Dio Systems präsentiert auf der CeBIT in Hannover eine sehr interessante Kombination aus Schutzhülle und Trackpad für das Samsung Galaxy Note 2. Wir haben uns das Teil auf der Messe angeschaut.

CeBIT: Samsung Galaxy Note 2 Hülle mit Trackpad im Hands-on

Dio Systems hat einen Sensor entwickelt, der sehr empfindlich auf Druck reagiert und diesen lokalisiert – dadurch ist man in der Lage, Schutzhüllen für mobile Devices zu bauen, die auf der Rückseite ein richtiges Trackpad vorzuweisen haben. Dazu gibt es noch ein paar Buttons, drei an der Zahl. Einmal einen “go back”-Button, einen “Enter”-Button und dann noch einen, um den verwendeten Modus zu wechseln.

Es ist angedacht, dass ihr darüber künftig auch Spiele steuern könnt, aber es gibt natürlich viel mehr Verwendungsmöglichkeiten für dieses Trackpad. Grundsätzlich soll es euch ermöglicht werden, auch ein großes Device wie das Samsung Galaxy Note 2 mit einer Hand bequem bedienen zu können. Das hilft euch, wenn ihr beispielsweise ein Selbstportrait macht und dabei den Auslöser auf der Rückseite betätigen könnt. Darüber hinaus könnt ihr mit dem Trackpad einen Telefonanruf entgegennehmen, durch die Screens blättern, das Trackpad als Mauszeiger verwenden, Shortcuts ausführen und natürlich auch mit Leichtigkeit durch Webseiten oder E-Books scrollen.

Sehr feine Idee, die scheinbar auch zu einem fairen Preis in die Läden kommen wird. Dio Systems strebt an, die Cases – also die Kombination aus Schutzhülle und Trackpad – für ungefähr 35 Euro auf den deutschen Markt zu bringen. Nach dem Hands-on von Roland zeigen wir euch noch ein paar Beispiele, wie ihr das Trackpad innerhalb von Games einsetzen könnt, weitere Videos findet ihr auf dem YouTube-Kanal von Dio Systems:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Amr Labadi

    Ich finde 35 € eigentlich für dieses geniale Konzept richtig wenig ;)

  • Maximilian O.

    eine verdammt praktische Idee :)

    Lieber wäre mir aber noch, wenn es das ganze für die Nexus Modelle mit den 3 Android tasten “zurück, home & App-Switcher” gäbe. Beim Galaxy Nexus wären sie z.B. knapp unter der Kamera angeordnet und das Display böte mehr Platz für andere Inhalte.

    Bei Phablets sollte sowas am besten zum Standard werden, da es ihre Bedienung erheblich vereinfachen kann. Und die Funktionalität von 3 Tasten ist ja nun wirklich nicht schwer zu merken ;)

  • http://twitter.com/RasstiRogga Rassti Rasstlos

    Das Adam sollte ja auch ein Trackpad auf der Rückseite haben, leider wurde das final nicht umgesetzt. An sich eine sehr praktische Idee.

  • Pingback: Samsung Galaxy Note 2 Case Packs a Touchpad for One Handed Use

Trackbacks & Pingbacks

  1. Pingback: Samsung Galaxy Note 2 Case Packs a Touchpad for One Handed Use