ASUS hat wie angekündigt eine neue Variante des ASUS Padfone Infinity vorgestellt. Das Gerät wurde in der neuen Ausgabe auf den aktuellsten technischen Stand gebracht und bietet nun alles, was ein neues High-End-Smartphone mitbringen sollte – darunter auch ein Snapdragon 800 von Qualcomm.

ASUS Neues Padfone mit verbessertem Design, Snapdragon 800 & MicroSD-Kartenslot vorgestellt

Unter dem Namen ASUS Padfone Infinity A86 wird der Padfone-Nachfolger in den USA vermarkten. Aus rechtlichen Gründen wird das Gerät in Europa jedoch nur als “Neues Padfone” angeboten. Die Modellpflege fällt beim neuen ASUS Padfone eher behutsam aus, doch die Taiwaner verbessern einige wichtige Punkte. So besitzt die neue Ausgabe nun einen mit 2,2 Gigahertz getakteten Qualcomm Snapdragon 800 Quadcore-Prozessor, wodurch es sich zur Leistungselite unter den aktuellen Smartphones gesellt. Der superschnelle Vierkerner wird von 2 Gigabyte LPDDR3-RAM (bisher LPDDR2) unterstützt. Auch beim internen Speicher gibt es Veränderungen – man muss nicht mehr gleich für die bisher einzige absolute High-End-Variante mit 64 GB investieren, sondern kann stattdessen zwischen 16 und 32 GB Flash-Speicher wählen. Dadurch dürfte der Einstiegspreis erheblich sinken. Damit der Speicher nicht irgendwann zu knapp wird, gibt es einen neuen MicroSD-Kartenslot, um ihn bei Bedarf bequem zu erweitern.

Das Design des ASUS Padfone Infinity bleibt weitgehend unverändert, auf der Rückseite gibt es jedoch einen neuen Einschnitt, der das Gerät hochwertiger wirken lässt. ASUS spendiert außerdem zwei neue Farbvarianten mit den Namen “Titanium Black” und “Platinum White”. Bei der Software gibt es ebenfalls leichte Verbesserungen – ASUS setzt nun auf eine beständigere Design-Sprache bei seiner Android-Variante, bei denen mehr vereinfachte Icons und eine leicht angepasste Oberfläche für einige Standard-Apps verwendet werden. Gleichzeitig nimmt man auch ein Update auf Android 4.2.2 “Jelly Bean” vor, was unter anderem auch einen kleinen Leistungsschub mit sich bringen sollte. Das Update wird bald übrigens auch für das erste Padfone Infinity angeboten.

ASUS-The-new-PadFone-Infinity-11-795x413

Das ASUS Padfone Infinity bekommt in der neuen Ausgabe auch eine neue Kamera-Software namens PixelMaster, die wohl einen ähnlichen Oversampling-Ansatz nutzt wie auch Nokia beim Lumia 1020, um die Bildqualität zu verbessern. PixelMaster macht aus dem 13-Megapixel-Foto der unveränderten Kamera ein 3-Megapixel-Bild, um so die Schärfe und anderweitige Bildqualität zu steigern. Darüber hinaus bleibt das ASUS Padfone Infinity unverändert – was nicht unbedingt schlecht ist. So gibt es ein 5 Zoll großes 1080p-Display mit IPS-Technik, eine 2-Megapixel-Kamera auf der Front, einen 2400mAh-Akku, LTE-Support auch für Deutschland sowie SonicMaster-Audio. Das neue ASUS Padfone Infinity kommt in Kürze in Taiwan für 18.990 Taiwan-Dollar auf den Markt, was umgerechnet genau 480 Euro entspricht. Das Tablet-Dock wird separat zum Preis von umgerechnet knapp 180 Euro verkauft. In Taiwan kann man das Dock der ersten Padfone Infinity-Version weiter in Verbindung mit dem neuen Modell nutzen, denn das A86 wird auch unabhängig vom Dock angeboten. Ob und wann das Gerät nach Deutschland kommt – und vor allem ob es ENDLICH auch ohne Dock verkauft wird – bleibt abzuwarten. Angedacht ist, dass es zum Weihnachtsgeschäft auch hier zu kaufen sein soll, allerdings wird darüber derzeit noch mit den hiesigen Mobilfunkanbietern verhandelt.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Cuco

    Really cool! Like this phone! Also can use Meenova mini reader to expand its storage.

  • simons700

    Das ist doch mal ein vernünftiger Preis!
    Aber bei uns kostet es wsl wieder 999€

  • ikaruz

    Wenn das Smartphone endlich auch hier mal separat angeboten würde, könnte Asus damit einiges reißen!

  • Fluw Alleip

    Wenn das wieder so ein Endlosdrama bei der Markteinführung gibt wie bei den Vorgängermodellen, wird das wieder nix mit Asus in good old Deutschland… Auf das Padfone2 hatte ich Monate gewartet und ohne Tablet war es so gut wie gar nicht zu haben.

  • Daniel Lempert

    GEIL! wenn das klappt mit den 699 :O :)

Trackbacks & Pingbacks