Einige reiben sich angesichts der Vereinbarung zwischen HTC und Apple immer noch verwundert die Augen, was Samsung natürlich mit einschließt. Die Koreaner beharren darauf, Einsicht in die Unterlagen gewährt zu bekommen, da es ja auch für die eigenen Streitigkeiten mit Apple durchaus interessant sein könnte. Nach den Gerüchten um die Höhe von Lizenz-Zahlungen an Apple sieht sich HTC nun mit dem Vorwurf konfrontiert, dass man eventuell Android fallen lassen könnte wie eine heiße Kartoffel.

Auch nach dem Apple-Deal: HTC setzt weiter auf Android

Da ist jedoch nichts dran, hört man nun von HTC. Es wäre demnach nicht so, dass man sich nach der Vereinbarung mit Apple nun mehr auf Windows Phone konzentrieren würde. Stattdessen würde man Android weiter die Treue halten und versuchen, sich sowohl beim mobilen Betriebssystem von Google als auch dem Konkurrenten aus Redmond an die Spitze vorzuarbeiten. Mike Woodward, verantwortlich für die Geschicke HTCs in Nordamerika sieht generell positive Effekte in den Gesprächen und der Einigung mit Apple.   Alles würde helfen, was die Verstimmungen untereinander beseitigt und weiterhin unterstützt man sowohl Windows Phone als auch Android, wobei letzterem aber immer noch die größere Aufmerksamkeit des Unternehmens gilt.

Technisch ist es derzeit noch nicht möglich, auf Windows Phone alle Features – Woodward nennt als Beispiel bestimmte Kamera-Funktionen – von Android auf Windows Phone zu übertragen, ist aber durchaus optimistisch, dass das in naher Zukunft gelingen wird. Mit dem Droid DNA hat man das Gefühl, wieder in der Android-Spitzengruppe mitspielen zu können und bei dem Microsoft-System möchte man das selbstverständlich auch erreichen. Wir werden das natürlich gespannt weiter verfolgen.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • badboy

    HTC wird gar nichts erreichen und das Droid DNA ist einfach nur potthässlig.
    Wer ist nur auf die Geschmacklose Farbgebung gekommen?
    HTC wird es einfach niemals lernen. Das nächste Phone bitte in Mattschwarz und haut mal nicht so viele Schrott Phones ala Desire C raus – dadurch wird der ohnehin schon schlechte Ruf auch nicht besser.

    Stolzer Nexus4-Besitzer ;)

    • Maximilian O.

      es gibt auch Menschen, die kein High-End Gerät brauchen. Das Desire C habe ich zu Testzwecken gerade hier zu Hause liegen, und für 170€ ist es eigentlich ein sehr gutes Gerät. Ordentlicher Musikplayer, halbwegs aktuelles Android und durchschnittlich gute Performance, das ganze in einem gut verarbeitetem Gehäuse.

      Und btw., ich finde das Droid DNA extrem gelungen, vom Design her eindeutig eines der besten Geräte. Aber die Geschmäcker sind halt verschieden.

    • The_Feryl

      Sorry, aber ich find das Droid DNA vom Design tausend mal schöner als das Nexus 4. Bei verschiedenen Geschmäckern kann man nun mal nicht pauschal sagen “das Modell verkauft sich nicht, weil es potthässlig ist”.

Trackbacks & Pingbacks