Auf der CeBIT hat der chinesische Hersteller Hasee mit dem X300V ein günstiges 14-Zoll-Ultrabook ausgestellt, das rund 600 Euro kosten soll. An Bord werkelt ein Intel Core i7-3517U Dual-Core-Prozessor mit 1,9 GHz Basistakt.

CeBIT: Hasee X300V Ultrabook mit 14-Zoll-Bildschirm für rund 600 Euro

In Halle 17 finden sich allerhand Geräte und Ideen aus Asien. Darunter auch das Hasee X300V Ultrabook mit einem 14-Zoll-Display. Die glänzende Anzeige löst mit 1.366 x 768 Pixel im 16:9 Format auf. Der Hersteller verwendet bei diesem Gerät anscheinend ein IPS-Panel. Unter der Haube arbeiten ein Intel Core i7-3517U Dual-Core-Prozessor und 4 GB Arbeitsspeicher.

Das Gehäuse ist aus Kunststoff gefertigt, hinterlässt zeitgleich aber einen guten Eindruck. Der Displaydeckel ist mit einem schicken Inlay aus gebürstetem Aluminium versehen. An der dicksten Stelle misst das Ultrabook maximal 19 Millimeter. Die Tastatur kann ebenfalls überzeugen. Sie sticht aber nicht aus der breiten Masse hervor. Für Videogespräche ist ein VGA-Kamera über dem Bildschirm integriert.

An den Seiten des Gerätes finden sich ein Kensington Lock, VGA, 2x USB 2.0, ein SD-Kartenleser, die Audiobuchse, ein USB-3.0-Anschluss, HDMI, RJ-45 (Netzwerk) und der Anschluss für das Netzteil. Laut Hansee wird das Gerät rund 600 Euro kosten. Auf dem chinesischen Markt ist es wahrscheinlich noch etwas günstiger.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • nanaj

    nicht schlecht

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=1426963292 Mark Baumgartl

    Mein name ist Hasee und ich weiss von nix ^^

  • Commander Cliff Allister McLan

    Ist das mit Touchscreen?

Trackbacks & Pingbacks