Wer ist der schnellste ARM-SoC im Lande? Wir schicken sowohl den Exynos 5 Octacore des Galaxy S4, den Snapdragon 800 des Xperia Z Ultra und den Tegra 4 der NVIDIA Shield durch das komplette Benchmark-Programm und zeigen euch, wer sich die Performance-Krone schnappt!

Benchmark: Exynos 5 Octa vs Snapdragon 800 vs Tegra 4 – NVIDIA hat Nase vorn!

Wir koennen lange ueber die Vor- und Nachteile von synthetischen Benchmarks diskutieren, insbesondere nachdem dann auch noch so Stories rauskommen wie die Benchmark-Manipulation von Samsung. Was in den Medien fuer einen grossen Aufschrei gesorgt hat, wird in der Branche seit Jahrzehnten (!) gemacht. Mal eben schnell ein bischen den Takt der Grafikkarte hochgeschraubt oder enge Kooperationen mit den Herstellern der Benchmark-Software eingegangen oder aber man macht es ganz direkt und haut wie Qualcomm mit seinem Vellamo gleich eine eigene App raus, welche fuer die SoCs aus San Diego optimiert ist.

Benchmark-”Manipulationen” sind so alt wie die PC-Industrie aber dennoch muessen wir ja irgendwo den Hebel ansetzen, um den zur Zeit schnellsten ARM-SoC bestimmen zu koennen und das haben wir nun getan.

Lesenswert: Qualcomm CMO: “Erfahrungsgemaess schlagen wir NVIDIA bei der Grafikperformance”

Im Februar diesen Jahres hat der neue Qualcomm CMO Anand Chandrasekher ordentlich auf die Pauke gehauen und den kommenden Tegra 4 SoC ordentlich ausknocken wollen:

We believe our Snapdragon 600 outperforms Nvidia’s Tegra 4. And we believe our Snapdragon 800 completely outstrips it and puts a new benchmark in place

Nun, NVIDIA musste schon bei der Vorstellung des iPad 4, welches vom immer noch sensationellen Apple A6X SoC angetrieben wird, ordentlich Tiefschlaege fuer seinen Tegra 3 einstecken. Dann haute auch Samsung mit dem Exynos 5 drauf und letztendlich tritt Qualcomm so richtig schoen nach. Feinstes Popcorn-Kino in der Halbleiter-Branche und ich bin mir sicher, dass hat den Jungs und Maedels bei NVIDIA alles andere als geschmeckt.

Dann lassen wir mal die Hosen runter:

Sowohl der Exynos 5 Octa des Galaxy S4, wie auch der Snapdragon 800 des Z Ultra und der Tegra 4 der NVIDIA Shield mussten sich den 8 zur Zeit bekanntesten Benchmark-Apps stellen.

NVIDIA Tegra 4 schlaegt sie alle

Ja, ich halte diese Ergebnisse fuer einen klaren Sieg der Tegra 4 Plattform und das obwohl man bei, 3DMark IceStorm Extreme knapp 5% hinter dem Snapdragon 800 liegt. In saemtlichen anderen Benchmarks hat NVIDIA die Nase vorne und das zum Teil sogar recht deutlich.

Bei AnTuTu und den Java-Benchmarks Sunspider und Kraken laesst Tegra 4 die Konkurrenz ziemlich alt aussehen und setzt sich final die Krone auf.

Ja, der Exynos 5 Octa haelt sich bis auf die sehr grafiklastigen Tests sehr gut. Ja, Qualcomm baut den Snapdragon 800 passiv gekuehlt in hauchduenne Phablets wie das Sony Xperia Z Ultra und ja, die NVIDIA Shield Konsole spielt (im wahrsten Sinne des Wortes) auf einem voellig anderen Markt.

Tut alles nichts zur Sache. Der NVIDIA Tegra 4 ist der zur Zeit schnellste ARM-SoC auf dem Markt!

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • CaiBo

    Sind die Benchmarks unabhängig von den Displayauflösungen? Weil die Tegra Shield Konsole ist ja das einzige Device in diesem Test, das nur ein 720p Display hat und entsprechend weniger im Grafikbereich arbeiten muss.

    Zumal hättet ihr die Randdaten dieser Tests in bisschen besser auflisten können (vor allem mit welchem Takt der Prozessor in dem jeweiligen Device läuft, welche Androidversion aufgespielt ist etc). Zum Teil zeigen die gleichen Prozessoren in unterschiedlichen Devices ja auch unterschiedliche Perfomance.

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      jap, deshalb laufen 3D Mark Extreme und die GFX Bench in 1080p und nein, das ist irrelevant. Den 800er gibt es nur in einer Variante, den Exynos 5 Octa ebenfalls und den im Shield verbauten Tegra 4 ebenso.
      Die Performance Unterschiede bzw. Auswirkungen auf Benchmarks von Android 4.1 – 4.3 sind nahezu nicht messbar

      • shii

        Kommt der tegra 4 nicht in 2 varianten. Tegra 4 für tablets (hoffentlich auch für smartphones) und tegra 4i für smartphones?

        • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

          Der 4i ist ein Cortex-A9

          • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

            man muss sich doch manchma wirklich fragen welche hirten auf so eine Anwort, die die Fakten darlegt, auch noch den Pfeil nach unten klicken. Was fuer Hirten… man man

          • Tony

            Diejenigen, die eine andere Antwort erwartet hatten :)

      • http://blog.gonline.at Georg S.

        Aber ein Tegra 4 mit aktiver Kühlung lässt sich einfach höher takten als ein rein passiv gekühlter Tegra 4 (beim Snapdragon 800 wäre es dasselbe) so das die SoC in einem anderen gerät durchaus komplett andere Benchmark Ergebnisse liefern kann.
        Trotzdem ändert dies nichts daran das der Tegra 4 im Nivdia Shield deutlich schneller ist als der Snapdragon 800 im Sony Xperia z Ultra.

        • marckap

          meines Wissens ist der Prozessor mit 1.9 Gigahertz getaktet. und der 800er im Xperia Z Ultra hat eine taktfrequenz von 2.2 Gigahertz.

          Nicht das ich sagen will das der Shield nicht wegen der Aktifkülung vorteile hat sondern das es nicht unbedingt wegen der Frequenz ist.

          Vielleicht ist es ja wegen den Grafikkerne da hat der Nvidia ja viele…

          • http://blog.gonline.at Georg S.

            Ich habe nicht geschrien das sich der Aktiv gekühlte Tegra 4 höher getaktet ist als der Snapdragon 800, aber ohne der Aktivkühlung würde sich der Tegra 4 entweder mit der Zeit drosseln (vor-allem in einem so dünnen Gerät wie dem Xperia Z Ultra) oder der Hersteller muss die Tacktfrequenz absenken. Ein Snapdragon 800 könnte man mit Aktivkühlung eventuell auch mit 2,5GHz betreiben auch wenn er nur auf 2,3GHz ausgelegt ist.

            Der Tegra 4 hat Cortex A-15 Cores welche vor allem durch ihre Architektur Leistung herausholen während der Snapdragon 800 ein Großteil seiner Performanche durch eine hohe Taktfrequenz erreicht die der High-Performance Fertigungsprozess ermöglicht:
            http://www.elektroniknet.de/halbleiter/prozessoren/artikel/99580/1/

            ps. Der Snapdragon 800 ist auf 2,3GHz ausgelegt und kommt im Xperia Z Ultra trotz der kompakten Bauweise mit 2,2GHz zum Einsatz während der auf 1,9GHz ausgelegte Tegra 4 schon in einem 10″ Tablet (Toshiba eXcite Pro) mit 1,8GHz recht heiß wird.

  • Max

    Äh, nein-der Tegra 4 ist in einem Gerät untergebracht, welches deutlich größer ist und einen größeren Akku besitzt. Setz den Tegra 4 mal in ein Smartphone wie das S4 und schau wie lange es braucht, bis das Gerät abraucht…es mag schneller sein-aber ich behaupte mal dass ein 800er in solch einem Gerät auch besser performt hätte…

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      Nein Max, das sehe ich anders.. Ich habe zwar angemerkt dass der 800er in nem sauduennen Ultra Z verbaut wird aber auch der Tegra 4 wird in duenne Tablets und Smartphones gepackt. Uebrigens ist der 800er um mehr als 300 Mhz hoeher getaktet als der Tegra 4 im Shield.

      Im Shield ist ein 28Whr Akku eingebaut aber dafuer kannst du damit auch ueber 10h daddeln wohingegen der 11Whr Akku des Ultra Z nach 4h die Graetsche macht wenn man komplett durchspielt.

      Das passt schon so

      • isigrim

        Guck Dir mal bitte die Ergebnisse bei Notebookcheck vom Toshiba eXcite Pro AT10LE an. Da gibt´s nen Abschnitt zu Throtteling (3DMark Wert fällt nach 10 Durchläufen um 50%…) und das ist ein 10 Zoll Tablet. Das Shield hat immerhin ne Aktiv-Kühlung, wohl nicht ohne grund.
        Ich denke auch, dass der Tegra 4 sehr schnell ist, aber ich glaube nicht, dass der ungedrosselt in Phones landet.

        • isigrim

          Der test des toshiba excite pro bei notebookcheck zeigt übrigens auch deutlich niedrigere ergebnisse für den t4. Nur zur einschätzung:
          Quadrant 12870
          Antutu 27560
          Sunspider 837
          Gfx bench t-rex hd offscreen 16fps

        • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

          Ich weiss ehrlich gesagt nich wo das Problem ist? Ich schreibe dies doch in meinem vorletzten Absatz!

          “Ja, der Exynos 5 Octa haelt sich bis auf die sehr grafiklastigen Tests sehr gut. Ja, Qualcomm baut den Snapdragon 800 passiv gekuehlt in hauchduenne Phablets wie das Sony Xperia Z Ultra und ja, die NVIDIA Shield Konsole spielt (im wahrsten Sinne des Wortes) auf einem voellig anderen Markt.”

      • CaiBo

        Naja isigrim hat aber recht. Wenn man sich das Teardown bei iFixit anschaut, sieht man ganz deutlich den Kühlkörper mit Lüfter
        http://www.ifixit.com/Teardown/Nvidia+Shield+Teardown/16212/1

        So lässt sich natürlich wesentlich mehr Wärme vom Prozessor abführen als in dem UltraZ beim 800er oder im S4.

        Momentan gibt es ja auch kein Smartphone mit dem Tegra4 oder (außer einem Nvidia Referenzdesign)? Die hohe Wärmeentwicklung am Tegra 4 war doch auch mit ein Grund warum Nvidia den tegra 4i noch nachgeschoben hat?!

      • Lukas Müller

        Ne, das passt so leider nicht. Das sind zwei vollkommen unterschiedliche Formfaktoren. Anderer Akku, andere Kühlung. Das sollte dir doch als Hardwaregeek klar sein.

        Oder ist etwa bereits bekannt, dass T4 Smartphones (mit brauchbarer Akkulaufzeit) die selben Specs (Takt, Spannung, Chip) wie Shield haben werden? Wenn ja, muss ich mich natürlich korrigieren.

        Ich bin mir sicher, dass man nen S800 unter den selben Bedingungen wie denen des Shield T4 auch nochmal etwas hochfahren könnte. Daher einfach nicht vergleichbar.

        • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

          sorry Lukas aber es geht hier nur darum, welcher ARM-SoC der zur Zeit schnellste ist und das ist der Tegra 4 der Shield. Ein Akku hat keine Auswirkungen auf die Performance!

    • CaiBo

      Ich sehe es auch ähnlich. Erstmal abwarten bis ein Tegra 4 auch mal in einem vergleichbaren Smartphone auftaucht und dann die Performance vergleichen (auch hinsichtlich der Akkulaufzeit). Nicht ohne Grund scheint es ja momentan kein Smartphone mit Tegra 4 zu geben und in Aussicht ist meines Wissens nach auch keins?! (ein Grund könnte der hohe Energiebedarf sein. Der Preis für den Tegra 4 dürfte im Vergleich zum S800 ja nicht arg viel höher ausfallen). Deshalb scheint hat Nvidia ja auch den tegra 4i nachgeschoben zu haben

      • N.Heuer

        Der Tegra 4i hat gegenüber dem Tegra 4 ein LTE-Modem integriert. Die Leistungsdaten zwischen beiden SoCs differieren zwar ebenfalls, aber das entscheidende Merkmal ist die integrierte LTE-Komponete, die AFAIK sogar programmierbar ist.
        Vermutlich war die Konkurrenz mit der Entwicklung in diesem Bereich einfach nur schneller und kostengünstiger. Darum sieht man heute eben etwas weniger nVidia und etwas mehr Qualcomm.

        Das kann sich auch schnell wieder ändern.

        • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

          der 4i ist ein Cortex-A9 und kein A15

  • Carsten

    Gefährliches Halbwissen führt wie immer zu sinnfreien Beiträgen. Der Reaktor von einem Atom-U-Boot hat auch mehr PS als ein Bugatti Veyron 16.4 oder ein Rolls-Royce-Trent-970-Triebwerk.

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      was fuer ein Bloedsinn soll das denn nun sein.. wir haben hier 3 Cortex-A15 Plattformen… so viel zum gefaehrlichen Halbwissen. (wobei Krait 400 eine modifizierte Variante von Qualcomm ist)

      Uebrigens ist Anandtech in seinem ausfuehrlichen Testbericht zum gleichen Ergebnis gekommen. Mahlzeit

      • Carsten

        Danke für die Beleidigung!

        • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

          ich wuesste nicht wo ich dich beleidigt haette.. kannste die Stelle mal fuer mich zitieren?

          • Carsten

            “was fuer ein Bloedsinn” > wer einem anderen sagt, dass er Blödsinn schreibt, der beleidigt ihn, da wo ich herkomme

          • Patrick

            Das ist Fakt und keine Beleidigung… :-/

          • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

            Ich fuerchte der liebe Carsten denkt, dass Tegra 4 irgendein aufgepusteter Core i ist und geht davon aus, dass ein anderer Formfaktor auch gleich heisst, dass da voellig andere SoCs verbaut werden.
            Groessere Huelle = Groesserer Motor..
            Hach die Welt kann so einfach sein ;)

          • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

            sorry aber da wo ich herkomme ist man so ehrlich und sagt einem direkt, wenn er Bloedsinn erzaehlt. Genau das hast Du gemacht, ich habe darauf entsprechend reagiert und dir im Grunde genommen noch durch die Blume gesagt, dass Du offenbar nicht weisst wovon Du redest.

            Dein Vergleich mit unterschiedlich grossen Motoren und Triebwerken ist naemlich genau das, absoluter Bloedsinn.

            Hier treten 3 sehr aehnliche Architekturen gegeneinander an, die (und jetzt wird es spannend) auch noch aehnliche Verbrauchswerte haben!

            Die TDPs des Exynos 5 Octa, 800er und Tegra 4 unterscheiden sich marginal und dann fuehlst Du dich beleidigt wenn ich dir sage, dass es totaler (das packe ich nun noch dazu) Bloedsinn ist wenn du einen derartigen Vergleich anstellst.

            Wach mal auf!

          • Carsten

            1.) Ehrlichkeit mit mangelnden Manieren zu verwechseln, ist die Ausrede der Ungebildeten.
            2.) Mein Vergleich passt schon. Ganz verschiedene Antriebe in ihrer Leistung zu vergleichen ist für einen Experten genauso schräg wie der Vergleich von SoCs, die nie im Leben im gleichen Gerät eingebaut werden könnten.
            Capice?

          • Ingens

            Carsten hats noch nicht verstanden. jetzt lass ihm seinen Glauben doch. Ich finde jemandem gefährliches Halbwissen vorwerfen ist genauso beleidigend wie die darauf folgende Antwort. In einigen Ländern kommen auch Smartphones mit den Tegra Prozessoren zum Einsatz. Man vergleicht dann da durchaus nahezu identische Größen und Formfaktoren.

          • Carsten

            An wen richtet sich deine Bemerkung? An Sascha? Dann bitte auch an ihn antworten. Ansonsten Anrede an den, den es betrifft richten. Mein Gott, nur Cretins hier?

          • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

            Der Unterschied ist, ich stehe hier mit meinem Realname und saemtliche meiner Aussagen und Testergebnisse werden von allen (und da wiederhole ich mich gerne), allen Testern dieser Plattformen bestaetigt.
            Da kann der anonyme Carsten noch ein bisken den beleidigten Aushilfs-Capo spielen, es aendert nichts daran, dass du absoluten Bloedsinn erzaehlst ;)

          • Carsten

            Deine zusätzlichen Verbalinjurien entlarven dich immer mehr. Lass es gut sein. Es wirft kein gutes Licht auf einen, wenn man so unausgeglichen rüberkommt. Fehlt nur noch ein Nazi-Vergleich von dir.

          • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

            ok und die Troll-Linie des Quality-Managers ueberschritten. Draussen scheint die Sonne, geh spielen, die anderen Kinder machen das auch

          • Carsten

            Quality? Wo?

          • miweru

            Ich bitte dich, selbst sachliche Argumente zu liefern, statt Anschuldigungen zu machen.
            Auf der Ebene kann man nicht vernünftig diskutieren und gar nicht erwarten höfliche Antworten zu bekommen.

          • Andreas Jung

            Carsten, sag mal … votest du dich hier selber? Man kann sehen wer einem ein “gefällt mir” gibt, und da steht echt “Carsten gefällt Carsten”. Ganz schön … uncool.

          • marckap

            Echt peinlich…

          • Lars

            und das ist DIR ein Post wert? DAS finde ich mal uncool, du Schleimer.

          • Ole Albers

            Und “2 Guest Votes” :)
            Naja. Schizophrene haben wenigstens immer jemanden zum spielen :)

          • CaiBo

            Dein Vergleich passt? … mal überhaupt nicht. Im Prinzip hast du ja recht, aber man könnte wohl den Vergleich eher zwiischen nemm Dicken S63 AMG und nem leichten schnellen Sportwagen ziehen. Die Shild Konsole unterscheidet sich außer in ihrem Volumen technisch fast nicht von einem Smartphone (außer dass es ein paar mehr Tasten hat).
            Viel kindischer ist es aber sich auch noch einem einfachen Blödsinn aufzuhängen (das noch dazu auch berechtigt ist)

        • Ole Albers

          Schon spannend. Du wirfst ihm generelle Inkompetenz vor (“gefährliches Halbwissen”), fühlst Dich aber beleidigt, wenn er den Beitrag von Dir als falsch (“Blödsinn”) bezeichnet.
          Schon komisch, dass oft die Leute, die am kräftigsten Austeilen oft mit dem Echo nicht klar kommen.

      • miweru

        Streng genommen ist der Snapdagon 800 meines Wissens kein Cortex A15. Allerdings kann man die Plattformen wirklich miteinander vergleichen, alle sind eher für Tablets gedacht, können aber auch in Smartphones eingesetzt werden können.

        • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

          wie gesagt, da gebe ich dir voellig recht… Krait 400 uebernimmt aber viel aus dem Cortex-A15 Referenzdesign, deshalb schreibe ich ja auch von einer modifizierten Variante

          • Andreas Jung

            Ich weiß gar nicht wo da das Problem ist, solange alle SoCs die gleiche Aufgabe erfüllen sollen (also Android antreiben … und das möglichst schnell bei idealerweise geringer Leistungsaufnahme) kann man diese auch hervorragend miteinander vergleichen. Für mich zählt ja was hinten raus kommt und nicht was vorne rein gesteckt wird.

            Ich hatte da übrigens gestern einen anderen Vergleich gelesen: “http://www.notebookcheck.com/SoC-Shootout-x86-vs-ARM.97573.0.html” und siehe da im Update heute gibt es dort gleich wieder einen Link hier her :-) … da kann man übrigens sehr gut die Unterschiede zwischen den einzelnen ARM-Architekturen und x86ern nachlesen (es soll ja Leute geben die sich nicht auskennen).

            Na egal, also Fakt -> Windows mit Androis zu vergleichen wäre wohl quatsch … SoC aller Architekturen unter Android zu vergleichen ist dagegen genau das was ich gesucht habe.

            @Carsten: Also wenn “gefährliches Halbwissen” nicht beleidigend ist, dann weiß ich auch nicht was bei dir so los ist … dieses ganze rumgepöbel in fast jedem anständigen Block einiger weniger Skriptkiddies nervt mich schon seit Ewigkeiten, aber es wird und wird nicht besser mit euch Rüpeln :-( -> Daher meine ich: Es fehlt ein Skript mit dem angemeldete, echte User einen Beitrag einfach “wie jetzt auch” negativ voten können und bei einer (sagen wir) 1zu10 Quote der Beitrag gelöscht oder zumindest “eingeklappt” (wie bei Amazonbewertungen / Kommentaren) wird. Dann macht es den keinen Spaß mehr zu pöbeln und das Problem löst sich von ganz allein :-)

        • Andreas Jung

          “Angeblich ist der Tegra 4 relativ teuer”

          Ich hoffe das ändert sich bald, denn sonst gibt es wohl keine ordentlichen Tegra 4 Gadgets. Angebot und Nachfrage sag ich da mal, Snapdragon 600 & 800 sind schon fette Teile für einen anscheinend guten Preis. Mediatek mit seinem 8er SoC hat ein ganz heißes Eisen für einen schmalen Taler in der Schublade und Samsung baut seine eigenen ARMs. Wenn Nvidia da noch diese Prozessorgeneration mit mischen möchte, werden Sie um einen fairen Preis nicht herum kommen (oder eigene Devices bauen müssen -> fängt ja schon an).

          Aber bei den Ergebnissen (toller Test übrigens), kommt bei mir auch das “HABEN MUSS GEFÜHL” raus.

          Da fehlt nur noch der Exynos 5 Octa 5420 in der Liste :-)

          • miweru

            Ja, Mediatek scheint aus Asien mit seinem Erfolgskurs zu schwappen. Aber ich glaube, er basiert nur auf dem Cortex A7 und davon einen Octacore?
            Ich zweifle, aber billig sind sie allemals.

            Qualcomm scheint ganz gute Preise zu haben, wenn man bedenkt, dass selbst das neue nexus 7 einen abgespeckten S600 hat, und damit kann er gar nicht so teuer sein.

            Dass es nur wenige Geräte mit dem Tegra 4 gibt liegt vermutlich einfach an dem hohen Preis, letztes Jahr war der Tegra 3 in viel mehr Geräten.
            Beispiel Preisvergleich Tablets:
            Tegra 3: 84 Tegra 4: 7

            Klingt so als wäre der Tegra 4 fast zu stark?
            Letztes Jahr war der Tegra 3 schwächer als die Konkurrenz, trotzdem omnipräsent.
            Aber mal abwarten.

  • Mo

    Ich freu mich schon auf das Surface 2 mit Tegra 4

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      Das sehe ich aehnlich Mo. Auch HP hat da einige schicke Kisten in der Mache. Fuers Office goenne ich mir den All in One von denen ;)

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      ich fuerchte der liebe @disqus_skonL5sqCk:disqus mag es noch nicht einmal, dass sich jemand fuer irgendwas mit Tegra 4 interessiert. Sind auch seine ersten Kommentare hier… der nordet sich noch ein und laesst die blinden Thumbdowns mal irgendwann ;)

    • miweru

      Ich denke mal der Erfolg davon wird von der Leistungsfähigkeit der nächsten Atom Generation abhängen. Wird jedenfalls auch ein interessanter Vergleich.

      • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

        und ich wuerde ehrlich gesagt einen x86 immer vorziehen wenn es um Windows geht

        • miweru

          Ich auch, ich warte schon gespannt auf ein Windows 8.1 Tablet mit einem Silvermont Atom und am besten einem Display, vergleichbar mit dem in einem Nexus 10.
          Leider ist mit das Surface Pro deutlich zu teuer für ein Tablet daher sehe ich den neuen Atom als geeignete Plattform an.

          Wenn der neue Atom mit dem Tegra 4 mithalten kann sehe ich jedenfalls wenig Sinn in Windows RT.
          Nächstes Jahr vielleicht noch deutlicher, wo Intel mit der 14nm Fertigung ein richtig heißes Eisen im Feuer hat.

          • DaZingel

            Naja,

            ich bin der meinung, dass die X86 Architektur in Tablets einfach nicht eignet, da es viel zu ineffizient läuft. Bisher wurde immer um die Leistungsaufnahme zu verringern auch die Arbeitsleistung verringert. Ich denke nur an die ganzen netbooks mit Atom Prozis. Zudem muss bisher immernoch aktiv gekühlt werden. Das ist beim ARM SoC meistens nicht der Fall (obwohl Shield aktiv gekühlt wird)

            Ich habe jetzt mein Surface RT seit März und bin damit einfach zufrieden. Akkulaufzeiten und leistung passen da einfach gut zusammen.

            Wir haben zum vergleich ein Pro in der Firma bestellt und obwohl Win 8 jetzt x86 Progs ausühren kann ist es einfach nur klobig und unhandlich. Die Akkulaufzeit ist nur ein Bruchteil von der des RT.

            Abschließend möchte ich noch bemerken, dass ich überhaupt nichts von Intels Grafiklösung halte. Selbst ein tegra 3 hat da große Vorteile Gegenüber.

          • miweru

            Der neue Atom ist wieder was anderes.
            Schau dir das Lenovo K900 an, das ist ein Smartphone und hat schon ziemlich gute Leistung für die Kernzahl.

            Ich habe den Eindruck, dass aktuelle Atoms fast schon Effizienter sind als Cortex A15 Prozessoren.

            Und der neue Silvermont ist nochmal wesentlich effizienter und stark überarbeitet.

            Die Atoms haben sich seit den Netbooks eben sehr stark verändert.

            PS: Die Grafik der neuen wird eine modifizierte Variante der Ivy Bridge Grafik sein.

          • DaZingel

            danke für den Tipp…

          • http://blog.gonline.at Georg S.

            Leistung her müsstest du die ARM SoCs aber eher mit einem Atom vergleichen und der ist von der Energieeffizient sogar eher besser als ein Cortex A-15.

      • matrixcruiser

        Die Hoffnung ist schon sehr groß. Ließt man eigentlich überall.
        Aber ich denke Intel kann nicht zaubern. Von Atom Generation von Atom Generation ist doch das Spiel immer das gleiche.
        Letztendlich darf man einfach nicht erwarten iCore Performance zu bekommen.

        Ich bin auf jeden Fall auch gespannt was raus kommt.

        • miweru

          Eine Core Performance gibt es mit Sicherheit nicht.
          Aber die Architektur wurde stark verbessert (stärker als jemals bei Atom) und die Fertigung macht auch einiges aus. Ich wette der Atom wird problemlos in Geschwindigkeitsregionen des Tegra 4 kommen, bei evtl geringerem Verbrauch.
          Die Grafikperformance muss nicht unbedingt besser sein, aber bei der Energieeffizienz habe ich sehr gute Hoffnungen.
          Aber ARM kann immernoch Preisvorteile gegenüber Intel haben.

      • Mo

        Natürlich. Ich finde Windows 8 bisher auch besser. Aber das einzig leistungsfähige Gerät ist das Surface Pro/oder ähnlich, die aufgrund des Prozessors einfach zu viele Nachteile haben, wie Gewicht und Akkulaufzeit. Ich glaube Windows RT war aber auch vorallem wegen des Tegra 3 so schlecht, die Performance bei Spielen war wirklich schlimm. Da kann Tegra 4 Windows RT wirklich ziemlich performant machen

        • miweru

          Schauen mir mal, die SilvermontProzessoren könnten so ziemlich aufschließen und damit eine richtig flüssige Windows Experience liefern. Die Atom Tablets könnten auch ohne Probleme 4 GB Ram haben, noch dieses Jahr.
          Mal sehen, was nächsten Monat noch so erscheint.
          Und ein passiver Atom mit fast der leistung eines core i3 wäre sensationell :)

    • DaZingel

      Da freu ich mich auch schon tierisch drauf. Wird auf jedenfall eingesackt :D

  • Quiltifant

    Schön zu sehen, dass sich beim Sunspider endlich mal was tut. Hoffe das macht sich beim Surfen bemerkbar.

  • Ulrich K. Keuter

    Benchmarks… immer wieder eine nette aber weitestgehend sinnfreie Spielerei auf Android-Plattformen, denn in der Praxis zählt nur das Zusammenspiel von SoC und Software.

    Der Samsung Exynos 5 Octa aus dem S4 hat aber doch, soweit ich das mitbekommen habe, kaum Marktrelevanz und wird bald durch einen verbesserten Chipsatz abgelöst, oder?

  • Marius Bradler

    Mal ne kurze Frage: ich hab gelesen dass der Unterschied zwischen Krait und A15 der sei, dass Qualcomm auf einem anderen Weg Rechenprozesse abarbeitet.
    Kann mich da jemand fachmännisch aufklären?
    Hat die von ARM vorgegebene Architektur auch Einfluss auf die Grafik-Einheit oder entwickelt die jeder Hersteller in Eigenregie?

    • miweru

      Die Architektur hat Qualcomm z.T selbst entwickelt, Krait basiert nicht auf dem Cortex A15, allerdings basiert er wie der A15 auf der ARMv7 Archtitektur.
      Die Grafik von ARM kann jeder Hersteller Lizenzieren, aber Nvidia und Qualcomm haben auch ihre eigenen Grafiklösungen.
      Qualcomm hat auch vor ein paar Jahren die Handy Grafiksparte von AMD aufgekauft.
      Also kann man entweder sein eigenes Desgin auf ARM Basis entwickeln oder die Lizenz für die genaue Architektur aufkaufen, das ist zwar teurer, aber man so kann fast jeder seinen eigenen Prozessor entwickeln.

      • Marius Bradler

        Danke für die Info!!

  • Simon Grassinger

    Ich glaub auch, dass der Vergleich nicht ganz gerechtfertigt ist, da die Shield eine Kühlung hat. Meines Wissens nach unterscheidet sich die Leistung auch vom Modell. Im Antutu hat das S4 mit Snapdragon 800 ich glaub 31000 Punkte und das Z Ultra 33000 Punkte. Im Excite Pro von Toshiba ist auch ein Tegra 4 ohne Kühlung. Mit dem sollte es vergleichen werden.
    Zudem sollte eher der neuer Exynos 5 (sobald verfügbar) verglichen werden, da dieser interessanter ist, weil es ihn evtl. auch in Europa geben wird. (Note 3)

  • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

    Freunde, bitte lest doch mal den Artikel bevor andauernd irgendwelche Einwaende kommen. Ich schreibe dick im vorletzten Absatz:

    “Ja, der Exynos 5 Octa haelt sich bis auf die sehr grafiklastigen Tests sehr gut. Ja, Qualcomm baut den Snapdragon 800 passiv gekuehlt in hauchduenne Phablets wie das Sony Xperia Z Ultra und ja, die NVIDIA Shield Konsole spielt (im wahrsten Sinne des Wortes) auf einem voellig anderen Markt.”

    Das kann doch nicht zu viel verlangt sein, oder? :)

  • Alex

    Geht auf: http://cpuboss.com/
    Dort könnt ihr alle CPUs vergleichen! Apple A6 bis zum Tegra 4! Viel Spaß

  • Lukas Müller

    Aus dieser Perspektive betrachtet ist der Vergleich natürlich in Ordnung. Jedoch nur von akademischem Interesse, und auch in Bezug darauf etwas fragwürdig: schließlich kann man sich die Frage stellen, ob der Vergleich nicht etwa weniger darüber aussagt, wie viel der T4 im Vergleich zu anderen Chips leistet, als vielmehr in welchen Formfaktoren derartige Chips im Moment eingesetzt werden.

    Unter der konservativen Annahme, dass die aktuelle Generation unterschiedlicher Konkurrenzchips vergleichbar schnell ist, wundert es nicht, dass derjenige Chip in demjenigen Formfaktor mit dem größten Spielraum vorne am Benchmarkende erscheint.

    Als Anregung: Wenn es dir möglich ist, die Verlustleistung des T4 mit der der anderen Chips zu vergleichen, und durch Underclocking und _leichtem_ (sodass man noch nicht von tweaking reden kann) Undervolting des T4 diese an die anderen Chips anzupassen, so könnte ein tatsächlich sehr interessanter Benchmark auf Basis von Performance / Watt herauskommen.

  • isigrim

    Ist jetzt ein bisschen spät, aber es ging darum, dass Du weiter oben geschrieben hattest “aber auch der Tegra 4 wird in duenne Tablets und Smartphones gepackt”. Das ist dann aber eben eine deutlich leistungsärmere Version des T4 und die ist dann mutmaßlich (aufgrund der Ergebnisse des Toshiba Excite) nicht mehr schneller als der S800 oder der Exynos Octa.
    Ansonsten stimme ich Dir wie schon oben geschrieben zu, dass der T4 sehr schnell ist und dank AKtivkühlung im Shield tatsächlich der schnellste ARM-SoC derzeit.

Trackbacks & Pingbacks