Wer dachte, dass es nicht mehr schlimmer kommen könnte mit dem Metal, der hat sich getäuscht. Nach etlichen Wacken-Dokumentationen bei Pro7, RTL II & Co. hat es Google tatsächlich geschafft noch einen drauf zu setzen: Jetzt ist Metal endgültig Mainstream.

Chromebook-Werbung: Nehmen wir halt Slayer

Jeder ernsthafte Metal-Fan weiss, dass im Zweifel kein Weg an Slayer vorbei führt und das ist jetzt auch bei Google angekommen. Im aktuellen Halloween-Spot zum Chromebook läuft im Hintergrund „Raining Blood“ von Slayer.

Was kommt als nächstes? Iron Maiden als Werbesong für „the iPhone of the beast“? Aber Glam-Metal wäre bei Apple wahrscheinlich passender…

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • http://dhrac.net dhrac

    SLAAAAAAAAAAAAAAAAAYEEEEERRR!!!!!!!!!!!!! http://youtu.be/yy2qUkLJA6Y

    • http://www.facebook.com/stefan.spiess.9 Stefan Spiess

      SLAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAYEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEERRRR!

      And btw: What’s the problem? Would Briteney have been the better choice? ;-)

  • JostAusSoest

    Das ist mal eine geile Werbung!

    Aber wo ist denn hier echter Metal zu hören?

  • pea_nut

    Naja, mit Reb Beach, Warren Demartini und George Lynch pustet man tatsaechlich wohl Kerry King und Jeff Hannemann weg. Werdet ihr eigentlich fuer “Anti-Apple-Geschreibsel” bezahlt? (Das war eine rhetorische Frage).

    (wobei ich sowohl Slayer als auch Dokken ziemlich hervorragend finde, technisch gesehen muesste Lombardo mit George Lynch Spass haben und alles ist gut (seine (GL) Beitraege auf Tony MacAlpine’s “Maximum Security” sind fantastisch)

    • http://www.facebook.com/dobschat Carsten Dobschat

      Nö, also ich werde nicht für „Anti-Apple-Geschreibsel“ bezahlt… ich gehöre nur zu den Menschen, die den ganzen Plattform-Streit-Mist nicht ernster nehmen als unbedingt notwendig :D

Trackbacks & Pingbacks