Der taiwanische Computerhersteller ASUS arbeitet offenbar an einer Android-basierten Spielkonsole. In der Datenbank des chinesischen Benchmark-Anbieters AnTuTu ist nun ein Gerät namens ASUS Gamebox aufgetaucht, das mit einem Nvidia Tegra 4 Quadcore-SoC ausgerüstet ist.

ASUS Gamebox: Android-Spielkonsole mit Tegra 4 im Stil der Nvidia Shield?

Die ASUS Gamebox wird laut den Daten von AnTuTu mit dem maximal 1,9 Gigahertz schnellen Nvidia Tegra 4 ausgerüstet sein. Darüber hinaus sind zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 8 GB interner Flash-Speicher an Bord. Außerdem ist von einer Display-Auflösung von 1280×720 Pixeln die Rede, was die Frage aufkommen lässt, um was für einen Formfaktor es sich hierbei handeln könnte. Die AnTuTu-Macher tippen aufgrund der Auflösung auf ein Gerät im Stil der Nvidia SHIELD Handheld-Konsole, die ein mit 720p-Auflösung arbeitendes 5-Zoll-Display besitzt. Denkbar wäre aber auch, dass es sich um eine Gaming-Box im Stil der Ouya oder der Huawei Tron handelt.

asus shield 382x605 ASUS Gamebox: Android Spielkonsole mit Tegra 4 im Stil der Nvidia Shield?

Als Betriebssystem soll auf der ASUS Gamebox Android 4.3 “Jelly Bean” im Einsatz sein, so zumindest die Daten aus der AnTuTu-DB. Eine Kamera gibt es laut den bisher vorliegenden Daten nicht, so dass es sich schonmal nicht um ein Tablet zu handeln scheint. Welchen Formfaktor würdet ihr euch für ein Android-basiertes System wünschen? Eine Konsole im Stil der SHIELD ließe sich ja problemlos auch an einen Fernseher anschließen :)

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Gandalfistpink

    Warum man jetzt noch ein Gerät mit dem Tegra 4 rausbringen will ist mir schleierhaft, wo es doch schon erheblich bessere Prozessoren auf dem Markt gibt…

Trackbacks & Pingbacks