Das ASUS Transformer Book T200TA wird heute (morgen deutscher Zeit) zusammen mit den anderen neuen Tablets des taiwanischen Herstellers auf der Computex 2014 vorgestellt. Dank einiger Recherchen und einem unvorsichtigen Online-Händler haben wir schon jetzt die Spezifikationen für euch parat und können ein erstes Bild vorlegen, das angeblich das neue 11,6-Zoll-Tablet T200TA zeigt.

ASUS Transformer Book T200TA – Details zum neuen 11.6-inch Tablet geleakt

Das ASUS Transformer Book T200TA wird den uns vorliegenden Informationen zufolge mit einem 11,6 Zoll großen IPS-Display daherkommen, welches mit 1366×768 Pixeln arbeitet. Im Innern tut der neue Intel Atom Z3775 Quadcore-SoC der “Bay Trail”-Serie seinen Dienst, der mit 1,46 Gigahertz Basistakt arbeitet und per TurboBoost bis zu 2,39 Gigahertz erreichen kann. Er wird hier zusammen mit 2 Gigabyte Arbeitsspeicher verbaut. Wie bisher auch schon beim T100TA sind Modelle mit 32 oder 64 GB internem Fash-Speicher geplant, während es im Tastatur-Dock erneut eine 500-GB-Festplatte optional geben soll. Zur weiteren Ausstattung gehören offenbar ein USB-3.0-Port, ein MicroUSB-2.0-Anschluss, ein HDMI-Ausgang, ein SD-Kartenleser und natürlich WLAN. Eine Neuerung gegenüber dem T100TA ist beim ASUS T200TA die Integration einer 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite.

asus transformer book t200ta 1 605x514 ASUS Transformer Book T200TA   Details zum neuen 11.6 inch Tablet geleakt

Der Akku des ASUS Transformer Book T200TA soll eine Kapazität von 38 Wattstunden bieten, wobei wir noch keine genaueren Angaben haben. Geladen wird er beim neuen ASUS-Tablet nun nicht mehr ausschließlich per USB-Port, sondern über ein 19-Volt-Netzteil mit einer Leistung von 33 Watt bei 1,75 Ampere. Das T200TA wiegt allein 750 Gramm und ist 11,9 Millimeter dick. Das Tastatur-Dock bringt laut den mir vorliegenden Daten ganze 900 Gramm auf die Waage, was nicht nur an der integrierten Festplatte liegen kann, sondern auf einen zusätzlichen Akku schließen lassen könnte. Ob dies tatsächlich der Fall sein wird, bleibt abzuwarten. Jedenfalls soll das Gesamtpaket auf 1,65 Kilogramm kommen.

Das oben gezeigte Bild ist mit etwas Vorsicht zu genießen, denn es könnte sich auch um ein anderes ASUS-Tablet handeln, obwohl das Bild im Zusammenhang mit T200TA aufgetaucht ist. Auch gibt es noch eine andere Ungereimtheit, denn in der mir vorliegenden Spec-List ist auch von einem Ethernet-Anschluss die Rede – der sich wohl höchstens am Dock unterbringen lassen würde.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Shorty1981

    Währe ein echt geniales Teil geworden wenn die Idioten ein Full HD Display eingebaut hätten!!!
    11,6 Zoll un ddann nur HD! Nein Danke! Mäusekino ist seit Jahren out! Bei Smartphones hauen sie 2k Displays bei 5,5 Zoll rein und bei 11,6 nur HD, das muss man doch nicht wirklich verstehen!

    • Lacerda

      Erstmal kann man dir Recht geben ein FHD wäre schöner gewesen.

      Mäusekino hat etwas mit der Größe des Display zu tun und nicht mit der Auflösung, 11,6″ ist alles andere als Mäusekino.
      Fernseher haben teils heute noch bei 32″ eine 1366×768 Auflösung. Entscheidend dafür ob man einzelne Pixel noch wahrnimmt ist nicht nur das Verhältnis von Displaygröße zu Auflösung, sondern eben auch die Entfernung des Nutzers zum Gerät.
      So ist es dann auch zu verstehen, wenn einige Hersteller 1366×768 bei einem 11,6″ Netbook für als ausreichend erachten.

  • Alvaro

    Ein etwas teureres Teil mit mehr RAM und Full-HD, das wäre der Knaller. Vielleicht kommt ja was in der Richtung auf der Computex.

  • Alvaro

    Ein etwas teureres Teil mit mehr RAM und Full-HD, das wäre der Knaller. Vielleicht kommt ja was in der Richtung auf der Computex.

Trackbacks & Pingbacks