Freiheit statt Angst 2014: 30. August in Berlin

Freiheit statt Angst 2014: 30. August in Berlin

Auch in diesem Jahr ruft wieder ein Bündnis verschiedener Organisationen und Parteien zu einer Großdemo gegen Überwachung unter dem Namen „Freiheit statt Angst“ auf. Stattfinden wird die Demo am 30. August 2014 in Berlin vor dem …

Der digitale Werkzeugkasten des GCHQ

Der digitale Werkzeugkasten des GCHQ

Der britische Geheimdienst GCHQ hat einen umfangreichen Werkzeugkasten, wenn es darum geht im Internet zu schnüffeln, aber auch um Inhalte zu verfälschen. Glenn Greenwald hat eine Liste verfügbarer Tools aus den Dokumenten von Edward Snowden veröffentlicht. Wirklich überraschendes …

Kein Scherz: Zurück zur Schreibmaschine!

Kein Scherz: Zurück zur Schreibmaschine!

Endlich macht man sich im NSA-Untersuchungsausschuss Gedanken darüber, was man gegen die Schnüffelei der diversen interessierten Geheimdienste unternehmen könnte: Weg mit den Computern und zurück zur mechanischen Schreibmaschine. Und nein, es klingt zwar so, aber das ist …

Neue Samsung-Spots: Galaxy Tab S vs. Apple iPad

Neue Samsung-Spots: Galaxy Tab S vs. Apple iPad

Samsung hat zwei neue Werbspots veröffentlicht, die – mal wieder – gegen Apple schießen. Bei diesen beiden Clips kann man Spot oder Spott schreiben – stimmt beides. Während es in dem einen Video um die Multitaskingfähigkeiten des …

Neuer Raspberry Pi B+ ab heute verfügbar

Neuer Raspberry Pi B+ ab heute verfügbar

Ob zum Experimentieren oder als kleiner Server für daheim, der Minicomputer Raspberry Pi erfreut sich wachsender Beliebtheit. Für wenig Geld erhält man hier einen kleinen Rechner für beinahe alle Zwecke. Heute wurde das neue Modell B+ vorgestellt, das auch gleich …

Tutanota – noch mehr verschlüsselte Mails

Tutanota – noch mehr verschlüsselte Mails

Ein großer Vorteil von Mail ist die Plattformunabhängigkeit, aber im Zuge der immer neuen Mailservices mit eingebauter Verschlüsselung im Browser geht dieser Vorteil verloren. Ein weiteres Webmailangebot mit Verschlüsselung ist Tutanota aus Deutschland. Mehr zu verschlüsseln ist …

Nur drittklassige Spione für Deutschland?

Nur drittklassige Spione für Deutschland?

Und weiter geht das Verharmlosen der US-Spionage in Deutschland. Nachdem schon Norbert Röttgen das alles als „Dummheit“ verharmlost hat, schließt sich sein Parteikollege Wolfgang Schäuble dem gleich an. Andererseits möchte aber der Bundestagsabgeordnete Roderich Kiesewetter (auch CDU) doch bitte besser …

Geheimdienste: Und noch ein befreundeter Doppelagent

Geheimdienste: Und noch ein befreundeter Doppelagent

Das ging aber schnell: Kaum wurde letzte Woche ein mutmaßlicher Doppelagent der CIA beim BND geschnappt, da durchsuchen BKA und Bundesanwaltschaft heute morgen die Wohn- und Büroräume eines Mitarbeiters des Verteidigungsministeriums. Verdacht: Spionage für den US-Geheimdienst. Das …

Apple Maps: Leitender Entwickler verlässt Apple

Apple Maps: Leitender Entwickler verlässt Apple

Während Apple derzeit beginnt „Find My iPhone“ in der Webversion der iCloud mit eigenen Karten statt Google Maps auszustatten, wird bekannt, dass der leitende Entwickler des Maps-Teams Apple in Richtung Uber verlässt. Chris Blumenberg, laut seinem …

Exklusiv im Ersten: Zugriff! Wenn das Netz zum Gegner wird

Exklusiv im Ersten: Zugriff! Wenn das Netz zum Gegner wird

„Exklusiv im Ersten: Zugriff! Wenn das Netz zum Gegner wird“ heißt die knapp halbstündige Sendung der ARD, in der demonstriert werden soll, wie „leicht“ man dank Cloud-Diensten das Leben einer Zielperson ausforschen, manipulieren und zerstören kann. Zumindest, …

Experiment „eigene Cloud“: Es geht, aber…

Experiment „eigene Cloud“: Es geht, aber…

Wir hatten uns ja jetzt schon mehrfach mit der Frage beschäftigt, wie man sich seine eigenen Cloud-Dienste zusammen bauen kann, immerhin gehört das zu den besten Möglichkeiten, sich der Massenüberwachung zumindest ein Stück weit zu entziehen. In …

Missionieren mit dem iPad mini

Missionieren mit dem iPad mini

Es gibt ja Menschen, die sind der Meinung, dass bereits Millionen von Missionaren mit Apple-Geräten unterwegs seien, auf einer Mission im Namen des angebissenen Apfels, des heiligen Steve und seiner Jünger. Gut möglich aber, dass der …

NSA-Überwachung: War das nun endlich der Tropfen?

NSA-Überwachung: War das nun endlich der Tropfen?

Nicht nur Sascha fragte sich in den letzten Wochen und Monaten, was denn noch passieren müsse, bis unsere Volksvertreter endlich mal ihren Allerwertesten hoch bekommen und anfangen wirklich aktiv zu werden gegen die Massenüberwachung der …

Qualitätsjournalistische Lügen für das LSR

Qualitätsjournalistische Lügen für das LSR

Wie kam es eigentlich zu diesem Leistungsschutzrecht für Presseverlage? Durch intensive Lobbyarbeit und Lügen. Und wie verteidigt die VG Media und andere Befürworter dieses LSR? Genau, durch noch mehr Lügen. Stefan Niggemeier veröffentlichte gestern Teil …

Aber die NSA hält sich natürlich an Gesetze, ist klar

Aber die NSA hält sich natürlich an Gesetze, ist klar

Und es vergeht kein Tag ohne neue Details zu den Aktivitäten des US-Geheimdienstes NSA. Heute erfahren wir von WDR und NDR, dass die NSA sich natürlich sehr für das Tor-Netzwerk, dessen Nutzer und Betreiber interessiert. Logisch, Menschen, die auf ihre Privatsphäre bedacht sind – im NSA-internen Jargon „Extremisten“ genannt – sind selbstverständlich besonders verdächtig, die haben ja offensichtlich etwas zu verbergen.

Apple CarPlay: Inzwischen 29 Autohersteller dabei

Apple CarPlay: Inzwischen 29 Autohersteller dabei

Mit weiteren neun Herstellern ist die Liste der Autobauer, die Apples CarPlay unterstützen wollen auf 29 Marken angewachsen. Damit liegt Apple wieder knapp vor Google, das bis jetzt 28 Automarken für die Unterstützung von Android Auto …

Leistungsschutzrecht: Google und Richter müssen es jetzt ausbaden

Leistungsschutzrecht: Google und Richter müssen es jetzt ausbaden

Das Leistungsschutzrecht für Presseverlage, eine der gesetzgeberischen Glanzleistungen der letzten Bundesregierung, muss nun von Gerichten interpretiert werden, da es die letzte Bundesregierung leider versäumt hat, in dieses Gesetz irgendwas konkretes reinzuschreiben. Die betroffenen Richter sollten die SPD …