Sony hat gerade mit dem Sony Vaio Pro 11 und Pro 13 gleich zwei neue Ultrabooks mit Haswell-Prozessor angekündigt. Klar, dass wir da Alarm gemacht haben, um die Geräte direkt in die Hände zu bekommen.

Computex: Sony Vaio Pro 11 Haswell-Ultrabook im Hands-on Video

Bereits Mitte dieses Monats sollen die Teile in den Handel gelangen und ab etwa 1000 Euro etwa geht dann der Spaß los. Genauer gesagt blättert ihr für das Vaio Pro 11 mit 11.6-inch Touchscreen-Display und Core i5 der Haswell-Generation sowie 128 GB SSD dann 1099 Euro auf den Tisch. Dafür erhaltet ihr dann aber auch ein echtes Leichtgewicht mit lediglich 870 Gramm und über die Qualität der Verarbeitung brauchen wir bei Sony – speziell bei den Vaio-Devices – eh nicht diskutieren.

Wer einen etwas praller gefüllten Geldbeutel sein eigen nennt, darf sich auch gern für die Variante mit Core i7, 8GB RAM und eine 256GB SSD entscheiden. Das Gerät ist aus Aluminium und Carbon gearbeitet, was nicht nur klasse aussieht, sondern auch dafür sorgt, dass Sony aus diesem Ultrabook so ein Leichtgewicht machen konnten. Wichtig ist dabei, dass man hier dennoch keine Kompromisse gemacht hat, was beispielsweise die Tastatur angeht. Die lässt sich großartig bedienen und bietet gewohnte Sony Vaio-Qualität. Würde mich nicht wundern, wenn sich ein solches Gerät künftig im Reisegepäck eines Sascha Pallenberg wiederfinden würde, zumindest ist er im Video sehr angetan von dem Gerät – aber seht selbst:

notebooksbilliger.de

Newsletter abonnieren

RSS-Icon Immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren RSS-Feed!
  • tauerman

    gefällt mir sehr gut

  • esgames.org

    Auf ein paar Seiten habe ich gehört, dass nur die 13 Zoll Variante 8 GB RAM haben wird. Weiß jemand was genau stimmt?

    • tauerman

      Jupp, unter den 6 Modellen ist nur beim 13″ Modell eine Variante mit 8GB Ram dabei.

      http://www.sony.de/product/vn-pro

    • http://www.mobilegeeks.de/ Sascha Pallenberg

      ich glaube das ist regional unterschiedlich

Trackbacks & Pingbacks