Soeben hat Samsung uns wissen lassen, dass man das ATIV Book 9 Style mit der erwarteten Leder-Optik mit nach Hannover zur CeBIT bringt, die in wenigen Tagen ihre Pforten eröffnet.

CeBIT 2014: Samsung zeigt ATIV Book 9 Style mit Leder-Optik

Gerade rauscht uns eine Pressemitteilung von Samsung ins Haus, welche uns das ATIV Book 9 Style ankündigt. Das Notebook mit Windows 8.1 sehen wir dort mit der zuvor bereits erwarteten “eleganten Leder-Optik”, wie Samsung das Design beschreibt. Und in der Tat macht sich die Kunstleder-Rückseite, die wir schon seit dem Galaxy Note 3 kennen, richtig gut an dem Notebook.

Im Design ist es ansonsten an das ATIV Book 9 (2014) angelehnt, was kombiniert mit besagter Leder-Optik ein wirklich schmuckes Device abgibt. Es ist in den Farben Jet Black und Classic White verfügbar und kommt mit einem 15,6-inch großen Full HD-Display. Angetrieben wird das Gerät von einem Intel Core i5-Prozessor und man stattet es zudem mit einer SSD mit 128 GB Speicherplatz aus. 1,95 kg wird es wiegen und ist dabei 17,5 mm dünn.

Samsung-ATIV-Book-9-Style-back

Wir erfahren, dass an Bord zudem neben den 2×2 Watt Stereo-Lautsprechern auch zwei USB 3.0-, ein USB 2.0-, ein HDMI-Anschluss sowie ein 3-in-1-Kartenleser zu finden sein werden, ein VGA-Port ebenso, allerdings nur per Adapter. Viel mehr lässt sich Samsung noch nicht in die Karten schauen, wir erfahren also auch noch nicht den Preis dieses ansehnlichen Geräts. Mit Sicherheit können wir in Hannover mehr für euch in Erfahrung bringen, bis dahin müsst ihr euch allerdings mit den bisherigen Infos und den nun folgenden Bildern zufriedengeben.

 

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • smo_o

    Also für mich ist diese “elegante Leder-Optik” ein absolutes No-go. Schon das Note 3 fiel bei mir deswegen von der Haben-wollen-Liste. Dann noch lieber Plastik, das nach Plastik aussieht, als Plastik das nach mehr aussehen will.

    • Stefan Richert

      Japp, stimme dir voll und ganz zu. Nokia, LG, Asus und Apple haben gezeigt, das Plastik sich gut anfühlen kann, aber Samsung hat das noch nicht. Ich bin gespannt auf die Haltbarkeit der Plastikrückseiten in Lederoptik. Denn Kunstleder bei anderen Sachen (Schuhe, Gürtel) ist nicht gegeben, aus meiner Erfahrung.

Trackbacks & Pingbacks