Nachdem es etwas ruhiger um die Kratzer am iPhone 5 geworden war, konnte man fast glauben, dass die Probleme bei der Produktion jetzt behoben wären und zumindest im Auslieferungszustand Kratzer an Apples Smartphone die Ausnahme wären, die sie sein sollten. Einer unser Leser musste am Samstag leider erfahren, dass es wohl nicht ganz so rosig aussieht.

Apple Scuffgate: Probleme mit Kratzern am iPhone 5 und dem Kundenservice dauern scheinbar an

Am Samstag machte er sich auf den Weg nach Hamburg, um im dortigen Apple Store ein iPhone 5 zu erwerben. Dafür nahm er immerhin eine fünfstündige Reise auf sich. Direkt in Hamburg angekommen erwarb er direkt ein iPhone 5 mit 32GB am Express-Schalter und war auch wenige Minuten stolzer iPhone-Besitzer. Natürlich kannte er die Berichte über die Kratzer, dachte aber eben auch, dass es sich nur noch um Ausnahmefälle handeln würde. Trotzdem kontrollierte er das iPhone direkt vor Ort und stellte fest, dass er es wohl mit einem dieser Ausnahmefälle zu tun hatte:

Und tatsächlich, in der Mitte auf der Rückseite, die eigentlich komplett schwarz sein sollte, war ein kleiner weißer Fleck. Zudem fielen kleine Kratzer an den Rändern auf.

Das iPhone wurde mit dem Hinweis auf diese Fehler auch sofort und anstandslos umgetauscht, wieder wurde er für einige Momente zum iPhone-Besitzer. Bis hierhin wäre die ganze Sache noch nicht erwähnenswert, daher kann sich wohl jeder denken, was nun folgte:

Sofort fiel auf, dass unter der Schutzfolie auf beiden Seiten Fussel eingeschlossen waren, was eigentlich nicht sein dürfte. Und siehe da, auf der Rückseite war dieses Mal weitaus gravierendere Fehler: Es befanden sich zum einen drei kleine löcher in der Rückseite, als hätte jemand mit einer Nadel hineingestochen, zum anderen war ein ca 1,5 cm langer Kratzer an der abgeschliffenen Kante zu sehen so dass das Phone an dieser Stelle nicht mehr schwarz, sondern silber war (also ein erheblicher Defekt).

Die gute Nachricht: Unser Leser erhielt anstandslos ein drittes iPhone 5 und auch dieses packte er sofort aus, schließlich möchte man bei einem Smartphone für 800 Euro schon ein auch optisch einwandfreies Gerät haben. Aber es gibt auch eine schlechte Nachricht bei der Sache:

Auch hier waren die Schutzfolien schlampig aufgebracht. Alles voller Fusseln unter der Folie, die ja genau vor so etwas schützen sollte. ich war fast so weit mich mit diesem Exemplar zufrieden zu geben, denn die Rückseite war zwar nicht makellos, aber der kleine Kratzer an der unteren Kante zu verschmerzen. Dann jedoch wendete ich das Telefon und traute meinen Augen kaum. Dort zeigte sich auf der Displayfläche mehrere tiefe, sowohl optisch sichtbare, als auch mit dem Finger deutlich zu ertastende Kratzer.

Nun lässt aber Apple seine Kunden nicht stundenlang iPhones auspacken auf der Suche nach einem Gerät ohne Fehler – ein weiterer Umtausch wurde ihm vom Personal freundlich aber bestimmt verweigert. Es könnten ja schließlich nicht noch mehr Packungen geöffnet werden. Angeboten wurde ihm, das iPhone zurück zu nehmen, aber kein Umtausch, er könne ja ein neues iPhone online bestellen. Alternativ könne er für das zuletzt erhaltene iPhone 5 einen Termin an der Genius Bar vereinbaren, was in Anbetracht des Problems ja eher sinnfrei erscheint. Die Idee, dass ja nun seine Freundin einfach ein iPhone kaufen und ggf. umtauschen könnte wurde direkt abgeblockt:

Daraufhin antwortete der Verkäufer, dass sie gerne eines kaufen könnte, aber einen Umtausch würden sie bei ihr nicht akzeptieren, weil ich ja schon drei Geräte getauscht hätte.

Unabhängig von der Frage nach den Kratzern stellt sich natürlich die Frage, ob dieser Umgang mit Kunden in so einem Fall die optimale Lösung ist. Man könnte auf den Gedanken kommen, dass hier seitens Apple darauf spekuliert wird, dass genügend Kunden evtl. vorhandene Kratzer erst beim Auspacken daheim bemerken und sie vielleicht hinnehmen, statt zurück zum Apple Store zu fahren, um das Smartphone umzutauschen.

Eine Antwort auf diese Fragen hat er bisher nicht von Apple bekommen… Gibt es unter euch noch weitere, die aktuell ähnliche Erfahrungen mit dem iPhone 5, den Kratzern und dem Service von Apple gemacht haben?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Glücklicher S3 User

    Einem Kollegen wurde bei diesem Mangel tatsächlich gesagt, dass er den Kauf des iPhones wie den einer Lederjacke sehen müsse. Erst durch die “individuellen Muster”, die sich beim Gebrauch noch weiter ausprägen, würde das Gerät eine persönliche Note erhalten…

    • danielXY

      musste gerade herzhaft lachen :-D
      das ist mal ne aussage :-)

    • http://www.facebook.com/metalmatze1234 Along Came Morgi

      wie sonst kann man ein iphone personalisieren :D

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      bestes einwandbehandlung ever. ich hab so gelacht gerade. danke :D

    • ausweichschraube

      Hat der Kollege denn trotzdem sein Gerät behalten?! Wenn ja, dann bin ich dafür, dass alle, die für ein zerkratztes Gerät 800 Öken hinlegen (in Zeiten von Nexus 4 und Co), ab sofort an der Tanke freiwillig den doppelten Spritpreis bezahlen oder bei der Bahn das Doppelte hinlegen. Offenbar spielt der Preis keine Rolle, von daher: “Was soll’s, hauptsache es war teuer.” [Ironiemodus ;-) ]

  • http://twitter.com/ceradon Ceradon

    Meine Güte… Wenn ich drei dieser Geräte erhalten hätte, hätte ich eher nachgefragt, wie man meine entstandenen Unkosten gutzumachen gedenke. Egal ob es ein Gerät von Apple, Samsung oder wem auch immer ist – nach spätestens dem dritten wäre das Thema für mich erledigt gewesen.

    • dejo

      Bin ganz deiner Meinung. Ich meine was ist das den bitte für ein Umgang, dass sie keinen Umtausch akzeptieren, da er schon drei Geräte geöffnet hatte. Anscheinend hoffen sie ja diese beschädigten Produkte an dumme Kunden zu weiter zu verkaufen.

      Falls dieser Fehler denn wirklich so häufig auftritt, finde ich dass es sich zu wenig herumgesprochen hat. Es ist irgendwie unter den Teppich gekehrt worden. Da ist der Aufschrei bei Google und LG größer weil es Lieferschwierigkeiten gibt, was ich persönlich jetzt nie schlimm finde wenn ich dann das Gerät ohne Makel bekomme.

    • ausweichschraube

      [nochmal Ironiemodus]
      Also wenn ich an meine Studienzeit denke, muss ich feststellen, dass ich für das Geld nicht mehr Zug gefahren bin! Denn für knapp 800 € bekommste nen alten (aber treuen) Kleinwagen ala Peugot 106, Citroen Saxo oder sogar einen aus der Kompaktklasse. Und wenn man ein wenig handelt, kommt dabei noch das Spritgeld nach Hamburg raus.
      Was das mit nem iPhone5 zu tun hat? Naja, bei dem gebrauchten Kleinwagen kannste mit dem Verkäufer bis aufs Messer handeln und bekommst ebenfalls ein paar “charaktervolle” Kratzer dazu!
      Du hast natürlich Recht … Die Behandlung des Kunden ist nicht okay.
      Da würde ich sogar behaupten, dass die Lidl-VerkäuferInnen im Normalfall viel freundlicher sind beim Kauf des Lidl-Smartphones.
      Ohne Frage ist das iPhone deutlich besser. Aber auch um sieben oder gar acht mal besser?
      Ich hab das Huawei Y200 gerade neben mir liegen und muss sagen, dass ich auch da flüssig surfen kann. Telefonieren und Nachrichten schreiben klappt übrigens auch ganz gut. Aber was mache ich nur mit den gesparten 690 €? Vielleicht fahre ich mal nach Hamburg!

  • Ice

    Hallo

    Auch ich habe im Rahmen einer VVL ein nicht einwandfreies iPhone 5 64GB in schwarz erhalten.

    Auf der linken Seite, oberhalb des Stummschalters war ein deutlicher “Farbfehler” auf dem Rahmen sichtbar und unten, am Lightning-Anschluss, war eine deutliche Macke zusehen.

    Ich habe das iPhone zur Retour mit Fehlerbeschreibung gegeben und bin gespannt, wann ich den Ersatz bekomme und wie dieser aussehen wird.

    • ausweichschraube

      Bekommt man da eigentlich ein Ersatzgerät im Geschäft für die Zeit, wo das Gerät unterwegs ist?

      • Ice

        Nein, habe keinen Ersatz bekommen. Hab ja auch noch meine “altes”, da es ja im Rahmen einer VVL war.

  • http://www.bzielke.de/ Benjamin Zielke

    Ich selbst hatte mein iPhone zum Release-Tag erhalten.
    Es war gänzlich frei von jeglichen Macken.
    Das gleiche war bei meinem Bruder der Fall.

    Mein Cousin hingegen holte sich sein iPhone im Apple Store (FFM) und lies 17 Geräte auspacken. (Ebenfalls Release)

    Ich glaube, der gute Mann der zu diesem Zeitpunkt Dienst hatte, war wohl ein wenig genervt! ;)

  • Stubber2

    mich würde mal interessieren, was die mit den zurückgegeben Smartphones machen? Weis das zufällig jemand?

    • http://gedankenspielchen.blogspot.de/ Andre

      Denke die Story macht das klar: Die werden eingepackt und dem nächsten Kunden untergejubelt.

    • http://www.facebook.com/meli.heep Meli Heep

      iPhone 5 weiß, nagelneu, auch mit Kratzer auf der Rückseite… Tel mit Apple zwecks Umtausch… Durch T-Mobile-Vertrag wird das Handy nicht direkt im Apple Store ausgetauscht… Ich kann es einschicken und bekomme ein “neues” von Apple. Unter “neu” wird von der Hotline hingewiesen: ich bekomme ein Handy mit nagelneuer Hülle… ABER dort wären gebrauchte Teile drin!! Ich war entsetzt… aber am Telefon sagte man mir, 60-70% der Geräte, die als ein neues per Post ausgetauscht werden sind in diesem Zustand. Die Garantie ab Kaufdatum bleibt zwar bestehen, aber nun hat man eins ohne Kratzer und mit gebrauchtem Innenleben!!
      Telekom sagt: Problem bekannt, wir nehmen die Geräte nicht zurück und schicken keine neue, sondern würden/müßten die Geräte auch ein Apple einschicken… Das Resultat bleibt gleich: Gerät dann nicht mehr wirklich neu!!
      Telekom gab mir den Tipp, ich soll es lieber behalten…. Verhandlungen mit Apple und Telekom laufen noch…. Aber:
      Hallo…. Was ist denn das für eine Geschäftspolitik?

  • http://www.facebook.com/heinz.matthias Matthias Heinz

    Also nach einer 5-stündigen Reise ohne Erfolg, hätte ich die Rückreise wohl mit einem Androiden in der Tasche angetreten und dem Apple Murks ein für alle Mal den Rücken zugekehrt. Wenn die das Geld nicht haben wollen, bitte. Die Kunden sollten da alle konsequenter sein, Apple hat es scheinbar auch nicht nötig, es gibt leider Kunden, die geben sich mit einem werksseitig verkratzen Gerät völlig zufrieden, diese Kunden sind im Grunde schuld, wenn man dort Kunden wie Pascal derart arrogant abweist, nur weil gewisse Leute mal auf gut deutsch ausgedrückt so “blöd” sind, und sich alles vorsetzen lassen, die bekommen die Geräte auch ohne Pascal weg, er ist ihnen im Grunde völlig egal. Ich vermute Gerät Nr. 4 und 5 hätten ähnlich ausgesehen.

  • http://gedankenspielchen.blogspot.de/ Andre

    <- Apple

  • montu

    Jetzt wissen wir was mit den Rückläufern passiert ist. Feine Methoden.
    OT:
    Hier bei Mobile Geeks und nur hier reagiert die Tastatur meines iPads stark verzögert.
    So als stünde sie unter Valium. Sehr nervig.

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      das ist so gewollt. wir wollen dir damit mehr zeit geben ueber deinen kommentar nachzudenken :)

    • David Mehren

      Das ist mir bei Disqus aufm Xoom schon öfter aufgefallen. Anscheinend verbaselt das Kommentarfeld jeden eingegebenen Buchstaben mit viel Javascript. Das sorgt für die nervigen Lags bei der Texteingabe.

  • Noel

    Das iPad Mini scheint ebenfalls vom “Scuffgate” betroffen zu sein!

    http://www.xn--nlsch-jua.de/2012/12/07/ipad-mini-scuffgate-gleicher-fehler-wie-bei-dem-iphone-5/

  • markus

    ich habe langsam die schnauze voll.
    morgen wird mein 3 gerät abgeholt, und alle hatten rechts bei den antenneneinlässen keinen lack drauf.
    es wurde in holland jeweils getaucht, und ich glaube die kiffen da.
    weil würden sie das gerät anschauen, würden sie es merken.
    ich finde das eine riesen sauerei, weil das kann nicht angehen sowas dass man 3 gerät neu verschickt, mit den gleichen fehlern.
    wenn das nächste gerät auch das problem hat, weiss ich echt nicht mehr was ich machen soll, und es nervt auch langsam.

  • Nico E.

    Hallo habe mein Iphone 5 jetzt seit ungefähr einem Monat. Am Anfang war ich wohl einer der glücklichen die ein Fehlerfreies Gerät erhielten. Die Freude hielt jedoch nicht lange an… Ich haben mir in einem Apple Store eine Hülle gekauft und damit fingen die Probleme an! Als ich nach ungefähr einer Woche mein Iphone aus der Hülle hollte war das erste was ich sah ziemlich auffällige Lackabplatzer an den seiten und auf der Rückseite! Jetzt meine Frage weiß einer ob ich in diesem Fall auch das Recht habe mein Iphone zurück zugeben bzw. es gegen ein neues zu tauschen?

  • markus

    ich bekomme nun nächste woche mein 4. gerät zugeschickt, da alle 3 austauschgeräte lackprobleme hatten, und beim letztens mal waren es sogar 3, sonst immer nur 1-2.
    das geile finde ich ja als mir gesagt würde:
    wir wünschen ihnen diesmal glück, dass sie ein einwandfreies gerät bekommen.
    schon traurig, wenn man sowas auf glück auslegt.

Trackbacks & Pingbacks