Apple hat in den drei Tagen seit der Einführung des iPad Mini und des iPad 4 insgesamt bereits mehr als 3 Millionen Geräte verkauft. Konkrete Zahlen zu den einzelnen Modellen nennt das Unternehmen freilich nicht, wohl auch, um sich nicht mit insgesamt niedrigeren Stückzahlen der beiden neuen Geräte zu blamieren.

Apple iPad Mini & iPad 4 in 3 Tagen 3 Mio. Mal verkauft – iPad Mini praktisch ausverkauft

Konkret heißt es in der Pressemitteilung: “Apple hat heute bekanntgegeben, dass 3 Millionen iPads in nur drei Tagen seit dem Launch des neuen iPad Mini und des iPad der vierten Generation verkauft wurden – doppelt so viel wie beim früheren Meilenstein für das erste Wochenende von 1,5 Millionen WiFi-only Modellen des iPad der dritten Generation im März.

Apple verkauft auch das iPad 2 weiter, so dass dessen Verkäufe ebenfalls in die genannte Zahl einfließen. Letztlich dürften die beiden neuen iPad-Modelle jeweils gut eine Million Mal verkauft worden sein – eben abzüglich der iPad 2-Verkäufe. Wie viele Geräte es tatsächlich waren, bleibt der Spekulation überlassen. Beim iPad mini sind die Lagerbestände unterdessen angeblich bereits erschöpft.

Apple-Chef Tim Cook gibt sich daher freilich wie so oft euphorisch: “Kunden in der ganzen Welt lieben dsa neue iPad mini und das iPad der vierten Generation. Wir haben einen neuen Rekord für das Launch-Wochenende aufgestellt und das iPad mini ist praktisch ausverkauft. Wir arbeiten hart, um mehr zu bauen und die unglaubliche Nachfrage schnell zu bedienen”.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Ichbins

    Blamieren? Ernsthaft?

    Also erstmal sehe ich keinen Grund warum ausgerechnet an diesem Wochenende 1 Millionen leute zum iPad 2 gegriffen haben sollen. Apple verkauft im Schnitt 155.000 iPads am Tag, selbst wenn bisher täglich das iPad 2 genau so oft verkauft wurde wie alle iPad 3 Varianten zusammen, kommt man gerade einmal auf 230.000. 1 Millionen wären also so viel extrem mehr als sonst: Und dann sind die Kaufgründe ja nicht gestiegen, sondern gesunken. Der Preis wurde nicht gesenkt wurde, dafür bekommt man auf der einen Seite für den bisherigen Aufpreis zum iPad 3/4 jetzt noch mehr als vorher, und bessere Hardware in einem kleineren Gehäuse für deutlich weniger. Dass das iPad 2 überhaupt noch zum Verkauf steht ist schon überraschend. Man kann also eher davon ausgehen das die iPad 2 Verkäufe keine Rolle gespielt hat (< 100.000) dieses WE.

    Wo soll man sich also blamiert haben? Im "schwächsten" Fall hätten sich beide (Mini und iPad 4) "nur" je 1,5 Mio. mal verkauft. Das wäre beim iPad 4 immernoch genau so viel wie beim iPad 3 Start, obwohl weniger drauf gewartet haben. Und beim iPad Mini nach 3 Tagen so viele wie vom Nexus 7 nach 2 Monaten.

    Angesichts der Berichte aus den Stores und der Tatsache das aufs Mini viele gewartet haben, dürfte es wohl eher bei 2 Mio Minis zu 1 Mio iPad 4 liegen. Damit hätte das iPad Mini das Nexus 7 nach 3 Tagen schon eingeholt, und der Start der Celluar Variante kommt erst noch.

    • Mathias

      100% Zustimmung. Zudem: derartige Verkaufszahlen sollen andere Hersteller erstmal erreichen. Das ipad mini ist ein tolles Gerät – wer eines hat, der weiss was ich meine… Mein Tipp: sobald die Produktion von ipad mini auf vollen Touren läuft, wird das ipad 2 in Rente geschickt.

      • dejo

        du meinst, dass sich Nexus 7 ausschließlich über den Preis gekauft wird. Da stimme ich dir einigermaßen auch zu aber ich finde auch dass Apple nur durch Werbung und deren Namen, der sich auf dem Markt etabliert hat ihre Geräte verkaufen und nicht durch gute Hardware.

        Hätten sie Retina und den neuen Prozessor und Grafikchip eingebaut wäre der Preis aus der Perspektive Apples mehr als gerecht. Aber so ist das reine Abzocke, da die Hardware schon älter als 1 Jahr sind und 1 Jahr ist ziemlich viel auf dem Technik-markt und die Leute die sich das besorgt haben unterstützen so diese Abzocke. Aber die fanboys sind ja blind vor lauter Äpfel

        • Ichbins

          Ein Retina Display erfordert auch eine entsprechend größere Batterie und eine entsprechend bessere CPU/GPU.

          Beim iPad 3 lagen die Kosten der reinen Bauteile bei 316 Dollar also knapp 250€. Plus Mwst. sind das ja schon 300€. Und neben dem Vertrieb, Marketing, Support, Entwicklung, usw soll dann noch genug Marge bleiben für Apple UND den Händler!? Zumal man bedenken muss das es sicherlich schwieriger und teurer ist die gleichen Bauteile statt in ein 9.7″ in ein 7.9″ Gerät unterzukriegen.

          • dejo

            Ich frag mich dann wie man Tegra 3 in 7 Zoll Geräte verbaut und dabei günstiger wird?

          • Ichbins

            Das sind doch zwei verschiedene paar Schuhe!?

          • dejo

            naja ich find das nicht so aber vielleicht kannst du mir ja auch sagen warum?

          • Ichbins

            Günstiger ist es aus anderen Gründen. Einmal die Verarbeitung und dann weil Google einfach die Gewinnmarge weg lässt.

            Und eine bessere CPU wäre vielleicht drin gewesen, aber ein Display erfordert eben eine noch bessere CPU (4x so viel Pixel erfordern ja die entsprechend höhere Kraft um auf dem selben Level zu bleiben) und eine entsprechnd bessere Batterie.

            Also, ein Hochauflösendes Display statt einem normelen zu nehmen ist schon eine andere Hausnummer als nur den Chip quasi auszutauschen.

          • dejo

            Meine auch dass eine bessere cpu drinnen gewesen wäre, vor allem baut man ja neue cpu’s, die leistungsfähiger und stromsparender sind und dadurch die Betriebszeit wieder gesteigert wird.

          • Antispaß

            Es muss aber auch noch was für das “new” iPad Mini aufgehoben werden ;-)

        • Antispaß

          Die Hardware ist evtl. nicht mehr die aller aktuellste. Trotzdem liegen die Materialkosten alleine bei 190$. Das bedeutet, dass man das Teil nur mit wenig Gewinn zu Nexus7-Preisen verkaufen kann. Ich halte den Preis zwar für leicht zu hoch, von Abzocke o.ä. kann aber keine Rede sein.

          • dejo

            Ich halte jetzt nicht konkret den Preis als Abzocke sondern die Hardware, die man dafür bekommt. Wieso bringt man etwas neues altes auf den Markt. Das wär so als würd ich einen neuen Fußballspieler holen, der aber schon über 40 ist, was dann ziemlich sinnlos wäre.
            Ich wär ja schon zufrieden wenn man den aktuellsten Prozessor integriert hätte aber so ist es einfach eine Abzocke, die dann auch Millionenfach verkauft wird, weil es Kunden gibt, die einfach sagen wollen: sieh her ich hab nen ipad von apple.

            Kannst du mir sagen woher du weißt wie viel die Materialkosten betragen, denn ich wage zu bezweifeln, dass das der Realität entspricht.

          • Ichbins

            Abzocke ist ja soweiso quatsch. Weder wird jemand zum Kauf gwzungen, noch etwas versprochen was nicht gehalten wird. Ansonsten guck dir das Video von Sascha an. leistungstechnisch läuft es 1A, eher noch ein Tick schneller als Konkurrenten mit vermeintlich aktuellerer Hardware. Wenn das Ergebnis also stimmt, wen interessiert dann ob das was da drin ist nun vor 2 Monaten oder 2 Jahrne auf den Markt kam!?

          • dejo

            Abzocke nicht im Sinne eines Betrügers sondern eher im Sinne, dass man für 320 euro alte hardware bekommt. Ich bin schon enttäuscht wenn ich mir heute ein Gerät mit aktuellster Hardware kaufe und es nach einem Monat schon neue und bessere Hardware gibt.

            Sascha sagt es läuft so gut wie das ipad 2, was auch nicht verwunderlich ist, da es dieselben Specs hat und du meinst es läuft leistungstechnisch 1a. Ok alles schön und gut aber jetzt frage ich mich warum danach noch das neue ipad und jetzt das ipad 4 herausgebracht wurde.?

            Sollte deiner Meinung das ipad mini wenn es die gleichen specs wie das ipad 4 hätte den gleichen Preis haben oder wie siehst du das`?

          • Ichbins

            Ja, mindestens. Ein 13″ mit exakt den gleichen Specs wie ein 15″, also auch Akkulaufzeit, etc. Ist ja aufgrund der geringeren Größe auch teurer.

            Wenn man bedenkt das also ein 7.9″ 300 Gramm Gerät alleine eine Batterie drinne hat die die Pixelpower und somit auch CPU Power auf dem selben Stand hält und dabei ein Display ansteuert das genau so viele, aber noch feinere Pixel hat, und dabei halb so groß und halb so schwer sein soll wie ein 9.7″… wie soll das bitte dann auch noch günstiger sein!?

          • dejo

            ich weiß nicht wie es sich bei 13″ und 15″ verhält aber ich habe in letzter Zeit 15″ und 17″ verglichen und da hab ich das Gegenteil festgestellt. Das 17″ vom gleichen Hersteller mit gleichen specs, obwohl akku beim 17″ schwächer war, warder 17″ immer teurer als der 15″.
            Ich verstehe worauf du hinaus willst aber kostet ein größeres hochauflösendes Display nicht mehr wie akku und cpu. Ich denke nämlich dass das Display das Kapital jeder einzelnen Geräte ist.

          • Antispaß

            Die Zahlen findest du auf diversen Seiten, die sich mit dem Apfel beschäftigen, bspw. auf Appgefahren oder iFun (http://www.ifun.de/ipad-mini-kaufpreis-der-einzelteile-auf-188-dollar-geschatzt-wie-setzt-sich-der-endpreis-zusammen-31460/)

        • Mathias

          Das Zusammenspiel von Hardware und Betriebssystem / Ökosystem ist das Entscheidende! Und hier hat Apple deutlich die Nase vorn. Das hat mit “Fanboy” nix zu tun. Frag mal Andoid User, wie oft Apps abstürzen und wie oft Apps nicht kompatibel mit Ihren Devices sind oder wie oft so mancher User mit seinem teuren Tablet auf Android OS-Updates wartet. So mancher bekommt überhaupt kein Update mehr für die teure Hardware.

          • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

            Die Frage mit den abstuerzenden Apps wurde doch schon beantwortet: http://www.forbes.com/sites/tomiogeron/2012/02/02/does-ios-crash-more-than-android-a-data-dive/

            Da sieht es bei iOS ja nicht wirklich gut aus ;)

          • Mathias

            Sascha, man könnte kritisch fragen, ob Crittercism, a google ventures company, eine seriöse studie abgeliefert hat. Ich frage mich auch, was die genaue datenbasis ist und wie die an diese zahlen ünerhaupt kommen. Die erlebte realität bei mir sieht jedenfalls anders aus. Ich besitze ein nexus 7 mit nun android 4.1 und ein transformer tf201 mit aktuell Android 4.1 und bei beiden habe ich häufiger abstürze, als beim ipad 3 mit inzw. ios 6.0.1 und bei den android devices stürzen nicht nur apps ab, sondern es gibt hänger, manchmal freezes. Insgesamt gesehen läuft iOS bei mir stabiler, zumindest wenn man regelmäßig updatet.

          • Antispaß

            Die Frage ist, ob das immernoch so aussieht.
            Die Quelle ist ja schon deutlich älter als ein halbes Jahr und sagt somit nichts mehr über Apps auf aktuellen Android und iOS-Systemen aus.

          • Quiltifant

            Android-User hier. Keine Abstürze und nicht kompatible Apps sehe ich im Play Store gar nicht erst. Dafür kann ich mit dem gesparten Geld hunderte von Apps kaufen. Android hat deutlich die Nase vorn.

          • http://twitter.com/Lavalampe777 Lava

            Ich als Nexus 7 User habe nicht einen einizgen deiner Kritikpunkte feststellen können…

          • Mathias

            Rosa Brille? Gerade das aktuelle update auf 4.2 ist auf dem nexus 7 eine große Katastrophe! Unzählige apps stürzen ab, Firefox ist nicht mehr benutzbar. Hoffentlich ist das nur auf dem nexus 7 so…

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      Ich wette darauf, dass auch ohne nur eine einzige Schlange vor einem Apple Store jedes mal neue Rekorde bekanntgegeben werden muessen.
      Die weltweiten Feedbacks von den Apple Stores haben da irgendwie ein recht ernuechterndes Bild abgegeben. Ich kann mich da aber auch taeuschen!

      • Ichbins

        Was willst du jetzt sagen? Das die Zahlen gefälscht sind?
        Schlangen haben eine relativ geringe Aussagekraft. Zum iPad 1 Start standen auch wesentlich mehr an als beim iPad 2 oder 3. Trotzdem wurden von letzteren bedeutend mehr beim Start verkauft. Ist alles ne Frage des Eventfaktors, der Verfügbarkeit und der Lieferkeit Online.

        • dejo

          Glaubst du denn allen Zahlen und Werbungen die du so siehst? Bildest du dir denn keine eigene Meinung oder glaubst du blind dem Apfel. Die Zahlen dienen als eine Art Werbung und werden somit verfälscht und das ist nicht nur bei Apple so, sondern gilt auch für andere Hersteller.

          • Ichbins

            Börsennotiertes Unternehmen? ich glaube kaum das die sich falsche verkaufszahlen leisten können.

  • Murdo09

    Ich war heute Vormittag im örtlichem Saturn und wunderte mich schon, dass das kleine iPad schon verkauft wird. Da hat sich aber auch keiner besonders für interessiert.

    Kann aber auch am 50m entfernten AppleStore liegen.

    Es fühlt sich wirklich sehr gut an. Es lag direkt neben einem Nexus7. Wenn man nur nach Optik und Haptik geht, steht der Gewinner schnell fest.

    Der Bildschirm ist wirklich eine ganze Ecke größer. Die Auflösung war auch nicht pixelig.

  • horst

    wenn apple es jetzt wirklich geschafft hat eine solch verkrüppelte tabletgurke zu überzogenen Preisen und nullpunktinnovation so gut zu verkaufen, haben die echt meinen vollen respekt verdient ö.ö

    • http://twitter.com/Lavalampe777 Lava

      iSheeps sei dank ;)

  • lester

    Blamiert hat sich nur der “Schreiber” dieses Stammtischartikels. Damit kann man die Hass-Fraktion der Android-Taliban für sich gewinnen, aber auch nur ansatzweise seriös ist das nicht.

Trackbacks & Pingbacks