Der taiwanische Computerhersteller ASUS arbeitet offenbar an einer Android-basierten Spielkonsole. In der Datenbank des chinesischen Benchmark-Anbieters AnTuTu ist nun ein Gerät namens ASUS Gamebox aufgetaucht, das mit einem Nvidia Tegra 4 Quadcore-SoC ausgerüstet ist.

ASUS Gamebox: Android-Spielkonsole mit Tegra 4 im Stil der Nvidia Shield?

Die ASUS Gamebox wird laut den Daten von AnTuTu mit dem maximal 1,9 Gigahertz schnellen Nvidia Tegra 4 ausgerüstet sein. Darüber hinaus sind zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 8 GB interner Flash-Speicher an Bord. Außerdem ist von einer Display-Auflösung von 1280×720 Pixeln die Rede, was die Frage aufkommen lässt, um was für einen Formfaktor es sich hierbei handeln könnte. Die AnTuTu-Macher tippen aufgrund der Auflösung auf ein Gerät im Stil der Nvidia SHIELD Handheld-Konsole, die ein mit 720p-Auflösung arbeitendes 5-Zoll-Display besitzt. Denkbar wäre aber auch, dass es sich um eine Gaming-Box im Stil der Ouya oder der Huawei Tron handelt.

asus shield

Als Betriebssystem soll auf der ASUS Gamebox Android 4.3 “Jelly Bean” im Einsatz sein, so zumindest die Daten aus der AnTuTu-DB. Eine Kamera gibt es laut den bisher vorliegenden Daten nicht, so dass es sich schonmal nicht um ein Tablet zu handeln scheint. Welchen Formfaktor würdet ihr euch für ein Android-basiertes System wünschen? Eine Konsole im Stil der SHIELD ließe sich ja problemlos auch an einen Fernseher anschließen :)

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Gandalfistpink

    Warum man jetzt noch ein Gerät mit dem Tegra 4 rausbringen will ist mir schleierhaft, wo es doch schon erheblich bessere Prozessoren auf dem Markt gibt…

Trackbacks & Pingbacks