BlackBerry wird versuchen, in Kürze die Android- und iOS Smartphones mit Werbe-Aktionen zu stürmen. Den Usern sollen so wichtige Alleinstellungsmerkmale von BlackBerry 10 näher gebracht werden.

BlackBerry will mit Werbung Android und iOS Smartphones stürmen

Den Köpfen bei BlackBerry ist klar, dass man es nicht wieder zurück auf die ganz große Smartphone-Bühne schafft, wenn man lediglich versucht, die verbliebenen BlackBerry-Freunde zu halten oder ein paar zurückzugewinnen. Bei der aktuellen Markt-Situation, die zu großen Teilen Android und iOS auf den im Einsatz befindlichen Geräten vorsieht, ist es notwendig, auch diesen erfolgreichen Systemen Kunden abspenstig zu machen.

Das möchte man nun nicht nur durch Werbe-Spots im TV erreichen, sondern auch auf den mobilen Endgeräten aller Nutzer. Wie Forbes berichtet, hat sich das kanadische Unternehmen dafür etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Man möchte nicht nur dafür sorgen, dass Leser, die die mobilen Versionen von der britischen “The Guardian” oder der “New York Times” BlackBerry-Werbung zu sehen bekommen, stattdessen sollen sie dort direkt ein Gefühl dafür bekommen, was BlackBerry 10 besser kann als iOS oder Android. BlackBerry nennt es ein “Take Over”, also eine Übernahme der Android- und iOS-Smartphones.

So werden die Leser Fullscreen-Demonstrationen von BlackBerry-Features zu sehen bekommen, die zudem interaktiv gestaltet sind. Los geht es mit dem Timeshift-Feature, bei dem ihr beim Fotografieren nicht nur den jeweiligen Augenblick fotografiert, sondern auch Sekundenbruchteile vor und nach dem eigentlichen Bild. Ihr könnt dann sehr angenehm vor- und zurück”spulen”, um exakt den Moment abzupassen, wo beispielsweise der Fotografierte nicht die Augen zu hat etc.

Durch diese Demonstrationen möchte BlackBerry uns dafür sensibilisieren, dass man eine feine Software am Start hat und es vielleicht an der Zeit wäre, BlackBerry wieder als ernsthafte Alternative wahrzunehmen. Ohne die Werbung nun gesehen zu haben, wende ich mich mit einer Frage an Euch: Kann man euch so kriegen? Würdet ihr so weit gehen zu wechseln, wenn euch ein paar Features von BlackBerry überzeugen?

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

9 Gedanken zu “BlackBerry will mit Werbung Android und iOS Smartphones stürmen

  1. Ich würde durchaus die BlackBerrys mal ausprobieren, wenn nicht die App- Auswahl so mickrig wäre.
    Genau das ist auch der Grund warum ich noch nicht vollständig auf WP umgestiegen bin, auch wenn mir das OS ansich viel besser gefällt als Android.
    Bei der App- Auswahl bin ich einfach verwöhnt und das fehlt mir.

    • “die Blackberrys” ?
      Momentan gibt es meines Wissens nur ein neues Gerät mit BB10 aufm Markt. Das Z10!
      Da man auf dem neuen BB10 OS auch Android-Apps installieren können soll (so wie beim Playbook) finde ich das Argument der Apps veraltet!
      Oder gibt es dir bei Android zu wenig Apps? ;-)
      Haste denn das Z10 schon ausprobiert, oder meintest du wirklich nur die alten Geräte?

  2. Ich habe das neue Blackberry Z10. Ich hatte vorher ein iPhone 5 und muss sagen das mich das neue Backberry mehr als überzeugt hat :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackbacks & Pingbacks