Lenovo könnte ein ThinkPhone veröffentlichen, also ein Smartphone, welches mit dem etablierten Think-Branding daherkommt. Dass äußerte jetzt der für die ThinkPad-Reihe zuständige Vizepräsident und Generalmanager Dilip Bhatia.

Bastelt Lenovo an einem ‘ThinkPhone’?

Dass Lenovo es versteht, anständige Smartphones zu bauen, wissen wir nicht erst seit dem Intel-befeuerten IdeaPhone K900, welches wir euch hier bereits gezeigt haben. Dennoch will der Funke zum Konsumenten bislang noch nicht so recht überspringen. Mag sein, dass man in Sachen Design noch zu weit hinterher hinkt und deshalb nicht zu überzeugen weiß.

Genau daran möchte man arbeiten, wenn man den Worten Bhatias Glauben schenkt und das Resultat könnte eben sein, dass die Think-Reihe mit einem eigenen Smartphone bedacht wird. Nicht, dass wir uns falsch verstehen: Lenovo ist absolut dick im Geschäft, konnte sich immerhin auf den fünften Platz bei den Smartphone-Lieferanten schieben. In China könnte man sogar schon in diesem Jahr die Spitzen-Position erringen und genau das ist aktuell das Problem des Unternehmens: Der Rubel rollt in China – einen überwältigenden Großteil seiner Smartphones verkloppt man im Reich der Mitte und das zumeist mit sehr günstigen Geräten. Man will aber auch in Nordamerika und Europa Fuß fassen und da dürfte ein neues Branding nicht schaden, erst recht nicht, wenn es einen so guten Ruf genießt wie das Think-Branding.

Ich persönlich würde mich darüber freuen, wenn die Chinesen hier etwas Ansprechenderes präsentieren würden und hoffe daher darauf, dass sich Lenovo wirklich zu so einem Schritt entscheidet. Bietet man so ein Flaggschiff dann noch zu einem fairen Preis an, bin ich überzeugt davon, dass sich auch in Europa der Erfolg einstellen wird.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • derflo

    aber bitte mit WindowsPhone

    • Nash

      Think und Windows würde gut passen, ebenso aber auch Ubuntu Phone für die Freaks ;-)

  • Wieland

    Dass sie das nicht von Anfang an gemacht haben?! Bei so einer starken Marke liegt doch eigentlich nichts näher, wo es doch bereits seit längerem auch Tablets unter der Marke Thinkpad gibt. Ein ThinkPhone mit Windows Phone wäre der Knaller. Oo

  • Pingback: Anonymous

  • jehaa

    mal ne frage: in welchem land/region sind denn eigentlich welche smartphones verfügbar und wo “will der Funke [...] nicht so recht überspringen”? also weder idealo noch geizhals finden auch nur ein lenovo-phone, in deutschland. in uk hab ich auch nichts gefunden (welches als einstiegsmarkt in die eu ja sehr beliebt ist). nur in den usa sind wohl 3-4 phones verfügbar.

  • miweru

    Bitte mit ThinkpadQualität, auswechselbaren Akku, Fingerabruckscanner und vlt trackpoint :D
    Dann ist es mein nächstes :D

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Anonymous