Unser “bester Kumpel der Welt” Charbax streift natürlich ebenfalls auf der CES 2013 umher und hat es sich dabei zur Aufgabe gemacht, über kleine Firmen zu berichten, die etwas abseits des News-Mainstreams unterwegs sind. Beim russischen Start-Up Yota Devices hat er sich eine Demo des von dem Unternehmen entwickelten Yota Phone mit einer Kombination aus normalem Touchscreen und einem auf der Rückseite angebrachten E-Ink-Display geben lassen.

CES 2013: Yota Phone Dual-Screen Android-Smartphone mit LCD & E-Ink-Display im Hands-on

Das Yota Phone ist, wie wir schon früher berichteten, schon sehr weit in seiner Entwicklung vorangeschritten, so dass das Gerät im Sommer oder Herbst dieses Jahres auf den Markt kommen soll. Die Specs könnt ihr am Ende dieses Eintrags einsehen und mehr Infos gibt’s in unserem früheren Bericht.

yotadevices lcd CES 2013: Yota Phone Dual Screen Android Smartphone mit LCD & E Ink Display im Hands on

yotaphone07 CES 2013: Yota Phone Dual Screen Android Smartphone mit LCD & E Ink Display im Hands on

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • Jannik Hofmann

    Im GReader erschlägt das Bild einen ja fast…

  • http://www.facebook.com/people/Max-Jacobi/100001652393082 Max Jacobi

    Ganz ehrlich. Für mich ist das ein mega Kaufgrund. Wenn ich mir nen eInk anstelle von dieser komischen LG oberfläche hinterm Nexus 4 vorstelle. Unendliche Nerdige Möglichkeiten. Einfach eine geile sache. Sollten die Jungs sich patentieren lassen.

    • LinusX

      Seh ich auch so. Wenn das zusätzliche Display nicht zu viel Platz verbraucht, ist das echt ne super Sache!
      Gruß,
      Linus X,

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=100003951129432 Johann Reising

    Insgesamt fand ich es überzeugend. Hoffe es kommt zur Massenproduktion)

  • http://www.facebook.com/stefan.schweizer.750 Stefan Schweizer

    das ist eine echte Innovation und kann durchaus den Markt verändern

Trackbacks & Pingbacks