Panasonic hat mit dem Toughpad FZ-G1 das nach eigenen Angaben weltweit dünnste und leichteste Rugged-Tablet mit Windows 8 vorgestellt. Das Gerät richtet sich wie üblich an Firmenkunden und verfügt über ein besonders wiederstandsfähiges Gehäuse, um auch im Freien und unter widrigsten Umweltbedinungen nutzbar zu sein.

CES 2013: Panasonic bringt neue Toughpad-Tablets – 10,1inch Full HD-Modell mit Windows 8 & 7inch mit Android

Das Panasonic Toughpad FZ-G1 hat ein 10,1-Zoll-Display mit einer Full HD-Auflösung von 1920×1080 Pixeln das auf der IPS-Technologie basiert und dank Digitizer auch per Stylus bedient werden kann. Es besitzt eine Intel Core i5-3437U CPU mit zwei 1,9 Gigahertz schnellen Rechenkernen und unterstützt auch die Integration von 3G und LTE-Modems. Panasonic integriert bis zu 8 GB RAM und SSDs mit maximal 256 GB. Hinzu kommen ein MicroSD-Kartenslot, USB-3.0- und USB-2.0-Port, Bluetooth 4.0 und N-WLAN. Das Tablet soll Stürze aus Höhen von bis zu 1,2 Metern überstehen.

Mit dem Panasonic Toughpad JT-B1 kommt auch ein neues Rugged-Tablet mit 7 Zoll großem Display und Android auf den Markt. Hier liegt die Display-Auflösung bei 1024×600 Pixeln und es kommt ein 1,5 Gigahertz schneller TI OMAP 4460 Dual Core ARM-Prozessor zusammen mit 1 GB RAM und 16 GB Flash-Speicher zum Einsatz. Die Kamera das Android-Modells bietet eine mit 13 Megapixeln sehr hohe Auflösung und es gibt eine Frontkamera mit 1,3 Megapixel. Außerdem sind N-WLAN, optional 3G- und 4G-Modems, Bluetooth und ein MicroSD-Kartenslot sowie ein 5720mAh-Akku an Bord. Günstig werden die Geräte wie üblich nicht sein, denn das Windows-Tablet soll im März zu Preisen ab 2900 Dollar zu haben sein, während das Android-Modell für 1300 Dollar in den Markt startet.

Forum: Diskutiert die Neuerungen von der Messe in unserem CES 2013 Forum!

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Stefan Kirchner

    Nur mal so als kleiner Hinweis, Roland: Der OMAP 4660 ist ein 4460. ;)

Trackbacks & Pingbacks