Bitkom hat das Marktforschungsinstitut research2guidance beauftragt, Zahlen zu den App-Verkäufen des letzten Jahres in Deutschland zu ermitteln. Wenig überraschend wurde deutlich mehr herunter geladen als im Vorjahr.

Bitkom: 1.7 Milliarden Apps im letzten Jahr in Deutschland

Laut diesen Ergebnissen sind plattformübergreifend über 1.7 Milliarden Apps auf mobile Devices heruntergeladen worden. Das bedeutet gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung von satten 80 Prozent – ein deutlicher Zuwachs gegenüber 2011, wo “nur” eine knappe Milliarde Apps in Deutschland installiert worden sind.

Außerdem konnte ermittelt werden, dass 83 Prozent der Smartphone-Besitzer Apps installiert. Ehrlich gesagt finde ich es hier erstaunlicher, dass demnach fast jeder Fünfte wirklich niemals auch nur irgendeine Anwendung auf seinem Device installiert. Bei der Installation beschränkt sich knapp die Hälfte – genauer gesagt 45 Prozent – auf ausschließlich kostenfreie Apps. 33 Prozent der Befragten geben an, dass sie zumindest gelegentlich auch mal Geld für den Kauf einer App investieren und nur fünf Prozent geben an, dass sie regelmäßig Apps kaufen.

Ich würde mich jetzt in der letzten Gruppe – also den fünf Prozent – wieder finden. Gerade bei Spielen, die sowohl kostenlos (mit Werbung) als auch kostenpflichtig angeboten werden, greife ich gerne zur Bezahl-Version, weil die Apps mit Werbung ziemliche Akku-Fresser sind. In so einem Fall lege ich gerne die durchschnittlich 1-3 Euro pro App an. Ich denke übrigens, dass dieses Wachstum in diesem Jahr nicht so groß ausfallen wird. Was ist eure Meinung und zahlt ihr auch für Apps oder kommt ihr auch mit den kostenlosen Programmen über die Runden?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://twitter.com/GRiMtox GRiMtox @ GetGaming

    Ich zahle nur für Apps die einen Nutzen haben. MetroTube, Baconit etc. Spiele habe ich mir noch nie gekauft und werde es auch nicht, da sie mich nie lange fesseln können und mir mein Geld dafür zu schade ist.

Trackbacks & Pingbacks