ASUS bringt ein 3G-Tablet zum kleinsten Preis. Der taiwanische Hersteller wird uns zur CES 2013 wohl mit dem neuen ASUS ME371MG überraschen, bei dem es sich um ein 7-Zoll-Tablet handelt, das zu einem Preis von weit unter 250 Euro mit mobilem Breitbandmodem aufwarten soll und mit Android 4.1 “Jelly Bean” ausgestattet ist.

ASUS ME371MG 7inch Android-Tablet mit 3G-Modem & Intel-CPU für unter 250 Euro!

Drei russische Online-Shops listen das ME371MG schon jetzt und nennen einen Preis von 9500 Rubeln, was umgerechnet gerade einmal 234 Euro entspricht. Das Gerät hat ein 7-Zoll-Display mit IPS-Technik, das mit 1280×800 Pixeln auflöst. Statt einem ARM-Prozessor wie im Nexus 7 wird hier ein Intel Atom Z2420 x86-Chip verbaut, der mit 1200 Megahertz taktet. Die Spec-Sheets sprechen durch die Bank weg von einem integrierten 3G-Modem und dazugehörigem SIM-Slot – womit ASUS zum Preisbrecher bei den 3G-Tablets wird.

Die weitere Ausstattung kann sich wohl ebenfalls sehen lassen, denn es sind bei dem genannten Preis auch 1 GB RAM und 16 GB integrierter Flash-Speicher an Bord. Hinzu kommen eine 1,2-Megapixel-Kamera auf der Front sowie N-WLAN, GPS und Bluetooth. Offenbar sind eine graue und eine goldene Variante des ME371MG geplant. Als Betriebssystem rennt auf den Geräten durch die Bank weg Android 4.1. ASUS will mit dem neuen 7-Incher und dem ebenfalls neuen Billig-Modell ME172V offenbar den Markt für Android-Tablets nach dem Erfolg des Google Nexus 7 von unten aufrollen und schafft damit einmal mehr beste Voraussetzungen. Optisch dürfte das Intel-basierte Tablet wohl an das Nexus 7 erinnern.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Martin

    Ist aber kein NEXUS Device und wird deshalb wohl nicht so schnell wie das nexus 7 geupdatet…

    Welches von beiden tablets ist denn schneler bzw welcher der prozessoren hat mehr power und sollte man jetzt mit dem kauf des nexus 7 warten?

    Zumal mir wohl eh nichts als warten übrig bleibt, da das 3g nexus zur zeit überall ausverkauft ist…

    • Quiltifant

      Von der Geschwindigkeit werden die sich nicht so viel nehmen, aber es laufen mit Sicherheit nicht alle Apps auf der CPU. Also Vorsicht, wenn du auf bestimmte Apps angewiesen bist.

      • http://www.facebook.com/profile.php?id=100001438560925 Martin Endres

        Ich denke jedoch das ein Nexus7 schneller sein wird, da es mit Quadcore und guter Grafik bessere Karten hat, das Razr i ist zwar auch nicht langsam, aber das hat auch einen 2GHz Intel-Prozessor. Dennoch sollte es – wie alle Geräte, die zurzeit auf den Markt kommen oder kommen werden – mit den normalen Aufgaben, wie Surfen, eMail, Facebook, “einfache” Spiele klarkommen und man wird seine Freude daran haben!!

  • tauerman

    “Statt einem ARM-Prozessor wie im Nexus 7 wird hier ein Intel Atom Z2420 x86-Chip verbaut”

    “Als Betriebssystem rennt auf den Geräten durch die Bank weg Android 4.1.”

    Wie passt das zusammen?

    Ich dachte Android läuft nur auf ARM?

    • optimismprime

      Nein, Android läuf theoretisch überall, wo Linux drauf läuft, da es sich um einen Linux Kernel mit aufgesetzter, modifizierter Javaumgebung handelt. Android Geräte gibt es sowohl mit ARM, als auch mit MIPS und x86 CPUs zu kaufen. Wer gerne ein Bischen rumspielt, kann sich z.B. Android 4.0 als Boot-CD, -Stick oder zum installieren auf den heimischen PC oder das Notebook holen.

      http://www.android-x86.org/

      • tauerman

        Danke, man lernt nie aus.

  • Pingback: Asus ME371MG mit 7 Zoll, 3G und Intel CPU zum kleinen Preis

  • simons700

    S4 Pro muss her !

  • Eugen Tausch

    @ tauerman
    Im Razor i werkelt auch ein x86Einkerner mit Android 4.0.4, der ist aber mit 2Ghz viel höher getacktet und trotzdem nicht richtig flott. Was soll also ein Tablet von Morgen mit einer CPU von gestern? Da muss n Zweikerner und Windows rein oder ne flotte ARM-CPU mit Android.

  • Pingback: Arbeitet ASUS an einem Nexus-7-ähnlichen Modell mit Intel-CPU? | anDROID NEWS & TV

  • Pingback: Asus ME172V und ME371MG - Leaks zu zwei kommenden Asus-Tablets - Androider

  • Dat Le Thanh

    Wie wollen sie das eigentlich finanzieren? Google musste ja quasi schon “Verluste” in Kauf nehmen, weil sie den Play-Store doch pushen wollten.

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Asus ME371MG mit 7 Zoll, 3G und Intel CPU zum kleinen Preis

  2. Pingback: Arbeitet ASUS an einem Nexus-7-ähnlichen Modell mit Intel-CPU? | anDROID NEWS & TV

  3. Pingback: Asus ME172V und ME371MG - Leaks zu zwei kommenden Asus-Tablets - Androider