Laute StrategyAnalytics ist das iPhone 5 von Apple das weltweit am häufigsten verkaufte Smartphone, gefolgt vom iPhone 4S und dem Samsung Galaxy S3. Damit haben sich die Top 3 vom dritten zum vierteln Quartal 2012 gedreht. Im dritten Quartal war das Galaxy S3 noch auf Platz 1, gefolgt vom iPhone 4S und dem iPhone 5.

Apple iPhone 5 ist das meist verkaufte Smartphone im vierten Quartal 2012

Solche Statistiken und Verkaufszahlencharts haben immer ein wenig was vom Vergleich intimer männlicher Körperteile und zwar nicht so unanständig, aber meist ebenso wenig aussagend. Und wie so oft, ist auch in diesem Fall ist der Vergleich alles andere als fair oder ausgewogen, immerhin werden hier nur drei Smartphone-Modelle von zwei Herstellern betrachtet. Auch nicht berücksichtigt wird dabei natürlich, dass das iPhone 5 erst im dritten Quartal 2012 auf den Markt kam, man die beiden Quartale also nicht wirklich vergleichen kann.

Aber zumindest drei Aussagen lassen sich aus den Zahlen und dem Vergleich ableiten:

  1. Das aktuellste Smartphone gewinnt, in diesem Fall das iPhone 5, bald also das Samsung Galaxy S4,
  2. das iPhone 4S ist trotz des erhältlichen Nachfolger immer noch sehr beliebt bei den Käufern und
  3. Apple und Samsung bleiben auf die Top-Positionen bei den Verkäufen abonniert.

Die Beliebtheit des – seit dem Erscheinen des iPhone 5 im Preis reduzierten – iPhone 4S zeigt natürlich auch, dass es ganz offensichtlich Käufer für günstige iPhones gibt. Ob sich Apple aber dadurch beeinflussen lässt ist eine andere Frage, oft genug wird von Vertretern des Unternehmens schließlich betont, dass man es nicht auf Marktanteile abgesehen hätte, sondern darauf die besten Produkte und mit diesen Gewinn zu machen.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Apples iPhone 5 löst Samsungs Galaxy S III als beliebtestes Smartphone ab – ZDNet.de