4358331031 eb2651c6f1 m Benchmark: Acer Aspire One 532g mit ION2 Zusatzgrafik enttäuscht (noch) *Update*Was muss ich da aus Barcelona hören? Die Benchmark-Resultate vom neuen Acer Aspire One 532g mit Intel Atom N450 und Zusatzgrafikchip von Nvidia fallen laut Sascha reichlich enttäuschend aus. Beim Test mit 3DMark03 erreichte das System gerade einmal magere 3049 Gummipunkte! Aktuelle N450-Netbooks erzielen mit integrierter Intel GMA3150-Grafik zwar nur 704 Pünktchen, doch ich hätte mir vom GeForce GT218, der hier als Nvidia ION verbaut wird, deutlich mehr erhofft.

Update: Inzwischen haben wir auch das passende Video zu den Benchmarks editiert und online gestellt, damit ihr auch noch einmal in bewegten Bildern sehen koennt, was der 532g leistet.

P.S. Nur noch einmal zum Vergleich: Mit dem Samsung N510 und Ion 1 haben wir 3513 Punkte im 3D Mark 03 erreicht.

Update2: Unser Benchmark hat dann doch fuer ein mittelgrosses “Hallo” in der Szene und bei NVIDIA gesorgt, denn wie TG Daily berichtet, stellt der Grafikkarten-Hersteller unsere Ergebnisse zumindest ansatzweise in Frage:

“I can’t vouch for the accuracy of the benchmark that was performed at that show. I believe the units there were pre-release systems”

So zumindest die Aussage eines nicht naeher benannten NVIDIA-Sprechers gegenueber den Kollegen. Tatsache ist, es gab nur diese eine Plattform auf dem MWC und wir konnten natuerlich nur wenige Minuten damit verbringen. Sollte ION2 mit der Optimus-Technologie noch an Performance zulegen, um so besser. Wenn sich daran nichts tut, hoffe ich doch zumindest auf einen geringeren Stromverbrauch im Vergleich zur ersten Generation.

Zu Zeiten von ION “1” erzielte dessen GeForce 9400M noch bis zu 10 Mal so hohe Werte wie die Intel GMA950-Chipsatzgrafik der N270-Netbooks. Rechnen wir ein wenig, stellen wir fest, dass der Nvidia-Chip im neuen Acer Aspire One 532g zu “nur” rund 4,3 Mal so hohen Punktzahlen führt als die GMA3150-Grafik des Atom N450 erreicht. Warum dem so ist, wissen wir noch nicht. Möglicherweise gibt es dafür jedoch ganz einfache Gründe.

4363218664 b0d1a2b9e7 Benchmark: Acer Aspire One 532g mit ION2 Zusatzgrafik enttäuscht (noch) *Update*

Bei den von Acer gezeigten Geräten dürfte es sich um Vorserienmodelle handeln, bei denen zudem möglicherweise noch keine optimierten Treiber verwendet werden. Dies könnte bedeuten, dass der für die Umschaltung zwischen integrierter und Zusatzgrafik zuständige Optimus-Treiber von Nvidia noch nicht ganz einwandfrei arbeitet. Außerdem könnten Acer und Nvidia die Geräte mit reduzierten Taktraten laufen lassen, um peinliche Abstürze während des Mobile World Congress zu vermeiden.

4363218802 ba846b40cf Benchmark: Acer Aspire One 532g mit ION2 Zusatzgrafik enttäuscht (noch) *Update*

Habt ihr vielleicht Ideen, warum das neue Netbook so schlechte Resultate liefert? NotebookCheck nennt für den GT218, der hier mit leicht reduzierten Taktraten für Speicher und Grafik verbaut wird, eine durchschnittliche Punktzahl von über 10000 Punkten beim Test mit 3DMark03. Insgesamt müssen wir wohl noch warten, bis finale Treiber vorliegen und der Acer Aspire One 532g unter realistischeren Bedingungen getestet werden kann.

Zum Vergleich die Resultate, die ich beim Samsung N150 erreicht habe:

4362476877 289d78d673 Benchmark: Acer Aspire One 532g mit ION2 Zusatzgrafik enttäuscht (noch) *Update*

4363219160 8354b76316 Benchmark: Acer Aspire One 532g mit ION2 Zusatzgrafik enttäuscht (noch) *Update*

Quelle: NetbookNews.com

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Micha

    ich glaube es hat was mit der chipsatzanbindung der grafik zu tun da die glaub ich nur mit PCIe X4 läuft… aber mit besseren Treibern sollte trotzdem noch mehr drinn sein

  • gaylord

    Ich Tippe auf CPU Flaschenhals, ein paar ION1+Atom Benchmarks könnten bei der Ursachenfindung helfen.

  • Doc Frank

    Wußte eigentlich Acer von den Benchmarks oder habt euch einfach ein Gerät kurz “ausgeliehen”? Das Ergebnis ist ja nicht gerade eine gute Werbung – da muss Acer wohl noch ein bißchen nacharbeiten.

  • Kr0nos alias Flo

    die 218 gpu besitzt auch nur 16 shader der selben Architektur wie der GPU Core in dem 9400m Chipsatz (oder im Marketing “ION 1″)
    Also kann die Leistung nur durch den Takt gersteigert werden (der Speicher ist auch nur mit 64Bit angebunden)
    also ist keine alzu große Leistungssteiergung gegenüber ION 1 zu erwarten – aber auch nicht sinnvoll da der Atom eh bremst wie Sau.
    (vergleicht mal die grafikleistung der 9400m in Macbooks – das der selbe Chip)
    Es macht nun mal keinen sinn einem ferrari die Benzineinspritzung eines Corsa einzubauen
    (wehe einer nimmt das wörtlich, ich hab 0 Ahung vom genauen Motoraufbau)

    außerdem sagen diese tollen 3d Mark Zahlen 0 aus, vorallem sind sie nicht vergleichbar da bei notebookcheck garantiert ein viel stärkerer Prozessor mitgeholfen hat, und der dann wohl für den Hauptteil der Punkte verantwortlich ist
    Oder kann irgendwer eine angabe finden welche CPU verbaut war ?

  • http://www.netbooked.de Neo

    Ich glaube nicht, dass Acer hier “schlechte Werbung” fürchten muss. Mangels vergleichbaren Alternativen ist hier wohl seitens Acer nahezu jede Art von Publicity gern gesehen.

  • http://blog.gonline.at Georg S.

    “NotebookCheck nennt für den GT218, der hier mit leicht reduzierten Taktraten für Speicher und Grafik verbaut wird, eine durchschnittliche Punktzahl von über 10000 Punkten beim Test mit 3DMark03.” Aber nicht mit Atom oder? Vielleicht bremst auch der Atom inklusive des schmalen PCIe Busses, ich sehe in ION aber eher ein D Videobeschleuniger und ne Möglichkeit für HDMI/DVI Anschlüsse an Atom N450 Netbooks aber die Driver sind sicher auch noch nicht optimal!

  • donhomerj

    also relativ gute shooter wären schon fein, aber ich denk schon, dass Treiber, Taktraten usw. net alle so gestimmt haben, wer weiß, vl. ham se das ding ja auch auf Akkubetrieb laufen lassen *g*. Also das Abstürzen von den fermis, bei der vorführung der neuen physix demo war schon sau peinlich, Aber da kommt (HOFFE ICH !!!) noch mehr. Fallout 3 für unterwegs… hmmmm
    Aber wenn jem. weiß wie viel das Ding kosten soll, würd ich gern ma erfahren.
    Obs dann halt doch n Windows netbook wird, oder eines mit Tegra 2 und arm

  • http://blog.gonline.at Georg S.

    @Kr0nos alias Flo
    Die CPUs bei notebookcheck kannst du dir anzeigen lasen wen du auf More Details klickst!

  • Kr0nos alias Flo

    http://www.tomshardware.com/de/nvidia-ion-atom,testberichte-240272-6.html
    Desktop Atom 230 + 9400m (ION I) = 3700 Punkte

    Also da stimmt wirklich was nicht

    thx georg

  • http://blog.gonline.at Georg S.

    Viel schneller als “Ion1″ kann es nicht sein vor allem weil die GPU Schlechter angebunden ist!
    Da gibes auch die werte vom MacBook im Vergleich zu Ion Netbooks:
    http://www.notebookcheck.net/NVIDIA-GeForce-9400M-G.11949.0.html

  • Tralalák

    3DMark03

    Nvidia ION2 (GT218) – 3049
    Nvidia ION (GF9400M) – 3444
    Intel GMA3150 – 704
    ATI Radeon HD 3200 – 2394
    Trinity (S3 Graphics Chrome 435 ULP) – 6189

    Quelle: http://www.netbooknews.de/13698/benchmark-acer-aspire-one-532g-mit-ion2-zusatzgrafik-enttauscht-noch/
    Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=CnbKX0RLKc8
    Quelle: http://www.extranotebook.cz/acer-ferrari-one-200-vykon-zaklety-v-malem-tele?page=0,7
    Quelle: http://www.extrahardware.cz/forum/viewtopic.php?f=38&t=10094

    P.S. Coming soon: VN1000+VT8261 (VIA Chrome 520 IGP mit VIA Nano 3000)…

  • carpeta

    na super, mein Asus N10J schafft im 3D Mark 03 locker über 4000Pkt. ohne übertaktung, so prall scheint das Ergebnis für das Acer nicht aus zu fallen, ob da ne Treiberoptimierung oder leicht höhere Taktung soviel bringt (falls das System denn nicht auf voller Taktung lief) ?!?

  • Sascha

    Ich kann euch nur sagen, dass es nur ein system auf dem mwc gab und diese screenshots habe ich persoenlich geschossen. Ein video dazu kommt noch.,

  • http://www.netbooked.de Neo

    Ich finde es faszinierend, wie alle schon schreien, bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist. Lasst doch das Gerät erst mal auf den Markt kommen und wartet, bis ein aussagekräftiges Hands-on kommt.

    Der Benchmark hier ist meiner Meinung nach allenfalls eine große Himmelsrichtung, aber definitiv keine Hausnummer ;)

  • horst

    Scheint wieder einmal der ewige Kompromiss zwischen den Faktoren Akkulaufzeit und Leistung zu sein. Bei Netbooks steht nunmal Laufzeit über allem.

  • Auxburger

    Mal ganz nebenbei. Was ist eigentlich aus dem “Lenovo Ideapad S10-3″ geworden? Wird das eventuell auch noch mit Optimus und Ion2 angeboten oder warum lässt das noch auf sich warten? ;)

  • http://notebookcheck.com Klaus

    Also die geringen Benchmarkergebnisse kann man mit dem Vorserienstatus des Gerätes (ev wird der PCI-e Bus ja noch nicht übertaktet wie von Nvidia geleakt) und natürlich dem PCi-e 1x Flaschenhals erklärt werden. Die Spieleleistung wird wahrscheinlich auch beim Seriengerät etwas schlechter sein als bei ION 1, aber dafür bietet ION 2 Optimus und damit deutlich bessere Akkulaufzeiten als ION 1.
    http://www.notebookcheck.com/NVIDIA-ION-2.24290.0.html

  • cavebaer

    die ist glaube ich sogar nur mit pcie einfach angebunden. culv oder i5-520um mit kleiner dedezierter graka das wäre perfekt im 11.6 gehäuse.

  • hassofass

    Das mit der einfachen Pcie Anbindung finde ich ist eine Frechheit von Intel. Das haben die sicher nur gemacht damit der ION2 nicht zu Leistungsstark wird.
    Ich hoffe doch, dass Intel endlich mal Konkurenz bekommt.

  • cavebaer

    ist doch eh egal die cpu legementiert eh die graka. nen culv prozzi von der neuen oder vorherigen generation würde besser passe und ermöglicht auch nen kleines gerät.

  • http://www.netbooked.de Neo

    a) “legementiert” – !?
    b) “nen culv prozzi von der neuen oder vorherigen generation würde besser passe und ermöglicht auch nen kleines gerät” – Oh mann…. Was war nochmal der Unterschied zw. eine Netbook und einem Subnotebook??
    Ach ja: http://www.netbooked.de/kommentar-ist-ein-netbook

  • Pingback: NVIDIA ION 2 netbook benchmarked « The Best Netbook

  • Pingback: Benchmarking the Acer 532G with NVIDIA ION 2 | Eee PC - Blog

  • Pingback: NewGadgets.de

  • http://www.chrome-center.net Stefan

    Das schwache Ergebnis ist doch ganz einfach erklärbar: Die GPU ist nur über PCI-Express x4 angebunden. Noch dazu ist es de-facto PCIe 1.1 (PCIe 2.0 mit PCIe-1.1-Geschwindigkeit). Bei belastenden Anwendunge – und da zählt 3DMark halt dazu – limitiert einfach die Bandbreite der GPU.

    Prinzipiell ist dieses ION2-Geplänkel ziemlich hirnrissig: Man (also die Note-/Netbook-Hersteller) konnten auch bisher schon eine beliebige GPU mit Atom koppeln. Das wollte nur niemand… Und ION2 ist auch nur eine stinknormale GPU. Das einzige Plus ist diese Optimus-Technologie, aber eine vernünftige Mobile-GPU, die entsprechend stromsparend läuft würde es auch tun. Dann würde man halt komplett auf die Intel-Grafik verzichten. Was aber nicht wirklich ein Schaden wäre…

    • Sascha

      ganz so einfach ist das allerdings nicht wie du dir das machst Stefan. Memory Controller und GPU sind auf den Die gerutscht, denn damit wollte Intel genau das vermeiden, was NVIDIA nun macht, naemlich ne bessere GPU zu koppeln.
      Warum es erklaerbar ist, dass die 2. Ion Generation mit angeblich doppelt soviel Shadern langsamer als die erste sein soll… hmmm, das genau konntest du ebenfalls nicht erklaeren.
      Wenn wir uns dann auch noch die TDPs der aktuellen mobile Radeons oder GeForces ansehen… (die 9400m ist mit 12W angegeben) ne, klappt auch nicht wirklich bei nem Netbook ;)
      Optimus ist der richtige Weg, ich hoffe es lag an den Treibern, dass der Atom der Flaschenhals Nummer 1 ist duerfte jedem klar sein und ich hoffe einfach, dass NVIDIA am Verbrauch gebastelt hat.

  • Kr0nos alias Flo

    Stefan : ION ist natütlich nur Marketinggeblubbel, bei “ION 1″ war jedoch wenisgtens klar was für ein Chip(satz) dahinter steckt.
    Aktuell ist das bei “ION 2″ ja noch etwas verwirrend. Ist ja irgendwie von N1xx bis N3xx alles dabei.
    Aber wahrscheinlich ist eh alles die selbe GPU, kennen wird von Nvidia ja zur genüge (alles ab der 8000er Serie bis hin zur 240er Serie wurde ja 5mal hin und her umbenannt und die 300er ja auch wiederum, alles im Namen der besseren Kundentäuschen, ähhhh Verzeihung besseren Überblick für den Kunden)

    Und ich glaub kaum dass diese Mini 16 Shader GPU soviel Daten berechnen kann dass der 4x PCIe (wenn auch 1.1) sie ausbremst
    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/d/dc/Pcie_datenrate.gif
    Ich denke mal 1 GB/s ist genug.

    Erinner mich da noch an das eine Asrok Board das mitCore 2 Duos mit AGP Karten bestückt werden konnte, und nur über PCIe 1.1 4x verfügt hat, da gabs auch die große Diskusion ob das bremst oder nicht, und da ging es um weit potentere Desktop Grafikkarten

    Ha wieder gefunden
    http://geizhals.at/deutschland/?cat=mbp4_775_ddr2&xf=544_ASRock~643_AGP

    da gabs dann auch einige Tests, find grad aber keinen,
    aber so weit ich mich erinnern kann waren wenn dann nur die damaligen Highend Karten ebtroffen, und soviel Leistung haben diese paar Shader niemals

  • Pingback: Nvidia plant angeblich zwei Versionen von "ION 2" | Netbooknews.de - das Netbook Blog

  • Pingback: Alle Details zu Nvidia ION "2" - Zwei Varianten für Netbooks & Nettops | Netbooknews.de - das Netbook Blog

  • Pingback: ASUS Eee PC 1201PN mit ION "2" (16 Shader) Benchmark | Netbooknews.de - das Netbook Blog

  • Pingback: BioHazardClub.Net » Blog Archive » ผลทดสอบ ION 2 พบว่าแย่กว่า ION ตั้ง 15%

  • LeThort

    Die mangelnde Leistung ist wohl in der deutlich schlechteen CPU-Leistung des N450 zu suchen. Wenn man die (reinen) CPU Benchmarks des Autors vergleicht, hat der Acer mit dem Atom N450 nur 152 Pukte, das System mit dem ION 1 hat aber einen N270, der es auf 270 Punkte bringt. Schon beim Atoms mit ION1 war der Prozessor die Spaßbremse. Obwohl der N450 eigentlich grundsätzlich schneller als der 270er sein müsste. Er ists auch im Test2. Gesamtperformance aber gerade mal rund 60% des älten N270. Was bremst den 450er im Acer nur so aus?

    Sicherlich würde der ION2 z.B. mit einem N330 oder N510 deutlich bessere Werte liefern. Aber das Limit bilden – glaube ich – definitiv die CPUs (Siehe THG).

  • Pingback: Acer Aspire One 532g mit ION 2 gecanceled?! | Netbooknews.de - das Netbook Blog

  • Pingback: NVIDIA launches next-gen ION graphics platform for netbooks, notebooks - Liliputing

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: NVIDIA ION 2 netbook benchmarked « The Best Netbook

  2. Pingback: Benchmarking the Acer 532G with NVIDIA ION 2 | Eee PC - Blog

  3. Pingback: NewGadgets.de

  4. Pingback: Nvidia plant angeblich zwei Versionen von "ION 2" | Netbooknews.de - das Netbook Blog

  5. Pingback: Alle Details zu Nvidia ION "2" - Zwei Varianten für Netbooks & Nettops | Netbooknews.de - das Netbook Blog

  6. Pingback: ASUS Eee PC 1201PN mit ION "2" (16 Shader) Benchmark | Netbooknews.de - das Netbook Blog

  7. Pingback: BioHazardClub.Net » Blog Archive » ผลทดสอบ ION 2 พบว่าแย่กว่า ION ตั้ง 15%

  8. Pingback: Acer Aspire One 532g mit ION 2 gecanceled?! | Netbooknews.de - das Netbook Blog

  9. Pingback: NVIDIA launches next-gen ION graphics platform for netbooks, notebooks - Liliputing