Einer der Vorteile von Blackberry 10 ist die Unterstützung von Android Apps in einer Emulationsumgebung, die aber bislang noch auf Android 2.3 Gingerbread basiert. Zwar sind heute noch viele Android Geräte mit diesem System unterwegs und dementsprechend hoch ist die Unterstützung durch App-Entwickler. Von einem aktuellen System, dazu noch dem Hoffnungsträger einer Plattform erwartet man jedoch ein bisschen mehr.

Blackberry 10 wird Android 4.1 Apps unterstützen (vielleicht)

Zumindest wurde gegenüber Entwicklern gesagt, dass man hoffe dies bald zu ändern und in Zukunft Android 4.1 Jelly Bean Apps und Features in der Runtime-Umgebung zu unterstützen. Wie weit in der Zukunft diese Unterstützung jedoch liegt wurde nicht gesagt. Immerhin ist Google inzwischen schon bei Android 4.2 angekommen und die nächste Version Key Lime Pie soll zur kommenden Google I/O vorgestellt werden. Hier muss Blackberry aufpassen nicht den Anschluss zu verlieren oder auch diesen erst einmal zu schaffen.

Den Entwicklern wurde mit dem BlackBerry 10 Dev Alpha C ein neues Entwickler-Gerät vorgestellt, mit dem Entwickler ihre Apps für das BlackBerry Q10 anpassen können und ein neues SDK für BlackBerry-Devices mit physikalischer Tastatur angekündigt.

Nichts wurde angekündigt gibt es zur Verfügbarkeit des BlackBerry Z10 in anderen Ländern und auch Informationen zu den bisherigen Verkaufszahlen oder Vorbestellungen gab es nicht, gerade mal ein „it has exceeded our expectations“ wurde vermeldet – was aber am Ende nichts sagt, wer weiß schon, wie niedrig die Erwartungen waren…

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • alex

    wie hab ich mir das vorzustellen? merke ich quasi gar nicht, dass es eine android app ist, oder muss ich erst eine spezielle umgebung starten in der dann die app läuft?

    • r2m

      Ist fast nativ das Ganze. Man hat noch eine ausgeblendete Menüleiste die einem die Emulation aufzeigt, im Gegensatz zu nativen Apps, aber in der Regel merkt man nur am Android Look einer App+Behaviour das es nicht BB10 ist. Direkt von Android (.apk) auf die BB10 oder PlayBook Plattform (.bar) installieren ist aber auch nicht, muss man nochmal extra “verpacken” vorher.

Trackbacks & Pingbacks