Intel zeigt auf der CES 2013 auch wieder einige Ultrabooks von Partnern, darunter ein Convertible von Gigabyte, das bereits vor etwa zwei Monaten angekündigt wurde. Nicole hat sich das Gerät dort etwas genauer angeschaut.

CES 2013: Gigabyte Convertible Ultrabook – Hands On Video

Das Convertible Ultrabook kommt wahlweise mit Intel Core i3 oder i5 Prozessor und Intel HD Graphics 4000. Es kann mit maximal 16GB RAM ausgestattet werden, die Massenspeicher-Optionen umfassen neben Festplatten natürlich auch SSDs und Kombinationen aus beiden Techniken. Das Multi-Touch Display löst mit 1366 x 7687 Pixeln auf. An Schnittstellen stehen zwei USB 3.0, zwei USB 2.0, HDMI, Gigabit-Ethernet, Audio-Ein- und Ausgang sowie ein 2-in-1 Card-Reader zur Verfügung. Natürlich ist auch WLAN (802.11n) und Bluetooth 4.0 mit dabei, optional ist auch ein „3.5G Module“ für Mobilfunk möglich. Die eingebaute Kamera löst mit 1,3 Megapixeln auf. Das Gewicht liegt je nach gewählter Massenspeicherkonfiguration zwischen 1,39 und 1,49kg. Als Betriebssystem wird Windows 8 (Pro) angeboten.

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Wieland

    1366 x 7687? Muss ja ein lustiges Display sein :D Die Tastatur ist ja echt oll. Generell nicht gerade das tollste Convertible. Aber da hat sich Gigabyte ja schon in der Vergangenheit nicht gerade hervorgetan…

    • colorado1092

      Wenn der Preis stimmt, dann passt es, ich suche schon lange ein ivybridge convertable unter 600€

Trackbacks & Pingbacks