Nach dem Hands-On mit dem Archos 70 Titanium hat Andrzej dem Tablet verschiedene Konkurrenten gegenübergestellt. Auf der CeBIT musste sich das Gerät gegen das Apple iPad Mini, das Google Nexus 7 und das Acer Iconia B1 beweisen.

CeBIT: Archos 70 Titanium im Vergleich mit iPad Mini und Co.

Gestern hat Archos auf der CeBIT das erste Mal das neue Tablet Archos 70 Titanium ausgestellt. Ein Einsteiger-Gerät mit Dual-Core-SoC und 7-Zoll-Bildschirm, das für rund 130 Euro erhältlich sein wird. Gerade in diesem Preis- und Größensegment ist der Kampf um Marktanteile groß.

Andrzej hat am Stand von Archos die aktuellen Konkurrenten ausgepackt und ein kurzes Vergleichsvideo gedreht. Ins Rennen gehen das Apple iPad Mini mit A5 System-on-a-Chip, 7,9-Zoll-IPS-Bildschirm und dünnem Aluminium-Gehäuse, das Google Nexus 7 zu Preisen ab 200 Euro und das Acer Iconia B1 als noch günstigeres Pendant.

Aus Sicht von Andrzej schneiden sowohl das Apple iPad Mini als auch Google Nexus 7 besser ab. Diese Geräte sind im Vergleich aber auch teurer als das Archos 70 Titanium. Für 130 Euro ist es aber eine gute Alternative zum Iconia B1 von Acer. Zum Surfen im Internet oder für die Wiedergabe von Filmen ein gutes Gerät, wobei die Erwartungen nicht zu hochgesteckt werden sollten.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Gast

    Das 64GB Blackberry Playbook ist immer noch die besten Wahl in diesem Lowbudgetbereich. Bestes P/L-Verhältnis und BS für ein Tablet. Volle Flash und HTML5-Unterstützung, Stereo-Speaker… und und und

    für 175€, da würde ich nichts anderes holen

    • ausweichschraube

      Sehe ich auch so! Gerade der gebotene Speicher ist ne Ansage. Beim Nexus 7 bevorzuge ich auch das Modell mit 32GB (mehr gibts ja net), welches mit über 250 € (Versand nicht vergessen!) schon ne ganze Nummer teurer ist. Sicherlich ist das N7 auch schneller, jedoch eben schlechter ausgestattet.
      Somit werden in diesem Vergleich auch die Preisklassen deutlich: Das N7 ist somit Mittelklasse, da ich mindestens 32GB haben will, wenn nicht sogar UMTS.
      Das iPad mini ist Premiumklasse, wobei jeder sich fragen sollte, ob einem das “Premium” hier auch einen größeren Nutzen bringt, oder ob man nicht nur den Namen bezahlt.
      Das Archos und das Acer sind somit die einzigen “Low-Budget”- Geräte. Hier ist der Seitenblick aufs BB Playbook 64GB oder vielleicht aufs Archos 80 angebracht, um einfach entweder ne Premium Verarbeitung (BB) oder eben “mehr Tablet” (Archos 80) zu bekommen.

      Das macht bei genauerem Überlegen aus dem “Vergleich” eher einen Überblick über verschiedene Preisklassen …

Trackbacks & Pingbacks