Ihr habt keine Lust auf teure In-Ear Kopfhörer der einen Marke und die günstigen In-Ear Kopfhörer der anderen Marke sind Euch nicht gut genug? Dann möchte ich Euch heute die „awei ES900i“ In-Ear Kopfhörer mit Mikrofon vorstellen.

awei ES900i – In-Ear Kopfhörer kurz vorgestellt

Die Marke „awei“ wurde von „Shenzhen Yale Electronics Co. Ltd.“ registriert und ist hier zu Lande weniger bekannt. Ich bin auch eher durch Zufall auf „awei“ gestoßen, als ich auf eBay nach In-Ear Kopfhörern stöberte. Die dort abgedruckten, bzw. als Bild hinterlegten, Angaben zum Klang der ES900i machten mich neugierig. Ich zog einen Kollegen zu Rate, der sich bestens mit Kopfhörern auskennt. Auch er meinte, dass die abgelichteten Angaben nach einen vernünftigen In-Ear Kopfhörer klingen. Zu schön um Wahr zu sein? Das wollte ich wissen.

awei-es900i-01

Die Verpackung:

Die Tage kam nun das Päckchen an und ich war erst einmal positiv überrascht. Die Kopfhörer brauchten keine drei Wochen nach Deutschland, obwohl diese in Hong Kong versendet wurden. Die Verpackung verspricht ein hochwertiges Produkt und auf der Rückseite befindet sich neben einigen englischen Angaben ein Hologramm Sticker, mit dem sich „Shenzhen Yale Electronics Co. Ltd“ gegen Produktkopien zu schützen versucht.

In der Verpackung selber befinden sich neben den Kopfhörern zwei Paar Ohrstöpsel aus Silikon in verschiedenen Größen, ein Kabelclip um das Kabel an der Bekleidung zu befestigen, eine kleine Tasche und ein Faltzettel in einer mir fremden Sprache.

Die Kopfhörer:

Die Kopfhörer sehen sehr gut verarbeitet aus, was ich ehrlich gesagt nicht erwartet habe. Das 1,2 Meter lange Flachbandkabel, endet in einem vergoldetem 3,5mm Klinkenstecker und auf der anderen Seite endet das Kabel in dem aus Aluminium gefertigten Kopfhörern. Das Flachbandkabel teilt sich gute 40 cm von den Kopfhörern entfernt in zwei Hälften und auf der linken Seite befindet sich ca. 20 cm von dem Kopfhörern entfernt das Mikrofon. Auf den Kopfhörern befindet sich zudem schon ein Paar Ohrstöpsel aus Silikon.

Der Komfort:

Die Kopfhörer sitzen sehr angenehm in den Ohren, ohne bei viel Bewegung heraus zufallen. Wem die Ohrstöpsel zu groß, oder zu klein sind, kann zwischen zwei weiteren Größen wählen. Der Tausch der Ohrstöpsel geht schnell und ist unproblematisch.

Der Klang:

Den Klang testete ich mit meinem iPad Mini und meinem Sony Xperia Z („Walkman“ App). Auf beiden Geräten hörte ich die gleichen Musikstücke und dabei überraschte mich der Klang der Kopfhörer auf ein Neues. Die Kopfhörer sind recht laut und die Höhen, Mitten und Bässe finde ich gut, sogar viel besser als bei meinen alten Philips In-Ear Kopfhörer. Mein Kollege musste als weitere Testperson herhalten. Auch er konnte meinen ersten Eindruck bestätigen. Höhen, Mitten und Bässe passen, wobei er bei ganz tiefen Bässen und wirklich extremen Höhen nicht ganz zufrieden war. Dennoch stimmt er mit mir überein, dass diese Kopfhörer für ihren Preis sehr gut sind.

Um mir ein weiteres Bild von den Kopfhörern zu machen, sah ich den Film Transformers 3 auf meinem Nexus 7 an. Die Lautstärke hatte ich bei 80% von 100% eingestellt. Gegenüber meinen anderen Philips und Sony In-Ear Kopfhörern war auch hier die Lautstärke deutlich höher und den Klang fand ich persönlich fantastisch. Sehr schöne Bässe und die Höhen, sowie Mitten waren sehr gut. Ein wenig erinnerte mich der Klang an einem sehr gutem Kinosound.

Nach Außen hin sind die Kopfhörer schön leise, was heißt, dass Euer Gegenüber in der U- oder S-Bahn sehr wenig von Euer lauten Musik hört.

Und um das Mikrofon zu testen, rief ich am Abend einen Kumpel an. Nach seiner Meinung klang das Mikrofon gut und auch seine Stimme konnte ich klar und deutlich in den Kopfhörern hören.

Mein Fazit:

Es müssen nicht immer die teuren Markenprodukte sein, denn „awei“ zeigt mit dem „ES900i“ das auch günstige Produkte fantastische Leistungen erbringen können.
Einziger kleiner Kritikpunkt ist die Verbindung vom Flachbandkabel zum Klinkenstecker, obwohl für den Preis möchte ich das eigentlich nicht bemängeln.

Und jetzt spanne ich Euch mit dem Preis nicht weiter auf die Folter. Nicht mal 9 Euro habe ich bei dem Onlineauktionshaus meiner Wahl bezahlt und das ist der Preis inklusive Versand! Bei dem Preis-Leistungs-Verhältnis ein Schnäppchen, denke ich!

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Jan Ringas

    Interessante Review, danke dafür! Eine Frage konnte ich nach (kurzer) Recherche leider nicht klären: Hat das Headset einen Knopf zum Annehmen von Anrufen bzw. Play/Pause auslösen beim Musik hören?

  • wolf

    Warum so ein Aufwand mit Versand aus dem Ausland, Ausland-
    Geldtransfer.

    Für ~20€, innerhalb Deutschland, ein Sennheiser…! Sennheiser, Beyerdynamic ect. bauen
    seit mehreren Jahrzehnten erstklassige Kopfhörer, auch für kleines Geld. Einsame
    Weltspitze, hervorragendes Klangbild selbst bei dem besagten 20€ Teile!

    Dafür braucht wirklich niemand bis nach
    Shenzhen reiten.

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      Sorry aber das ist nicht wirklich Gegenstand des Tests und wenn Du den gesamten Artikel gelesen haettest, dann waere dir der Kauf ueber Ebay.de aufgefallen. Mahlzeit :)

    • http://twitter.com/weltraumpirat Claus not Han Solo

      “Dafür braucht wirklich niemand bis nach Shenzhen reiten.” – Ne. brauchst Du nicht… Selbst Amazon.de bietet awei Kopfhörer an, aber eben zu einem höheren Preis ;)

Trackbacks & Pingbacks