiben damit es doch mindestens gleichgut ist wie ein Konkurrent mit offensichtlichen Vorteilen…ein Blick auf die techn. Daten sagt doch schon alles…einfach lächerlich….

      • Simon

        lächerlich ist dein Kommentar

      • http://www.facebook.com/kimthepostman Kim Weigand

        Technische Daten.. Wer braucht denn sowas? Komisch ist doch, dass Apple mit einem Dual Core genauso gut, wenn nicht sogar besser fährt, als die Konkurrenz mit ihren zig-tausend Quad Core Varianten. Ich vermute mal, dass die wenigsten kapiert haben, dass technischer Fortschritt für Apple nie eine primäre Rolle gespielt hat. Wer sich also Smartphones/Tablets/etc alleine wegen der technischen Überlegenheit anschafft, ist selbst dran doof.

  • MATU

    was man fairerweise sagen muss ist, dass auf den bildern die schriften unterschiedlich groß sind … man sollte den zoom schon irgendwie so einstellen das es lesbarer ist …

  • Babator

    Ja ne is klar. Neutral ist der Vergleich bestimmt nicht. Warum z.B. werden immer nur halbe Screenshots gezeigt? Man hätte sich zumindest die mühe machen können und von jedem Tablet das ganze Bild zu zeigen.

  • Eco

    Auch hier: Der Standardbrowser vom Nexus 7 (Chrome) kann kein Fullscreen. Wenn man schon einen Alternativbrowser auf dem Nexus verwendet (offensichtlich Dolphin), dann sollte man für eine “neutrale” Betrachtung auch beim iPad einen alternativen Browser einsetzen (z.B. iCab, der im übrigen dann echtes Fullscreen beherrscht, ohne die Android-SW-Buttons, die bei Nexus-Geräten immer die Nutzfläche des Bildschirms verkleinern).

    • Anonymus

      Trotzdem muss man sagen, dass ich wenn ich auf dem Nexus 7 das Bild so verkleinere, dass ein Buchstabe aus gleich vielen Pixeln besteht wie auf dem iPad und ich ihn somit genauso scharf und logischerweise genauso gut ansehen kann, ich auf dem Nexus 7 deutlich mehr sehe.

      • Ichbins

        In der Theorie ja, die Browser geben sich aber nicht als 1280px Display aus und zoomen daher automatisch. Aus diesem Grund, und wegen der SW-Buttons, ergibt sich in der Praxis ein ganz anderes Bild.

  • Ichbins

    Hm. Ich hatte es ja schon im letzten Artikel geschireben:
    Im Landscape zeigt das iPad Mini bei beidne Standardbrowsern 67% mehr Inhalt an. Im Portraitmodus sind es 9% mehr Bildfläche für den Webcontent beim Nexus.

    So ganz unentschieden ist das auch nicht. Ob man es lieger größer (iPad Mini) oder schärfer (Nexus 7) mag ist natürlich Ansichtssache.

    Das aber die fehlenden qualitativen Tablet-Apps ausgeglichen werden weil man ja Filme ohne schwarzem Balken sehen kann, finde ich dann schon sehr zweifelhaft. Dafür müsste man ja schon 50% der Nutzungszeit HD-Filme gucken. Wobei es selbst dann fraglich ist ob die fehlenden schwarzen Balken ein so großes Gewicht haben, das sie die Frustation in der Regel “Smartphone Apps in Groß” nutzen zu müssen ausgleicht.

    Meiner Meinung nach machen eben genau diese Tablet Apps den Erfolg des iPads aus. Mit großen iPhone Apps hätten sich im Leben nichtmal ansatzweise über 100 Mio. Einheiten verkauft. Es ist und bleibt der Punkt um den sich alles dreht. Da kann die Hardware besser und günstiger sein, da niemand gezwungen wird sich ein Tablet zu kaufen und sich für eins zu entscheiden, muss jedes Tablet den Käufer erstmal Argumente und einen Mehrwert für den Kauf bieten. Ob Google nun etwas dafür kann oder nicht ist da sekundär, entscheidend ist doch das die gleichen Apps nur groß gezogen den Ottonormaluser nicht dazu verleiten nochmal ein paar hundert Euro auf den Tisch zu legen.

  • cybear0815

    Neutral etwas bewerten – ein Widerspruch insich. Abgesehen davon wird hier wieder nur auf die Auflösung und somit die Darstellung eingegangen.

    Der entscheidende Punkt ist doch immer die Betrachtungsweise, die Vorkenntnisse und die Einstellung des jeweiligen Kunden. Egal ob Apple-Jünger oder Android-Anhänger, jeder findet Vorteile für das eine oder andere, objektiv ist in der Apple-Android-Diskussion doch überhaupt nichts mehr.

    Ausserdem macht der Vergleich eines eher low-budget-Gerätes (so wie sich das Nexus 7 eher präsentiert) mit einem eher premium-Gerät (zumindest will Apple es als solches verkaufen), auch keinen Sinn. Es wird doch auch kein Porsche mit einem Golf verglichen.

    • Gianni77

      Low Budget lol
      Was genau ? Bessere Auflösung, nfc, Quad Prozessor ?!
      So viel zu neutral bewerten!

      Beides hat seine Dasein Berechtigung, aber in diesem Falle war Apple der unbedingt vergleichen wollte und hat natürlich nicht die Vorzüge vom nexus erwähnt ;)

      • cybear0815

        Low budget war nicht auf die Geräteigenschaften sondern auf das Kundensegment bezogen und den Preis. – Dass für den niedrigen Preis nochdazu top-Hardware verbaut ist, spricht nur für das Nexus.

        Was mich bei den Hardware und Auflösungs-Vergleichen etwas wundert: das ipad-mini hat doch eine rückseitige 5mp-Kamera eingebaut, das wäre doch ein viel eindeutiger Unterschied – wenn man sie denn braucht.

        • http://twitter.com/weltraumpirat Claus not Han Solo

          Android User sind Low Budget Kunden? Nur weil ein Android Device gute Hardware für wenig Geld bietet, sind dessen Käufer noch lange nicht Low Budget Kunden.
          Wenn man bei dem iPad nun noch Kamera aufführt, müsste man beim Nexus 7 das NFC Modul nennen. Man könnte dieses Für und Wieder Spiel recht lange spielen.
          Für mich ist das iPad Mini sexy und das Nexus 7 cool. Beide haben Vor-, sowie Nachteile und sind auf ihre Art und Weise gleich gut.

  • Ichbins

    Wenn du Screenshots vom Nexus 7 und vom iPad jeweils im Portrait- und Landscapemodus hochlädst bei dem im Browser z.b. Mobilegeeks geöffnet ist, kann ich die dir auch im exakten Größenverhältniß zusammensetzen wenn du möchtest.

  • http://twitter.com/MarcusBremen MarcusBremen

    wenn das 32gb wirklich zum jetzigen nexus 7 16gb preis von 249€ kommt dann hole ich es mir endlich. apple kommt mir nix ins haus. sexy hin oder her.

  • Max Jacobi

    Wow ohne dich shitstormen zu wollen oder sonstiges. Aber das ist kein vernünftiger Artikel. Formatierung ist irgendwie absoluter müll die vergleichs screenshots sind total nutzlos und im endeffekt ist das ding hier lesen verschwendete Zeit.

    Das hätte ja sogar der Tech Reporter der Bild Zeitung besser hinbekommen.

    • http://twitter.com/weltraumpirat Claus not Han Solo

      Danke für die Blumen, Max. So ein Reporter der Computer-Bild muss schon richtig gut sein, denn die Artikel in der Computer-Bild sind eine Kunst für sich.
      Wenn Du das besser kannst, dann bewerbe Dich doch hier als

      Gastblogger (Button “Mitmachen!” anklicken). Ich freue mich schon auf Deine Artikel!

      • Max Jacobi

        Das ist wirklich nicht Böse gemeint oder sowas sorry wenn es so rüberkommt. Habe vielleicht auch nur nen schelchten Tag

  • http://www.facebook.com/kimthepostman Kim Weigand

    Warum heißt Runde 3 “Apps und Filme”? Mussten die “Filme” noch dazu, damit die Runde am Ende doch noch unentschieden ausgeht? Warum heißt Runde 3 nicht “Apps und Bücher”? Also ich fand’ das ‘nen bissl lächerlich, aber amüsant.

    • http://twitter.com/weltraumpirat Claus not Han Solo

      Vielen Dank, Kim. Korrigiere ich gleich.

      • http://www.facebook.com/kimthepostman Kim Weigand

        Gerne.

    • http://www.androider.de/ Johannes “Jojo” Siemers

      Bücher? In dem Fall tun sich beide doch eigentlich nichts. Ignoriere Apple Books und Play Store Books und nutze Amazon Kindle-App … ?

      • http://www.facebook.com/kimthepostman Kim Weigand

        Das mit den Büchern war ja nur ein Beispiel. Für mich wirkt die Filme Kategorie wie “okay, die Apps Kategorie gewinnt das iPad haushoch, also müssen wir das mit der Filme Kategorie wieder ausbügeln”.

        • http://www.androider.de/ Johannes “Jojo” Siemers

          Im App-Bereich gewinnt das iPad natürlich. Etwas einschränkend muss man aber sagen, dass die meisten “Smartphones-Apps” auf einem 7 Zoll kleinem Display durchaus eine brauchbare Figur machen. Das ist im Vergleich nicht ganz so dramatisch wie zum 10 Zoll Display und meiner Meinung nach für das Nexus 7 durchaus aufholbar. Sicherlich nicht einfach durch Filme. Hätte man Apple den Bereich Apps gewinnen lassen, hätte man das Nexus 7 die Kategorie Preis gewinnen lassen können …. ;-)

  • Christopher Buck

    “[ ... ] dass technischer Fortschritt für Apple nie eine primäre Rolle gespielt hat.”

    Glaubst du da selbst, was du hier berichtest? Apple hält sich doch selbst für den Erfinder der Smartphones, Tablets usw.

Trackbacks & Pingbacks