ASUS will als erster PC-Hersteller seine Rechner mit der neuen 3D-Bewegungssteuerung von Leap Motion ausrüsten. Im Rahmen einer Partnerschaft sollen teurere Notebooks und Desktop-PCs noch in diesem Jahr mit einem integrierten Leap Motion Controller ausgestattet werden.

ASUS rüstet PCs mit Leap 3D-Bewegungssteuerung aus

Zunächst will ASUS mit dem Vertrieb von High-End-Notebooks und All-In-One-PCs in Kombination mit einem separaten Leap Motion Controller beginnen. Später sollen dann ausgesuchte Notebook-Modelle der oberen Preisklasse und ebenfalls im High-End angesiedelte All-In-One-PCs mit einem eingebauten Leap Motion Sensor daherkommen. Bei den Systemen wird dann ein dazugehöriger App Store mitgeliefert, der den Zugriff auf Anwendungen ermöglicht, die mit dem 3D-Bewegungssensor verwendet werden können.

ASUS will mit der Integration von Leap Motion seine Innovationsfähigkeit unter Beweis stellen. Der Leap Motion Controller hat ein Sichtfeld von 150 Grad und kann Bewegungen mit einer Genauigkeit von einem Hundertstelmillimeter nachvollziehen. Dank der leistungsfähigen Software können die Bewegungen der Hände getrennt und alle zehn Finger einzeln mit 290 Frames pro Sekunde nachverfolgt werden. Bisher wurden bereits 12000 Entwicklergeräte kostenlos verteilt und wer möchte, kann den Controller zum Preis von 70 US-Dollar vorbestellen.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • tauerman

    Super, hoffentlich treibt es das Projekt voran.

    https://leapmotion.com/

    • Phreeze

      fuchteln wie auf der Wii, nur ohne “Wurfgeschoss in der Hand” :)

      • tauerman

        eben nicht, da es viel genauer ist.

  • Norbell

    Ich würde mich über einen Linux-Treiber freuen. Was will ich unter Windows und Mac programmieren. Die Plattformen bieten mir in meinen Augen zu viele Einschränkungen.

  • http://twitter.com/domenuk Dominik

    Das auf 30 Zoll und mit Windows 8 – Klingt nach Minority report.
    Shut up and take my money!

  • Pingback: Neue Bedienkonzepte – werden Maus und Tastatur zu Randerscheinungen? | Blind-Text

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Neue Bedienkonzepte – werden Maus und Tastatur zu Randerscheinungen? | Blind-Text