Als Apple sein neues iPhone 5S vorstellte, saßen wir gerade in der Intel Bloghütte und konnten uns einige Lacher wegen der goldenen Variante nicht verkneifen. Offenbar hat Apple mit dem Gerät aber voll den Nerv der Kunden getroffen, so dass diese Farbversion mittlerweile äußerst gefragt und dadurch bereits weitestgehend ausverkauft ist.

Apple iPhone 5S: Alle wollen Gold – Produktion wird gesteigert

Im deutschen Online-Store von Apple war die goldene Ausgabe des iPhone 5S als erste Variante ausverkauft – inzwischen sind alle Versionen erst ab Oktober wieder lieferbar. Auch im US-Store von Apple ist die goldene Ausgabe bereits vergriffen, während das graue und das weiße Modell noch innerhalb von sieben bis zehn Tagen lieferbar sein sollen. In Asien standen sich vielerorts ebenfalls die Menschen am heutigen Morgen die Beine in den Bauch, um gerade die goldene Version möglichst am ersten Tag ihr Eigen nennen zu können. Auch dort ist gerade diese neue Farbvariante sehr beliebt. “Die Chinesen stehen einfach auf Gold”, war in den Medien zu lesen.

Nach Angaben des Wall Street Journals hat Apple bereits bei seinen asiatischen Vertragsfertigern eine Steigerung der Produktionsmengen in Auftrag gegeben, um die große Nachfrage bedienen zu können. Es soll speziell eine Erhöhung der Liefermengen für das goldene Modell veranlasst worden sein. Unklar ist bisher, ob es Probleme bei der Lieferbarkeit oder der Fertigung gibt oder gegeben hat, die sich eventuell negativ auf die Verfügbarkeit des iPhone 5S speziell in der goldenen Version ausgewirkt haben könnten.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Psykhe

  • Maximilian O.

    Ich glaube eher, dass Apple von der goldenen Variante deutlich weniger produziert hat als von den anderen. Ungefähr so:

    100 weiße
    100 schwarze
    25 goldene

    Denn im Ernst: Abgesehen von ein paar Schulhof Prolls und sonstigen Goldkettchen-Trägern (und einigen wenigen übertrieben geschminkten Schicki-Micki-Bräuten) wird niemand zu dem goldenen Modell greifen. Da braucht man keine Marktanalyse für, jeder weiß, dass man damit eher ausgelacht wird :D

    • ErSieEs

      Habe gestern mit einem von der Telekom Hotline gesprochen. Die Bestellungen bei denen waren zu 80% das goldene.

      • Psykhe

        Was wiederum gewisse Schlüsse über die Zielgruppe von iPhones heutzutage zulässt ;)

        • ErSieEs

          Naja. Ich werde mir das 5s nicht holen, finde das goldene aber am gelungsten von allen drei.

          Und ich trage weder Goldketten noch irgendeinen anderen Schmuck und habe auchsonst keine Luxusaffinität.

          Es ist ja auch eher Champagner farbend. Auf jeden Fall nicht so wie man es sich vorstellt wenn ma es das erste mal hört (und die Hände überm Kopf zusammenschlägt).

          • watchtower90125

            Ich war skeptisch, als ich im Vorfeld die Geruechte ueber “Gold” gehoert habe, allerdings hat es sich herausgestellt, dass es eben nicht der Hochglanzgoldbarren ist, den einige prophezeit haben, sondern dass das Teil recht klasse aussieht – wie etliche Reviews bestaetigen (da koennen sich die Blogger in der Kabine noch so einen abkichern…). Naja, der vermeintliche Flop stellt sich als Verkaufsschlager heraus, da muss man halt strunzdumm eine vermeintliche Kaeuferschicht beleidigen. Business as usual.

          • Mater Hook

            Champagner elox sieht genial aus – habe einige solche Hifi-Geräte. Was Apple da verbrochen hat, finde ich potthässlich – der weiße Kunststoff und der Pe***ring um den Homebutton gehen IMO gar nicht. Aber es scheint ja trotzdem zu laufen…

    • watchtower90125

      Ich kann ja verstehen, dass gewisse Leute das mit der Kaeuferschicht so sehen moechten, allerdings klingen die Reviews und das Feedback in vielen Foren (ok, sowas wie mobilegeeks mal ausgenommen, was in der Natur der Sache liegt) eben nicht wie “Proll Gold”, auch wenn das dich wohl ueberfordern koennte. Naja, ich denke mal, dass man irgendwie den vorhergesagten, ausbleibenden “Flop” eben durch das Beleidigen der Kaeufer etc. kompensieren muss… *schulterzuck*

  • Daniel Förderer

    Angeblich sollen in der Apple-Filiale Frankfurt exakt 4 (in Worten: vier) goldene iPhone 5S bei Verkaufsstart vorrätig gewesen sein.

  • Christian

    Meine Güte, lasst doch die Leute kaufen was sie wollen. Warum wollen alle Gold? Na weil man sofort erkennt, dass es sich um ein s Model handelt. Ich werde es auch in Gold bestellen, hatte gerade das Graue in der Hand, auch das ist wunderschön.

    By the way, mich verwundert doch, dass die Haptik des c doch besser sein soll als vermutet. Ich bin gespannt.

    Es ist faszinierent, wie gleich die Käuferschicht von einigen selbst ernannten Analysten über die Farbe eines Smartphones definiert wird.

    Ich find das doch sehr belustigent, bei einem Gerät mit UVP 699. Ein Note 3 kostet ein wenig mehr :-)

    • Psykhe

      Nicht?

      32GB Note3: 699€
      32GB 5S: 799€

    • watchtower90125

      Es wird immer jemanden geben, der weiss, was besser fuer andere ist. Auch wenn das natuerlich ziemlich daemlich ist ;-) .

  • stagerbn

    Ich bin heute einmal um 10h Morgens und dann um 13h beim Apple Store in Köln gewesen.

    Um 10h kleine Schlange, überwiegend in der Tat Leute, die in der Tat aufgrund Ihres Outfits Probleme hätten in einen normalen Club zu kommen.

    Um 13h waren dann mehr Verkäufer und Security Leute da als Kunden (siehe Bild aus der Ferne)

    • ErSieEs

      Verkaufstart war um 8 Uhr, oder?

  • Ninjai71

    Mich überrascht das gar nicht, sondern mich wundert nur warum Apple mit dieser Farbvariante so lange gewartet hat. Wenn ein Konzern das Kundenklientel für ein güldenes Prollerphone hat, dann doch wohl Apple, und das nicht erst jetzt zum iphone 5s release. :D

Trackbacks & Pingbacks