So nach und nach erschließt das Apple iPad mini weitere Winkel der Erde – heute stand China auf dem Programm. Auch im Reich der Mitte bekommt man den knapp 8 Zoll großen Tablet-Kameraden nun also.

Apple iPad mini: keine Schlangen zum Start in China

Allerdings sieht so ein Launch komplett anders aus als in unseren Gefilden oder gar in den Vereinigten Staaten. So gab es in China nämlich keine Schlange vor dem Store in Beijing. Auch das iPad 4 ist dort heute an den Start gegangen, aber auch das konnte scheinbar das Interesse der Chinesen nicht wirklich anheizen. Lediglich vier Menschen haben den Laden betreten in der ersten Stunde, seit der Store um neun Uhr morgens seine Pforten geöffnet hat.

Damit bestätigt China scheinbar einen Trend, den wir auch hierzulande so ähnlich schon ausmachen konnten. Stand beim iPhone 5-Start noch alles gerammelt voll und stand sich eine Nacht lang die Beine in den Bauch, war es beim Verkaufsstart von iPad 4 und iPad mini doch schon deutlich entspannter. In China könnte die vornehme Zurückhaltung allerdings auch damit zusammenhängen, dass man sich dort ein neues Reservierungssystem hat einfallen lassen: Wer ein neues iPad 4 kaufen möchte, muss sich das vorher online reservieren lassen. Dummerweise wussten das nicht alle Chinesen, denn es wird berichtet, dass so mancher Chinese wieder enttäuscht von dannen ziehen musste – ohne iPad 4, weil eben nicht online reserviert wurde.

 

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks