Zur CES war es uns nicht vergönnt, das neue Tablet von ASUS bereits zu sehen. Jetzt aber können wir auf das ASUS MeMo Pad ME172V dennoch einen Blick werfen, weil nämlich der erste Hands-on Clip auf einer rumänischen Seite aufgetaucht ist.

ASUS MeMo Pad ME172V: 149 Dollar Tablet im Hands-on Video

Ganz so viel Neues bekommen wir natürlich nicht geboten, denn so viel anders wie das allen bekannten Google Nexus 7 – ebenfalls von ASUS gefertigt – bietet uns das MeMo Pad nicht. Dennoch lohnt der Blick auf die Spezifikationen – an der ein oder anderen Ecke hat ASUS ja bekanntlich abgespeckt, um auf den geringeren Preis zu kommen:

Das Display – leider nicht IPS – löst mit1024 x 600 Pixeln auf, als Prozessor  findet sich der VIA WM8950 ARM Cortex-A9 Single Core Prozessor mit 1 GHz, unterstützt durch die Mali 400 GPU. Dazu 1 GB RAM und wahlweise 8 oder 16 GB interner Speicher, 1 MP Cam vorne und im Gegensatz zum Google Nexus 7 ein microSD-Karten-Slot. Als Betriebssystem findet sich auf dem Tablet Android 4.1 Jelly Bean.

Das Gerät ist also ein bisschen günstiger als das Nexus, hat deutlich weniger Dampf, dafür aber eben die Möglichkeit, den Speicher zu erweitern. Daher bin ich auch ziemlich sicher, dass ASUS einige Abnehmer für das MeMo Pad finden werden.

Das Hands-on ist auf einer rumänischen Seite gesichtet worden, aber für das Betrachten des Videos spielt das keine große Rolle, da es eh ohne Kommentar ist und lediglich durch Musik untermalt (die im übrigen wenig rumänisch klingt ^^):

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks