3214545561 c08a814580 m ASUS Kick Off Pressekonferenz ZusammenfassungEtwas komisch ist es schon, wenn ASUS an zwei aufeinanderfolgenden Tagen Pressekonferenzen durchführt und jedes Mal Neuigkeiten verkündet. War es gestern noch das Pre-CeBit Event, nennt sich das heutige Treffen “Kick-Off” Pressekonferenz, das aber etwas gehaltvoller zu sein scheint als das gestern der Fall war. Die Hardware konnte Johannes von Eee-PC.de vor Beginn der Veranstaltung fotografieren, da sie auf der Bühne für die Präsentation bereit lag. Die anderen Journalisten mussten sich wohl erstmal mit  den Produktbeschreibungen auf leeren Präsentationssockeln begnügen. 3214548181 bfce59a7eb t ASUS Kick Off Pressekonferenz ZusammenfassungASUS zeigte dann seine Modelle für den deutschen Markt, zuerst den Eee PC S101H mit 160GB Festplatte statt SSD. 

3214548351 73763a869a m ASUS Kick Off Pressekonferenz Zusammenfassung

Als nächstes kündigten sie an, den Eee PC 1002HA zum Preis von €429 auf den Markt zu bringen, den ich gestern noch in weiter Ferne sah. Auch das Netvertible Modell T91 kommt zu uns, was von dem Eee Keyboard nicht unbedingt zu erwarten war.

 Das anschliessend präsentierte Eee Videophone wird €259 kosten und bereits ab Ende Januar erhältlich sein. Johannes bemerkt zu Recht, daß diesem System wohl ein Touchscreen gut getan hätte. Der Nicht-Eee PC S121 rundet die Präsentation vorerst ab und die Anwesenden haben Zeit, sich die Systeme aus der Nähe anzusehen. Den S121 hat sich aber Johannes geschnappt und das folgende Video erstellt:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Kronos

    Kann mir mal jmd erklären warum die schon wieder so nen rießen Rand um das s121 Display gemacht haben ?

    Muss da noch irgendwas hin ? n Controller oder irgendwas ??
    Denn die selbe Hardware findet ja im s101 auch Platz (außer vllt hdd ?) daran kanns doch ned liegen.
    In das Gehäuse passt doch schon fast ein 13,3″ Display xD

    gibt für diese Ränder eine plausible erklärung ?

    S- Reihe : Design vor Funktion nix für mich, wird wohl den selben Winz LiPo Akku drin haben …

  • Britney

    das wohl dann der Konkurrent zum Samsung NC20 was? Preis schon bekannt?
    Sascha wie ist das denn… das sind ja nun keine Netbooks und doch benutzen sie die selben Prozessoren… beugst Du dich dem 12″ Trend und berichtest nun auch über Sie oder gibt es bald noch eine neue Splittergruppe zwischen Net und Subbooks?

    • Matze

      @britney….kann sein, daß Sascha darüber nicht berichtet, aber solange er mich lässt, werde ich es tun, weil ich denke, der Blick über den Tellerrand sollte nicht verloren gehen.

  • mironicus

    Was ist eigentlich mit den neuen B204/B206? Wurde davon nix gezeigt?

  • LuckyStrik3r

    ja die b204/206 würden mich auch brennend interesieren.

  • Britney

    Gut Matze… dann kann ich dich ja nun mit meinen euphorischen Fragen nerven ;)

    • Matze

      Na gerne, aber bei Frauen mit so ner Mähne gerate ich immer ins St..ott..ern…. ;-) Was ich weiss sag ich Dir gerne, aber meistens schreib ichs auch in den Blog…

  • SliderBOR

    Diese blöden Ränder finde ich auch sehr hässlich. Man bedenken nur, welche Displaygrößen man ansonsten in die Gehäuse bringen könnte, gewürzt mit einer etwas höheren Auflösung.

    Meiner Meinung nach gibt es immer noch viel Verbesserungspotenzial bei Netbooks:

    – Ausbeute bei der Displaygröße (wie erwähnt)
    – höhere Auflösung (warum bietet keiner mal 1024×768 an?)
    – insgesamt schnellere Plattform (performancetechnisch ist die Atom Plattform ein Witz)
    – Displayport oder HDMI Ausgang wäre sehr fein
    – hohe Akkulaufzeit, wobei die meines 901ers mir eigentlich schon ausreicht
    – ausreichend dimensionierte und schnelle SSD (min. 64GB)

    Das alles aber bitte bei maximal der gleichen Größe wie aktuelle 10 Zöller, wenns geht eher auf dem Niveau heutiger 8,9 Zöller.

    Wenn es so ein Netbook geben würde, dann wäre ich auch bereit dafür mehr als 400€ auszugeben

  • animatio

    SliderBOR says: Wenn es so ein Netbook geben würde, dann wäre ich auch bereit dafür mehr als 400€ auszugeben

    @SliderBOR: “solche” gibt es schon lange – von sony, toshiba, samsung, fujitsu usw – nur kosten sie idr eur 2000 – 3000 (+) und der terminus netbook wurde/wird dafür nicht gebraucht. da grenzen die produzenten den markt auch klar ab.

  • leander löw

    also mir reicht mein 1000h voll aus.

  • SliderBOR

    Leider finde ich momentan kein Notebook, egal wie teuer es ist, was maximal so groß wie ein 10″ Netbook ist und die angesprochene Ausstattung hat.
    Zudem wären mir ~9″ noch lieber, habe momentan einen 901er mit 80GB HDD. Bin ganz zufrieden, könnte aber noch deutlich besser sein.
    Und natürlich sollte so ein Netbook nicht so einen astronomischen Preis wie z.B. ein Vaio haben. Für meinen Geschmack bis max. 600€.

Trackbacks & Pingbacks