Ein Patentantrag von Apple beschreibt ein Verfahren zum Entsperren eines Bildschirms über die Indentifikation von Bildern. Diese Methode wäre sowohl bei iPhones und iPads als auch Macs nutzbar und wohl auch sicherer als PIN-Codes.

Apple Patent für Screen Unlock über Bilder

Das im Patent-Antrag beschriebene Verfahren setzt dabei auf vom Benutzer ausgewählte Bilder. Beim Entsperren des Geräts wird eines oder mehrere dieser Bilder angezeigt. Der Benutzer identifiziert den Inhalt der Bilder und schreibt die korrekte Antwort oder spricht sie in das Mikrofon des Geräts. Bei einer korrekten Antwort wird das Gerät freigegeben.

Auf diesem Weg könnte man im Extremfall jedes auf dem Gerät gespeicherte Bild mit einem anderen Wort verknüpfen, bei jedem Entsperren des Geräts wird dann ein anderes Bild genutzt. Die Schwierigkeit dürfte am Ende eher sein, die Bilder nicht zu eindeutig verknüpfen, also zum Beispiel ein Foto eines Apfels mit dem Lösungswort Apfel, aber auch nicht so zusammenhanglos, dass man sich das zum Bild gehörende Lösungswort nicht mehr merken kann. Die Sicherheit dieses Systems steht und fällt mit der richtigen Auswahl. Andererseits kann man sich solche Bild-Wort-Kombinationen besser merken, darauf bauen ja auch verschiedene (Schnell-)Lerntechniken auf.

Ob und wann so ein Verfahren in Apple-Geräten zum Einsatz kommt wissen wir noch nicht, aber zumindest gäbe es dan endlich eine Alternative zum PIN-Code, der bislang einzigen Möglichkeit ein iOS-Gerät zu sperren. Dagegen bietet Android einige Möglichkeiten mehr, wie eine Gesichtserkennung oder das Zeichnen eines Musters.

Das Entsperren per Muster ist unter Android meine bevorzugte Methode zum Entsperren, die ich auch gerne unter iOS hätte. Aber an die Verknüpfung von Bildern mit Lösungsworten könnte ich mich auch gut gewöhnen, zumindest in der Theorie. Am Ende ist es natürlich noch eine Frage der konkreten Umsetzung. Und welche Methode bevorzugt ihr oder würdet ihr bevorzugen?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • David Zimmermann

    Ich finde auch das Bildpasswort von Windows 8 ganz cool.

  • Maximilian O.

    Eine schicke Idee, durchaus. Und da freien App-Entwicklern dieses Patent eh verdammt egal sein wird, werden wir dieses Feature auch kurz danach unter Android finden – falls es eine solche App nicht schon gibt.

    • Ninjai71

      Du meinst also, dass dieses ziemlich unpraktische “Feature” besser und cremiger ist als das jetzt schon genial funktionierende Faceunlock unter Android?!?
      Ich bin da mal eher gespannt, wann Apple anfängt die ganzen Android und Windows 8 Unlockbethoden zu klauen ;)

      • daniode

        Ja, funktioniert genial, wenn das Licht stimmt und man das richtige Foto vor die Linse hält. Ne, PIN/Passwort, alles andere kann man auch direkt lassen.

        • Ninjai71

          Die Erkennungsleistung ist inzw “erschreckend” gut, aber bei Dunkelheit geht diese natürlich nicht und man mass dann stattdessen die 4 Stellige Nummer oder das 9 Punktraster zeichnen, was auch noch praktikabel ist.

      • Maximilian O.

        Androids Stärke ist die Vielfalt. Bestimmt gibt es auch einige Leute, die anderer Meinung sind als du. Ich z.B. finde Face Unlock absolut unpraktisch und sinnlos, allerdings gilt dies nur für mich. Ich nutze lieber das Standard entsperren oder das Muster. Würde es diese Methode für Android geben, würden sie sicher auch einige nutzen. Genau das macht Android zum Besten Smartphone System – das Gerät passt sich mir an, nicht umgekehrt.

  • http://twitter.com/Krawala Krawala

    dann hoffen wir dass das system nicht auf die FB freunde zugriff haben wird… weil sonst stehste ratz fatz da und rätselst zu welchem user nu die abstrakte kunstdarstellung gehören… desweiteren… jeder hat leute im FB die er nich so gut kennt bzw. mit dennen man ausser dem freundschaftsstatus nix am hut hat… und dann kommste auch ins rotieren :D

    • Phreeze

      Genau, machst ein Foto vom Lockscreen, upload auf Facebook, und FB fragt dich dann op in dem Bild denn Hans zu sehen ist ;) [ok, FB hat die Funktion vorerst mal eingestellt...aber imemrhin]

Trackbacks & Pingbacks