Einer der Abräumer des letzten Jahres bei Android-Spielen war Dead Trigger. Auf der CES hat NVIDIA die Fortsetzung des Gemetzels auf seiner brandneuen Tegra 4-Plattform vorgeführt.

CES 2013: Dead Trigger 2 für Tegra 4 angekündigt

Wer Spaß daran hatte, Zombies die Birnen oder was auch immer wegzuschießen, der dürfte anerkennend mit der Zunge schnalzen, wenn er sich den Clip anschaut, den wir beim Presse-Event von NVIDIA mitgeschnitten haben.

Einerseits herrscht natürlich Freude darüber, dass man so flott einen Nachfolger parat hat für dieses Action-Game, aber NVIDIA kam es natürlich eher drauf an, ein wenig mit den Muskeln zu spielen und zu zeigen, was Tegra 4 auf der Pfanne hat. Wie ihr euch denken könnt, lässt die Grafik nichts zu wünschen übrig und logischerweise läuft alles absolut flüssig. Abgesehen davon, dass wir eh noch auf Tegra 4-Geräte warten müssen, werden aber voraussichtlich auch zunächst mal lediglich Tegra-Nutzer in diesen Genuss kommen. Das Spiel wird nämlich eines derjenigen sein, die sich zunächst mal mit optimierter Grafik in der TegraZone wiederfinden, bevor dann auch Nicht-Tegra-Geräte von diesem Titel profitieren. Selbst, wenn es dann für alle Androiden zu kaufen ist, dürfen sich Besitzer von Tegra 4-Tablets/Smartphones über die gewohnte TegraZone-Performance freuen. Wer die Spiele dort mal mit den “normalen” Versionen verglichen hat, wird wissen, dass die Programmierer dort noch mächtig was an Details aus den Games herauskitzeln.

Ein wenig Geduld müssen wir noch beweisen, Madfinger teasert das Game auf seiner Facebook-Seite an und geht von einem Launch im zweiten Quartal dieses Jahres aus. Bis dahin dürften auch die ersten Tegra 4-Geräte mit den Hufen scharren und das bedeutet für uns, dass wir uns auf einen großartigen  Game-Sommer einstellen dürfen. Hier ist unser Video vom NVIDIA-Presse-Event in Las Vegas:

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

Trackbacks & Pingbacks