Displayporn!
Best of LG Display – Beeindruckende OLED Screens auf der CES 2016

LG Display zeigte in seinen Meeting Raeumen auf der CES, was die Koreaner zur Zeit an Display-Technologien in der Entwicklung haben. Flexible, transparente, rollbare und extrem hochaufloesende Panels wohin das Auge auch blickte. Fuer uns das absolute Highlight der CES 2016

Die CES 2016 ist zumindest fuer mich bereits Vergangenheit. Meine 10. CES war auch gleichzeitig die kuerzeste und ganz ehrlich… ich bin da gar nicht traurig drum. Der eine Tag auf dem Showfloor war verdammt intensiv und wir konnten uns wirklich auf die Firmen und Meetings konzentrieren, die ich mir vorher auf eine recht uebersichtliche Liste geschrieben hatte. Das absolute Highlight war dabei, ohne wenn und aber, ganz klar LG Display, die hinter verschlossenen Tueren mal so richtig aufgefahren haben. Bereits in unserem Artikel zum rollbaren OLED Display R30, konntet ihr einen guten Eindruck von der aktuellen Panel-Entwicklung bei LG bekommen:

Aber damit nicht genug, denn LG hat so ziemlich all das gezeigt, was technologisch „State of the Art“ war und mich persoenlich derartig beeindruckt, dass ich die Koreaner ganz klar zum absoluten Gewinner der CES 2016 kueren moechte. Warum? Freunde, ich hab sie alle schon gesehen… Smartphones, Tablets, Notebooks, Smartwatches, VR-Brillen… was soll mich denn da bitteschoen noch vonne Socken hauen? Da erfindet niemand mehr das Rad neu, sondern es wurden nur noch marginale Updates in den Markt gedrueckt. Aber was LG in den letzten Jahren (und natuerlich auch Samsung) in der Entwicklung hat, das war fuer mich auch ein Grund die Presse-Enten der Kollegen zum Apple iPhone 8 auseinanderzunehmen. Die beiden koreanischen Firmen sind weltweit im Lichtjahre vor der Konkurrenz und bauen diesen Vorsprung sukzessive aus.

Was LG hier aber zeigte, das wird die Entwicklung von zukuenftigen Produkten fundamental beeinflussen. Ja ich gehe sogar soweit und behaupte, dass unser gesamtes Umfeld, Haeuser, Waende, Tische… ja Flaechen allgemein neu definiert werden koennen. Flachen sind potenzielle Displays! Fenster sind bisher leere, ungenutzte Flaechen, die man in Displays verwandeln kann und wird. Und auch Anzeigen, Instrumente im Smart Car von morgen, sind letztendlich nur Displays, die LG uebrigens auch zeigte:

Was bei diesen pOLED-Screens spannend ist… LG zeigt hier einen Formfaktor fuer zukuenftige Dashboards. Seitenverhaeltnis, Groesse und Aufloesung entsprechen dem, was in der neuen Mercedes-Benz E-Klasse verbaut wurde:

Jetzt bin ich mir zwar ziemlich sicher, dass der neue E-Klasse Benz noch keine pOLED Panels einsetzt, aber was noch nicht ist, das kann ja noch kommen. LG hat auf jeden Fall die passenden Loesungen im Angebot und sich auf den Wandel in der Automobil-Industrie eingestellt.

Flexibel, Transparent und hochaufloesend

Aber damit nicht genug, denn LG hat natuerlich auch 4K, 8K, HDR, konvexe, konkave, transparente und und und und… Displays im Angebot.

Es ist dann doch durchaus schwierig, hier die richtigen Worte und Definitionen zu finden. LG hat uns richtig was auf die Augen gegeben und wie besser kann man das zeigen, als in einem Video? In diesem Sinne wuensche ich euch viel Spass mit guten 4 Minuten Displayporn der Gueteklasse „mach den Mund zu, es zieht!“

P.S. Kleine Anekdote am Rande… ratet mal womit ich das Video geschossen habe? Mit einem Samsung Galaxy Note 5. Sieht doch lecker aus, oder? :)