Mit dem 9.7 Zoll großen Android Jelly Bean-Tablet von i.onik – Tochter von cnMemory (Chips and More GmbH) – sehen wir bei der CeBIT ein China-Tablet, welches es nicht nur in die deutschen Geschäfte schafft, sondern auch mit den hiesigen Service- und Garantie-Leistungen bedacht wird.

CeBIT: i.onik 9.7-inch Android Jelly Bean Tablet im Hands-on

Das Gerät kommt in den Ausmaßen, die wir schon vom Apple iPad kennen: 9.7 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln. Als Betriebssystem haben wir es in diesem Fall mit Android 4.1.1 Jelly Bean zu tun, ein weiteres Update ist allerdings bereits angekündigt. Bleibt natürlich abzuwarten, wie schnell das dann erfolgen wird und ob es “nur” das Update auf 4.1.2 sein wird, oder ob man bereits 4.2 im Blick hat.

Weiter haben wir eine mit 1.2 GHz getaktete Quad Core-CPU am Start, dazu 2 GB RAM und einen 16 GB großen Speicher, den wir glücklicherweise dank microSD-Karten-Slot noch erweitern können. Dieser Slot ist unter einer Klappe am rechten Rand des Tablets verborgen, am gleichen Ort finden wir auch Anschlüsse für microUSB und miniHDMI.

Die Rückseite ist aus Aluminium gefertigt und neben einem Mono-Lautsprecher finden wir dort auch die 3 Megapixel-Cam. Bei der Kamera auf der Vorderseite haben wir noch keine exakte Angabe – zwischen 2 Megapixeln und VGA ist alles drin. Ende März wird das Gerät in die deutschen Läden – genauer gesagt: zu Media Markt und Saturn – kommen und 279 Euro kosten. Meiner Meinung nach ein sehr fairer Preis für dieses WLAN-only Tablet. Hier habt ihr Rolands Hands-on von der CeBIT:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • JostAusSoest

    Ich habe bereits das TP10.1 und bin mit dem Tablet sehr zufrieden!
    Für unter 200 Euro kenne ich kein besseres, zumindest nicht mit deutschem (und sehr gutem!) Service.

Trackbacks & Pingbacks