Microsoft hat sich im Rahmen der Computex zur weiteren Software-Strategie geäußert und erklärt, dass die Office Suite künftig kostenlos auf kleine Windows 8-Tablets kommt.

Computex: kleine Windows 8-Tablets künftig mit kostenloser Office-Suite

Zuletzt hatten wir schon davon gehört, dass man mehrere Ideen hat, wie man sowohl Windows-Tablets an sich als auch Windows RT-Devices im Besonderen attraktiver für die Kunden (und auch Hersteller) gestalten kann. Tami Reller, Chief Marketing Officer und Chief Financial Officer von Microsoft, hat sich dazu nun bei der Computex geäußert und angekündigt, dass das RT-Office, welches bislang nur aus Excel, Word und Powerpoint bestand, künftig noch um Outlook erweitert wird.

Bei den kleinen Windows 8-Tablets wie dem bereits vorgestellten Acer Iconia W3 werden wir Outlook zwar nicht vorfinden, aber immerhin – wie schon bei den RT-Devices – eine kostenlose Office-Version Office Home and Student 2013. Für die großen Windows 8-Tablets gilt dieser Deal leider nicht, also können wir daraus wohl ableiten, dass Microsoft sichtlich bemüht ist, uns die kleinen Formfaktoren schmackhaft zu machen.

Der Markt bei Windows 8-Tablets, die maximal 8 Zoll Bildschirmdiagonale vorweisen, ist mit einem einzigen Acer-Device natürlich denkbar überschaubar. Warten wir ab, ob Microsoft es ebenso wie Google und Apple versteht, einen Hype für die kleineren Tablets auszulösen.

notebooksbilliger.de

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!

2 Gedanken zu “Computex: kleine Windows 8-Tablets künftig mit kostenloser Office-Suite

  1. Ich finde es schade, dass Microsoft nicht allgemein auf Tablets oder Convertibles Office kostenlos zur Verfügung stellt, denn gerade auf 10 Zoll und mehr macht Office wirklich Sinn…

    • Wenn man mal mehr drüber nachdenkt, machen sie es bei Tablets doch!
      Denn das “Tablet OS” von Microsoft (WinRT) beinhaltet Office schon! Wenn jetzt noch Outlook mit zum WinRT kommt, dann braucht der normale Tablet-User(!) doch kaum noch viel mehr!

      Der Fehler von Microsofts Strategie ist doch, dass Win8 auch auf “reinen” Tablets läuft. Das verwirrt die Kunden. Wenn es “nur” auf Convertibles, Kombigeräten und Ultrabooks laufen würde (die bald den “normalen” PC oder Laptop ablösen sollen und fast immer größer 11 Zoll sind), dann wäre es für viele verständlicher, dass ein “vollwertiges” Win8 “PC OS”(!) -so wie eh und je schon- ohne die Office Suite daher kommt.

      Ich bin mir nicht sicher, ob ein Win8 und ein herkömmliches MS Office in der Desktopumgebung auf so einem kleinen Display wirklich Sinn macht! Auf den ersten Videos der vergangenen Tage (auch aufm Video von Sascha) hat man schon gesehen, dass die Desktopumgebung nahezu unbedienbar für die Eingabe von Hand geworden ist.
      Die Menüs sind zu klein, die Anordnung nicht an ein “mobiles Erlebnis” angepasst.
      An einem PC/ Ultrabook/ Laptop mit Tastatur, Maus und (von mir aus) großem (Touch-)screen mag das anders sein, aber auf 8 Zoll …?!?

      Das “Arbeiten” an einem 10.1″ Netbook war vor fünf Jahren schon ein relativ großer Kompromiss. Nur weil jetzt Touchscreens und höhere Auflösungen dazu kommen (bei gleicher oder geringerer Größe), ändert sich das nicht gleich grundlegend.

      MS hätte Tables OS und Desktop OS mehr abgrenzen und unterschiedlich bewerben sollen. Das Office aufm WinRT könnte beispielsweise mit für die Fingereingabe optimierten Menüs daher kommen, welche bei einem Breitbild-Tablet vielleicht sogar an der Seite mehr Sinn machen, als oben. Wenn man ein Tablet nämlich “normal” hält, kommt man mit den Daumen eher an die Seite ran, als dass man ständig nach oben umgreifen möchte …

      Dass das Office auf “größeren” Gerät generell kostenlos wird, halte ich für unmöglich, denn schließlich bezahlen tausende Firmen richtig viel Geld für diese Lizenzen und sogar Schulungen für ihre Büro PCs. Diese Einnahmequelle möchte MS bestimmt nicht verlieren, deswegen wird das Office auf größeren oder herkömmlichen (Büro fähigen) Geräten bestimmt nicht für Lau mit dazugegeben werden …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackbacks & Pingbacks